Suchergebnis

Florian Kohfeldt

Faktor Fitness: Bremen selbstbewusst ins Duell mit den VfL

Mit einem Torfestival und einem klaren Ergebnis rechnet Florian Kohfeldt in der Partie beim VfL Wolfsburg nicht.

„Wenn man sich die Ausgangslage der beiden Mannschaften ansieht, wird es wahrscheinlich kein Spiel mit drei, vier Toren Unterschied am Ende“, sagte der Werder-Trainer vor der Partie der Remis-Könige aus Niedersachsen und Bremen an diesem Freitag (20.30 Uhr/DAZN). In fünf von acht Partien teilten sich die beiden Fußball-Bundesligisten in dieser Saison bereits die Punkte, nur Stuttgart und Frankfurt taten das ebenso oft.

FC Schalke 04 - VfL Wolfsburg

Schalke hält Tasmania-Kurs - Fragt sich, was trainieren die?

Nachdem sich die Horror-Serie des FC Schalke 04 fortgesetzt hatte, fasste Teammanager Sascha Riether die Gedanken vieler Fans des FC Schalke 04 gut zusammen.

„Wenn man die Spiele sieht, fragt man sich natürlich: Was trainieren die unter der Woche“, sagte der Ex-Nationalspieler nach dem 0:2 (0:2) gegen den VfL Wolfsburg.

Es war das 24. Bundesliga-Spiel ohne Sieg für die Schalker, die vor anderthalb Jahren noch im Achtelfinale der Champions League gestanden hatten.

Bayern-Talent

Bayern ohne Süle und Sarr - Martínez und Musiala in Startelf

Der FC Bayern München muss im Heimspiel gegen Werder Bremen auf Niklas Süle und Bouna Sarr verzichten. Die beiden Defensivspieler fehlen in der Fußball-Bundesliga wegen Trainingsrückstands und muskulärer Probleme.

Erstmals in der Startelf des deutschen Meisters steht der 17-jährige Jamal Musiala. Anstelle des verletzten Mittelfeldanführers Joshua Kimmich darf Javi Martínez von Anfang an ran. Außer Kimmich fehlt im Mittelfeld noch Corentin Tolisso.

Youssoufa Moukoko

„Wunderkind“ und Nord-Süd-Duell: Darüber spricht die Liga

Die Liga legt los: Nach der von den Clubs eher ungeliebten Länderspielpause kehrt wieder der Bundesliga-Alltag ein. Sieben Partien stehen am Samstag auf dem Programm - ein Evergreen an der Isar gehört am 8. Spieltag bestimmt zu den Attraktionen.

WOHLFÜHLGEGNER WERDER: Das 0:6 gegen Spanien ließ Manuel Neuer fassungslos zurück. Den Nations-League-Frust nach seinem 96. Länderspiel kann Deutschlands Fußball-Rekordnationaltorwart aber hinter sich lassen: Werder wartet.

Oliver Glasner

„Konstruktiver Austausch“: Glasner bleibt Wolfsburg-Coach

Oliver Glasner bleibt nach den jüngsten Dissonanzen mit der Sportlichen Leitung weiterhin Trainer des VfL Wolfsburg.

Nach einem Gespräch zwischen dem Österreicher, Sport-Geschäftsführer Jörg Schmadtke und Sportdirektor Marcel Schäfer gab der Fußball-Bundesligist eine Pressemitteilung heraus und sprach darin von einem „konstruktiven Austausch“. Zu näheren Inhalten werde man sich nicht äußern, eine mögliche Trennung sei jedoch „zu keinem Zeitpunkt Gegenstand des heutigen Gesprächs gewesen“.

Oliver Glasner

VfL Wolfsburg: Glasner und Sportchefs wollen reden

Kaum einem anderen Club dürfte diese viel kritisierte Länderspielpause so gelegen kommen wie dem VfL Wolfsburg. Zwölf Tage kein eigenes Spiel, zehn Tage keine Pressekonferenz - da bleibt viel Zeit zum Reden.

„Wir werden jetzt die Länderspielpause nutzen, um uns nochmal zusammenzusetzen und die Sache zu besprechen“, sagte Trainer Oliver Glasner am Sonntagabend.

„Die Sache“: Damit meinte der Trainer die Dissonanzen mit seiner sportlichen Leitung, die in Wolfsburg zuletzt für mehr Gesprächsstoff sorgten, als dies selbst ein ...

Hoffenheim schwächelt: 1:2-Niederlage beim VfL Wolfsburg

Die TSG 1899 Hoffenheim kann offenbar nur noch in der Europa League gewinnen. Das Team von Sebastian Hoeneß verlor am Samstag mit 1:2 (0:2) beim VfL Wolfsburg und blieb damit bereits das fünfte Bundesliga-Spiel in Serie sieglos. Die Tore von Renato Steffen (6. Minute) und Wout Weghorst (26.) sorgten nebenbei auch noch für eine kleine sportliche Revanche zwischen den beiden Clubs: Denn die Hoffenheimer hatten den Wolfsburgern am letzten Spieltag der vergangenen Saison den letzten direkt zu vergebenen Platz in der Europa League weggeschnappt.

VfL Wolfsburg - 1899 Hoffenheim

Wolfsburg besiegt 1899 trotz Unruhe nach Glasner-Interview

Am Ende dieser drei turbulenten Wolfsburger Tage war Oliver Glasner einfach nur zufrieden.

Nur kurz nachdem beim VfL einige Differenzen zwischen ihm und Sportchef Jörg Schmadtke öffentlich ausgetragen wurden, hätte der Verein gegen die TSG 1899 Hoffenheim beinahe auch noch eine 2:0-Führung verspielt. Weil Torwart Koen Casteels in der vierten Minute der Nachspielzeit einen Handelfmeter von Munas Dabbur parierte, blieb es aber bei einem anfangs überzeugenden und am Ende doch noch sehr glücklichen 2:1 (2:0)-Sieg gegen den großen ...

Oliver Glasner

Trainer Glasner kündigt klärendes Gespräch mit Schmadtke an

Nach den Dissonanzen in den vergangenen Tagen hat Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner ein Gespräch mit Sportchef Jörg Schmadtke in der am Montag beginnenden Länderspiel-Pause angekündigt.

„Wir werden jetzt die Länderspiel-Pause nutzen, um uns nochmal zusammenzusetzen und die Sache zu besprechen“, sagte der Österreicher bei der Pressekonferenz zum 2:1-Sieg des VfL gegen 1899 Hoffenheim. An einen Rücktritt denke er nicht. Mit einer Trennung seitens des Vereins rechnet er ebenso wenig: „Ich kann versprechen, dass wir weiter alles ...

VfL-Coach

Glasner mit Transfers unzufrieden - Schmadtke reagiert

Beim VfL Wolfsburg gibt es offenbar deutliche Differenzen zwischen Trainer Oliver Glasner und der sportlichen Leitung. Auslöser ist die Unzufriedenheit des Österreichers mit der Transferpolitik dieses Sommers - und sein öffentlicher Umgang damit.

„Eines unserer Transferziele war es, einen Spieler mit Tempo und Tiefgang zu holen. Das haben wir halt nicht geschafft“, sagte Glasner bereits am Vortag in einem Sky-Interview. Bei einer Telefonkonferenz zum Bundesliga-Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim (Sonntag, 15.