Suchergebnis

Einsatzfahrzeug der Feuerwehr bei Nacht

Mann macht offenes Feuer im Zimmer und stirbt im Schlaf an Vergiftung

Weil ihm kalt war, machte ein 49-Jähriger in seiner Wohnung in Ehingen in einer Feuerschale ein offenes Feuer - mit tödlichen Konsequenzen.

Denn dabei hatte sich trotz offenem Fenster ein tödliches Gas gebildet, das ihm im Schlaf zum Verhängnis wurde, wie die Polizei berichtet.

Das tragische Unglück hatte sich bereits am vergangenen Mittwoch ereignet, doch aus Rücksichtnahme auf die Familie hatte die Polizei zunächst keine Meldung veröffentlicht.

Bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Granheim wurde ein Führungswechsel vollzogen.

Führungswechsel bei der Feuerwehrabteilung Granheim

Die Feuerwehrabteilung hat sich zur Hauptversammlung getroffen. Nach jeweils 25 Jahren in ihren Ämtern haben Abteilungskommandant Wolfgang Bross und sein Stellvertreter Fritz Bierer nicht mehr für diese Posten kandidiert. Mit Richard Enderle für das Amt des Abteilungskommandanten und Martin Rapp für das Amt des Stellvertreters wurden Kandidaten für den Generationenwechsel gefunden, die auch bereits über die notwendige Ausbildung zum Gruppenführer verfügen.

Oberbürgermeister Alexander Baumann (links) liest Kindern in der Stadtbücherei vor.

Prominente Mitbürger lesen Kindern vor

Prominente Mitbürger wie Oberbürgermeister Alexander Baumann, Stadtbrandmeister Oliver Burget und Musikschulleiter Michael Buntz haben Kindern am Internationalen Vorlesetag in der Stadtbücherei aus einem Buch ihrer Wahl vorgelesen. Baumann erzählte, dass er gern den Kindern seiner Freunde etwas vorliest. Bei Burget sind die eigenen Kinder in einem Alter, wo ihnen gern vorgelesen wird. Auch Buntz ist ein erfahrener und beliebter Vorleser, wenn seine Kinder auch inzwischen zu groß dafür sind.

Bei einer Explosion in einem Wohnhaus in Langenau sind zwei Menschen schwer verletzt worden.

Wohnhaus nach Explosion in Flammen: Zwei Menschen schweben in Lebensgefahr

Bei einer Explosion am Montagmittag in einem Wohnhaus in Langenau (Alb-Donau-Kreis) sind zwei Menschen lebensgefährlich verletzt worden.

Wie die Polizei auf Nachfrage der „Schwäbischen Zeitung“ bestätigt, sei die Explosion in dem Gebäude in der Straße „Ostener Kuften“ gegen kurz nach 12 Uhr gemeldet worden.

Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort eintrafen, stand das Haus bereits in Vollbrand. „Es hat lichterloh gebrannt“, berichtet Oliver Burget, stellvertretender Kreisbrandmeister.

Die Geehrten der Ehinger Feuerwehr.

Feuerwehr rückt zu 258 Einsätzen aus

Auf ein nicht ganz so spektakuläres Jahr wie 2017/2018 hat die Stützpunktfeuerwehr Ehingen bei ihrer Hauptversammlung zurückgeblickt.

Insgesamt rückte die Feuerwehr 258-mal aus, teilte der stellvertretende Abteilungskommandant Andreas Leicht mit. Im Vorjahr waren es noch 305 Einsätze. 33-mal galt es einen Brand zu löschen, 135-mal war technische Hilfeleistung erforderlich, 50 Fehlalarmierungen gab es und 40 sonstige Einsätze. Herausragend war bei diesen Einsätzen eine Geruchsbelästigung mit Atemwegsreizungen im Kreiskrankenhaus, ...

 Auf der B465 zwischen Altsteußlingen und Ehingen ist ein schwerer Unfall passiert.

Schwerer Unfall auf B465: Auto überschlägt sich – Fahrerin schwer verletzt

Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwoch gegen 12.30 auf der B465 zwischen Ehingen und Altsteußlingen ereignet. Dabei wurde eine Frau schwer verletzt. Die Straße war laut Polizei bis zirka 15.30 Uhr gesperrt.

Laut Polizei setzte die Fahrerin eines Mini im Waldstück von Altsteußlingen her kommenden zum Überholen eines Fahrschulautos an. Beim Wiedereinscheren verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und überschlug sich.

Der Wagen landete auf dem Dach im Graben rechts neben der Bundesstraße.

Auch die Ehinger Drehleiter kam im Schotterwerk Kirchen zum Einsatz.

Brand im Schotterwerk: Feuerwehr rettet vier Personen aus Körnungsanlage

Den angenommenen Brand eines Filters im Turm der Körnungsanlage vom Schotterwerk Kirchen galt es bei der gemeinsamen Übung der Feuerwehren aus Ehingen und Kirchen zu bekämpfen und vier Personen aus dem Turm zu retten. Die Kirchener Wehr baute den ersten Löschangriff auf.

Da im Brandfall der Aufzug des 36 Meter hohen Turms der Körnungsanlage nicht benutzt werden konnte, mussten die ersten drei Atemschutzleute der Kirchener Wehr mit der schweren Ausrüstung zu Fuß die Treppen hochsteigen.

Ehingen (sz) - Aufgrund ausgetretenen Schwefeldioxids musste die Ehinger Feuerwehr in der Dienstagnacht zur Papierfabrik Sappi a

Großeinsatz der Feuerwehr wegen Gasaustritt bei Sappi

In der Papier- und Zellstofffabrik Sappi in Ehingen ist es am frühen Samstagmorgen zu einem Austritt von Schwefeldioxid gekommen. Nach Angaben des Unternehmens war um 5.30 Uhr durch einen technischen Defekt Kochsäure aus einem Vorratsbehälter der Zellstofffabrik ausgetreten und in der Folge kam es zur Ausgasung von Schwefeldioxid. Eine Gefahr für Anwohner hat laut Sappin nicht bestanden.

Nach dem Austritt von Schwefeldioxid lösten Gassensoren im Werk aufgrund des technischen Defekts automatisch Gasalarm aus und alarmierten die ...

Stadtbrandmeister Oliver Burget (rechts), kann sich auf seine Führungskräfte bei der Feuerwehr verlassen.

Nach sechs Bränden in kurzer Zeit: Feuerwehren in Ehingen zeigen sich als starke Einheit

Als eine starke Einheit haben sich die Feuerwehrleute der Gesamtwehr Ehingen mit ihren 19 Abteilungen bei der Hauptversammlung am Donnerstagabend im Hotel Adler präsentiert. Die beiden Stellvertreter des hauptamtlichen Stadtbrandmeisters Oliver Burget, Daniel Jauer und Michael Spindler, wurden wieder gewählt. Großes Lob gab es auch vom obersten Dienstherren, Ehingens Oberbürgermeister Alexander Baumann.

„Es ist ein Familientreffen“, machte Oberbürgermeister Alexander Baumann beim Blick in den Adlersaal deutlich.

 Die Feuerwehr fuhr das Geschäft auch von der Schwanengasse an.

Feuerwehreinsatz bei H&M in Ehinger Innenstadt

Mit 19 Mann und vier Fahrzeugen ist die Ehinger Feuerwehr am Dienstagmorgen gegen 9.30 Uhr zum H&M in der Ehinger Innenstadt ausgerückt. Sie steuerte das Gebäude von der Hauptstraße wie auch von der Schwanengasse an. Sehr schnell stellten die Feuerwehrleute fest, dass es ein Fehlalarm war.

„Die Brandmeldeanlage hat den Alarm ausgelöst“, erklärte Stadtbrandmeister Oliver Burget. „Warum, wissen wir derzeit noch nicht.“ Die Ursache müsse nun der Technische Dienst beziehungsweise der Hausmeister feststellen.