Suchergebnis

Allianz-Chef Oliver Bäte

Politische Unsicherheiten bereiten Allianz-Chef Sorge

Allianz-Chef Oliver Bäte blickt mit Sorge auf die aktuellen politischen Entwicklungen rund um den Globus. „Das Umfeld ist nicht gerade zum Lachen“, sagte Bäte am Dienstagabend in Frankfurt. Die „America First“-Politik von US-Präsident Donald Trump, der Hegemonialanspruch Chinas und Unwägbarkeiten in Europa gefährdeten die positiven Effekte der Globalisierung. Die Unsicherheit sei viel größer als in der Vergangenheit. „Ich kann nicht mit Bilanzkorrekturen auf einen Tweet von Trump reagieren.

Versicherer Allianz

US-Lebensversicherung beschert Allianz mehr Gewinn

Ein Sonderertrag in der US-Lebensversicherung hat Europas größtem Versicherer Allianz im zweiten Quartal einen überraschenden Gewinnanstieg beschert.

Vorstandschef Oliver Bäte sieht die Allianz nun „auf einem guten Weg“, in diesem Jahr wie geplant einen operativen Gewinn zwischen 11 und 12 Milliarden Euro zu erreichen, wie er am Freitag in München ankündigte. Im ersten Halbjahr hat der Dax-Konzern mit 6,1 Milliarden Euro mehr als die Hälfte davon erreicht.

Oliver Bäte

US-Lebensversicherung beschert Allianz Gewinnplus

Ein Sonderertrag in der US-Lebensversicherung hat Europas größtem Versicherer Allianz im zweiten Quartal einen überraschenden Gewinnanstieg beschert. Das operative Ergebnis legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um gut fünf Prozent auf knapp 3,2 Milliarden Euro zu, wie der Dax-Konzern am Freitag in München mitteilte. Damit übertraf die Allianz die Erwartungen selbst der optimistischsten Analysten.

Der Überschuss legte sogar um 13 Prozent auf 2,1 Milliarden Euro zu, nachdem ein Jahr zuvor der Verkauf des ...

Allianz

Geringe Schäden treiben Allianz-Gewinn

Geringere Schäden durch Stürme und andere Naturkatastrophen haben Europas größtem Versicherer Allianz einen überraschend guten Jahresstart beschert.

Im ersten Quartal erzielte der Konzern einen operativen Gewinn von fast drei Milliarden Euro und damit 7,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Das Desaster um den Mittelstreckenjet Boeing 737 Max und der Dammbruch an einer Eisenerz-Mine in Brasilien mit jeweils Hunderten Toten schmälerten das Ergebnis etwas.

Allianz-Logo

Geringe Schäden treiben Allianz-Gewinn: Boeing-Fall schwelt

Geringere Schäden durch Stürme und andere Naturkatastrophen haben Europas größtem Versicherer Allianz einen überraschend guten Jahresstart beschert. Im ersten Quartal erzielte der Konzern einen operativen Gewinn von fast drei Milliarden Euro und damit 7,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Das Desaster um den Mittelstreckenjet Boeing 737 Max und der Dammbruch an einer Eisenerz-Mine in Brasilien mit jeweils Hunderten Toten schmälerten das Ergebnis etwas.

Oliver Bäte

Allianz will Vermögen bis 2050 „klimaneutral“ anlegen

Die Allianz will ihr dreistelliges Milliardenvermögen bis 2050 in Gänze „klimaneutral“ anlegen. Das sagte Vorstandschef Oliver Bäte bei der Hauptversammlung vor gut 3600 Aktionären und Aktionärsvertretern in der Münchner Olympiahalle.

Außerdem will Europas größter Versicherer bis 2023 den gesamten Stromverbrauch des in über 70 Ländern aktiven Konzerns aus erneuerbaren Energien decken. „Es ist uns sehr ernst mit diesem Thema“, sagte Bäte.

Allianz

Allianz will Vermögen bis 2050 „klimaneutral“ anlegen

Die Allianz will ihr dreistelliges Milliardenvermögen bis 2050 in Gänze „klimaneutral“ anlegen. Das sagte Vorstandschef Oliver Bäte am Mittwoch bei der Hauptversammlung vor gut 3600 Aktionären und Aktionärsvertretern in der Münchner Olympiahalle.

Außerdem will Europas größter Versicherer bis 2023 den gesamten Stromverbrauch des in über 70 Ländern aktiven Konzerns aus erneuerbaren Energien decken. „Es ist uns sehr ernst mit diesem Thema“, sagte Bäte.

Beiersdorf Stefan Heidenreich

Dax-Chefs mit Rekordvergütung

Die Bezüge deutscher Topmanager sind im vergangenen Jahr einer Studie zufolge auf einen neuen Spitzenwert gestiegen.

Im Schnitt kletterte 2018 die Vergütung der Vorstandschefs der Dax-Konzerne, die das ganze Jahr im Amt waren, um 3,6 Prozent auf 7,5 Millionen Euro, wie aus einer Auswertung des Beratungsunternehmens hkp-Group hervorgeht.

Spitzenverdiener war demnach der zum Jahresende ausgeschiedene langjährige Beiersdorf-Chef Stefan Heidenreich mit einer Gesamtvergütung von 23,45 Millionen Euro.

Allianz

Allianz stockt Start-up-Fonds auf eine Milliarde auf

Die Allianz hat ihren digitalen Investmentfonds für die Beteiligung an hoffnungsvollen Start-ups auf eine Milliarde Euro mehr als verdoppelt. Nachdem das ursprüngliche Kapital von 430 Millionen Euro inzwischen in 15 Beteiligungen komplett investiert ist, stockt Europas größter Versicherer das Kapital des Allianz X-Fonds auf, wie der Dax-Konzern am Mittwoch mitteilte. „Die Mittel werden für zusätzliche Direktinvestitionen in digitale Unternehmen weltweit eingesetzt, die für die Allianz Gruppe strategisch relevant sind.

Versicherungskonzern Allianz

Allianz-Chef Bäte will Klassenprimus werden

Nach einem starken Jahr 2018 verordnet sich Europas größter Versicherer Allianz Vorsicht und Ehrgeiz zugleich: Der Münchner Konzern peilt angesichts der ungewissen Lage in Weltpolitik und auf den Finanzmärkten in diesem Jahr einen operativen Gewinn zwischen 11 und 12 Milliarden Euro an - der Mittelwert würde mit 11,5 Milliarden exakt dem Ergebnis des vergangenen Jahres entsprechen. „Das ist konservativ und vorsichtig“, sagte Vorstandschef Oliver Bäte am Freitag bei der Vorlage der Unternehmensbilanz 2018.