Suchergebnis

Urs Fischer

Union-Coach Fischer: „Natürlich“ Interesse an neuem Vertrag

Trainer Urs Fischer ist wie sein Verein an einer längerfristigen Arbeit beim Bundesliga-Neuling in Berlin-Köpenick interessiert.

„Natürlich. Es war eine gute Zeit bis heute. Man braucht auch immer zwei Seiten, damit es funktionieren kann. Von meiner Seite habe ich beide Ohren offen, um eine Weiterbeschäftigung voranzutreiben“, sagte der Chefcoach des 1. FC Union auf der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Werder Bremen am kommenden Samstag (15.

Urs Fischer

1. FC Union geht Vertragsverlängerung mit Trainer Fischer an

Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Union Berlin strebt eine baldige Verlängerung des Vertrages mit Chefcoach Urs Fischer an.

Manager Oliver Ruhnert bestätigte, dass der Berliner Fußball-Erstligist an einer weiteren Zusammenarbeit mit dem Schweizer Trainer über den Sommer 2020 hinaus interessiert ist. „Es gibt keinen Grund, warum wir das nicht sein sollten“, sagt Ruhnert dem „Kicker“. Der 53 Jahre alte Fischer ist seit 2018 bei Union und hat den Verein in seiner ersten Saison in das deutsche Fußball-Oberhaus geführt.

Gleich sechsmal durfte die TSG Ailingen gegen den FC Dostluk Friedrichshafen jubeln.

Spitzenreiter Ailingen lässt auch gegen den FC Dostluk nichts anbrennen

Dank eines auch in dieser Höhe verdienten 6:1-Heimsieges hat die TSG Ailingen in der Fußball-Kreisliga A2 ihre Spitzenposition souverän verteidigt. Lediglich in den ersten Minuten war der FC Dostluk Friedrichshafen bei anhaltendem Nieselregen ebenbürtig. Im zweiten Durchgang hatte die TSG gegen konditionell nachlassende Gäste leichtes Spiel. Lediglich die Chancenverwertung ließ in der Schlussphase des dann einseitigen Vergleichs auf dem TSG-Sportgelände unter dem Strich zu wünschen übrig.

 Gabriel Senciuc geht mit der MTG in seine zweite Württembergligasaison.

Die MTG Wangen vor dem Saisonstart: „Ziel muss die eingleisige Württembergliga sein“

Die Handballer der MTG Wangen starten am Sonntag, 8. September, 17 Uhr, mit einem Auswärtsspiel beim Vizemeister TSV Wolfschlugen in die neue Württembergliga-Saison, die letztmals in einer Nord- und einer Südstaffel gespielt wird. Beim letzten Test in Kempten gewannen die Wangener am vergangenen Samstag nach einem 22:22 gegen den SC Unterpfaffenhofen-Germering sowie deutlichen Siegen gegen die HSG Dietmannsried/Altusried (29:19) und Gastgeber SG Kempten-Kottern (38:11) den Zötler-Cup.

 Ein festliches Bild bietet die Prozession von der Pfarrkirche zum Dorfplatz.

„Gott gelobt mit all unseren Kräften“

Beste Feststimmung hat beim alljährlichen Sommerfest in Herlazhofen geherrscht.

Lockte die laue und trockene Witterung doch bereits am Samstagabend die Gäste zur Feierabend-Hockete am Pfarrstadel. Musikalisch wurden sie stimmungsvoll von der kleinen Besetzung der Musikkapelle Herlazhofen unterhalten. Wie jedes Jahr feierlich gestaltet wurde dann am Sonntag der Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Stephanus mit dem besonderen Gedenken an die Verstorbenen der Bruderschaft Maria Trost, die vor etwa drei Jahrhunderten in Herlazhofen ...

 Neue Gesichter bei der MTG Wangen (hinten von links) Joel Schwarz, Johannes Kraft, Stefan Dohrn, Nils Hindelang (vorne von link

MTG Wangen will in die eingleisige Württembergliga

Die Handballer der MTG Wangen befinden sich im Vorbereitungsendspurt auf die am 7./8. September beginnende Württembergliga-Saison, die letztmals in einer Nord- und einer Südstaffel gespielt wird. Um auch 2020/21 in der eingleisig weitergeführten Württembergliga zu bleiben, muss der Vorjahresfünfte voraussichtlich mindestens Siebter werden. Andernfalls geht es in einer der beiden dann neu geschaffenen sechstklassigen Verbandsligen weiter.

„Wir wollen natürlich versuchen, diese Liga zu halten“, sagt Sebastian Staudacher, der seine ...

 Tenshi Kleiner (rechts) wird nach 34 Minuten im Strafraum gefoult, doch Fabian Riegger jagt das Leder in die Wolken und lässt d

Ein Fehler kostet den Sieg

Der FC Ostrach ist am Sonntagnachmittag zu Hause gegen den TSV Straßberg nicht über ein 1:1 hinausgekommen. Dabei wäre mehr drin gewesen, doch ein verschossener Elfmeter und ein haarsträubender Fehler im Spielaufbau kurz nach der 1:0-Führung sorgten dafür, dass beide Mannschaften mit einem Punkt aus der Partie kamen.

Die erste Chance für den FC Ostrach hat Gabriel Fischer. Der dreifache Saisontorschütze tritt einen Freistoß aus 20 Metern, den Christopher Kleiner im Straßberger Tor gerade noch aus der Ecke kratzt, aber festhält (4.

 Die SpVgg Lindau und der TSV Tettnang gehen als Meisterschaftsfavoriten in die neue Kreisliga-A-Saison.

Wechselbörse in der Kreisliga A2: Wer kommt? Wer geht?

In der Fußball-Kreisliga A2 Bodensee hat es in der Sommerpause einige Vereinswechsel gegeben. Ein Überblick.

TSV Schlachters

Zugänge: Alexander Birk, Koray Üstün, Michael John, Stefan John

Abgänge: Patrick „Hupe“ Schmid

Trainer: Lukas Sonntag

Saisonziel: keine Angabe

Meisterschaftsfavorit: TSV Tettnang

SV Oberteuringen

Zugänge: Kevin Philipp (pausiert), Bastian Kriegler (SV Ettenkirch), Robin Bachhofer (SV Oberzell)

Abgänge: Lukas Wieland (VfL ...

 Viele Wechselmöglichkeiten hatte Süd-Trainer Michael Bochtler (2. v. l.) am Samstag gegen Heiningen – doch die vier Spieler, di

„Wir müssen es mal über 70, 80 Minuten schaffen“

Immer wieder kommt es im Fußball vor, dass nach einem Spiel beide Trainer nicht so richtig zufrieden sind. Dass Denis Egger vom FC Heiningen nach der Begegnung beim SSV Ehingen-Süd nicht strahlte, war klar – 2:3 hatte seine Mannschaft verloren, es war nach dem 1:3 zum Verbandsliga-Auftakt gegen Hollenbach und dem 0:4 im Pokal gegen Hofherrnweiler-Unterrombach die dritte Niederlage innerhalb einer Woche. Dabei hatte die Partie vielversprechend begonnen für die Heininger, die früh das 1:0 erzielten.

 Andreas Betz (vorn) hat den SV Dettingen in der Sommerpause verlassen und ist zum SV Oberroth gewechselt.

Fußball-Bezirksliga Riß: Wechsel in der Sommerpause Saison 2019/20

In der Fußball-Bezirksliga Riß hat es in der Sommerpause einige Vereinswechsel gegeben. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick darüber, wer wohin gewechselt ist.

SV Baltringen

Zugänge: Tobias Wilkin (SGM Laupertshausen/Maselheim), Niklas Ruf (FV Olympia Laupheim A-Jugend), Manuel Beck (eigene Jugend). Abgänge: Ilyas Aksit, Selman Ayan, Florian Schlichtig, Deniz Altinok, Ardijan Sylaj (alle Türkspor Biberach), Eugen Bangert (TSV Ummendorf), Ercan Tekin (FC Wacker Biberach), Volkan Ergat (Türkgücü Ulm), Ilker ...