Suchergebnis

 Oberstudiendirektorin Hildegard Ostermeyer bei ihrer Abschiedsrede.

Matthias-Erzberger-Schule ehrt zahlreiche Preisträger

„Abschied und Neubeginn – Dieses Motto hat nicht nur das Ende des Schuljahres und die beginnenden Sommerferien im Blick, wo es erst einmal heißt, von vielen am Schulleben Beteiligten zumindest für sechs Wochen Abschied zu nehmen, sondern auch und ganz besonders den Abschied der Rektorin“, schreibt die Matthias-Erzberger-Schule (MES) in ihrer Pressemitteilung. Zum Ende des Schuljahrs tritt die langjährige Schulleiterin der MES in den Ruhestand. Oberstudiendirektorin Hildegard Ostermeyer verabschiedete sich mit einer sehr persönlichen Rede aus ...

Klimakiller Flugzeug?

Fluggesellschaften verstaatlichen? Kritik an Linken-Vorstoß

Im Kampf gegen die Klimakrise fordert Linken-Chef Bernd Riexinger die Verstaatlichung aller Fluggesellschaften - und erntet viel Kritik.

„Was so dramatische gesellschaftliche Folgen haben kann, darf nicht marktwirtschaftlich und unreguliert bleiben. Fluggesellschaften gehören in staatliche Hand - genauso wie die Energieversorgung oder die Bahn“, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstag). Vertreter anderer Parteien widersprachen entschieden.

Porsche

Zahl der Beschäftigten bei Porsche wächst weiter

Vor dem Start seines ersten Elektromodells Taycan will der Autobauer Porsche in den kommenden Monaten noch rund 500 neue Mitarbeiter einstellen. Bislang seien etwa 1000 der angekündigten 1500 neuen Arbeitsplätze besetzt worden, hieß es am Freitag in Stuttgart. Hohen Bedarf gebe es vor allem noch bei „Engpassqualifikationen“, also Fachleuten, an denen es derzeit ohnehin mangele - zum Beispiel in der Elektronik-Instandhaltung oder der Anlagensteuerung.

 Zwei Jahrgänge verabschieden sich feierlich von ihrer Zeit am Reinhold Frank Schulzentrum Ostrachtal.

Erster Doppeljahrgang feiert Abschluss

„Ihr seid das Salz der Erde“ war der rote Faden, der sich durch den Gottesdienst zog, welcher anlässlich der Entlassfeier der Gemeinschaftsschule in Ostrach in der Pankratiuskirche stattgefunden hat. Gemeindereferent Wolfgang Gnannt wünschte den Absolventen, dass sie künftig bewusst ihrem Leben die entsprechende Würze verleihen werden. Diesen Wunsch untermalte er mit kleinen Kostproben aus dem „Salzhafen“ seiner Familie.

Es sollte eine Entlassfeier der besonderen Art werden: Im Gegensatz zur letztjährigen Feier, traten heuer zwei ...

Volkswagen

Kretschmann fordert mehr Tempo bei Umbau der Autoindustrie

Baden-Württemberg hat die Bundesregierung zu mehr Anstrengungen beim Umbau der Autoindustrie aufgefordert. „Die Zeit drängt“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Donnerstag in Berlin nach einem „Strategiedialog“ mit Vertretern der Auto- und Energiebranche aus Baden-Württemberg. „Wir müssen konzentriert und schnell zusammenarbeiten.“ Der Bund sei bei vielen Fragen spät dran.

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) sagte, vom Bund sei zur Sicherung von Zukunftstechnologien in der Autobranche wenig zu ...

Winfried Kretschmann (Grüne) spricht in ein Mikrofon

„Strategiedialog“: Kretschmann trifft Chefs der Autobranche

Nach mehr als zwei Jahren ihres sogenannten Strategiedialogs ziehen Landesregierung und Autobranche heute erneut Bilanz auf höchster Ebene. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat die Vorstandsvorsitzenden der Autobauer Daimler und Porsche, Ola Källenius und Oliver Blume, zum dritten „Top-Level-Meeting“ in die Landesvertretung in Berlin geladen. Auch Bosch-Chef Volkmar Denner, Frank Mastiaux vom Versorger EnBW, die BUND-Landesvorsitzende Brigitte Dahlbender, IG-Metall-Landeschef Roman Zitzelsberger sowie Wirtschaftsministerin Nicole ...

Oliver Blume

Porsche-Chef Blume bestätigt Durchsuchung des eigenen Büros

Porsche-Chef Oliver Blume hat eine Durchsuchung seines persönlichen Büros am vergangenen Dienstag bestätigt. „Richtig ist, dass am 28. Mai mehrere Geschäftsräume von Porsche durchsucht wurden, auch mein Büro“, sagte Blume dem „Handelsblatt“ (Montag). Staatsanwaltschaft, Steuerfahndung und Landeskriminalamt hatten mit 176 Einsatzkräften verschiedene Standorte der VW-Tochter Porsche und Finanzbehörden durchsucht.

Laut der Staatsanwaltschaft soll nach den bisherigen Ermittlungen ein Beamter des Konzernprüfungsamtes Stuttgart bei ...

 Der VfL Mühlheim musste am Sonntag noch einmal alles geben, ehe der 2:0-Sieg gegen den TSV Ofterdingen und damit der Klassenerh

VfL siegt mit neun Mann und bleibt Landesligist

Nach dem Schlusspfiff lagen die Spieler des VfL Mühlheim ausgepumpt auf dem Fridinger Rasen und reckten die Fäuste gen Himmel. Mit neun Mann – nach Platzverweisen für die Truppe von Spielertrainer Maik Schutzbach – hatten die Mühlheimer beim hart erkämpften 2:0 gegen den TSV Ofterdingen den Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga perfekt gemacht.

Nur wenige Minuten später standen die Mannen schon wieder hüpfend und brüllend im Kreis und skandierten: „Nie mehr Bezirksliga, nie mehr, nie mehr!

Porsche

Porsche muss 535 Millionen Euro Strafe zahlen

Der Volkswagen-Konzern kann ein weiteres Verfahren im Dieselskandal abschließen. Der Sportwagenbauer Porsche bekommt von der Staatsanwaltschaft Stuttgart ein Bußgeld aufgebrummt. 535 Millionen Euro zahlt die Volkswagen-Tochter.

Grund seien Aufsichtspflichtverletzungen in der Entwicklungsabteilung im Hinblick auf die Emissionen von Fahrzeugen seit dem Jahr 2009, teilte die Staatsanwaltschaft Stuttgart mit.

Der Sportwagenbauer hat nie selbst Dieselmotoren entwickelt oder produziert.

Der Kressbronner Gemeindefriedhof soll nicht wie vorgesehen in zwei, sondern in einem Bauabschnitt umgestaltet werden.

Es soll doch nur einen Bauabschnitt geben

Der Kressbronner Gemeindefriedhof soll nun doch in einem Bauabschnitt und nicht, wie ursprünglich vorgesehen, in zwei Abschnitten umgestaltet werden. Einstimmig hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung die Arbeiten für rund 141 000 Euro vergeben und der Fertigstellung der Urnengrabstätte im Rahmen des vorhandenen Budgets zugestimmt.

Schon 2015 wurde vom Gemeinderat beschlossen, den Gemeindefriedhof umzugestalten und neuzuanzuordnen, weil sich in den vergangenen Jahren ein vermehrter Bedarf an Urnengräbern ergeben hat, während ...