Suchergebnis

 Weihnachtsmarkt in Corona-Zeiten: Mit ihren Autos fahren die Besucher direkt an den Naschbuden vorbei. Viele nehmen dafür eine

Drive-in-Weihnachtsmarkt in Landshut lockt Besucher von weit her

St. Nikolaus reicht den Bestellzettel durch das halb heruntergekurbelte Autofenster. In seiner Kutte steckt als reichlich komischer Heiliger ein auffällig junger Kerl – Typ Skilehrer oder Windsurfer – der wenig feierlich einfach „Servus“ sagt und das Prozedere von Deutschlands wahrscheinlich erstem Drive-in-Weihnachtsmarkt ganz lässig erklärt: „Auf der Karte steht alles drauf, die Kollegin da hinten um die Kurve nimmt die Bestellung dann entgegen.

Drive-In-Christkindlmarkt: Weihnachtsstimmung zum Mitnehmen

Deutschlands wahrscheinlich ersten Drive-In-Weihnachtsmarkt gibt es im bayerischen Landshut. Das Konzept beruht auf dem ersten Coup, den Chef Patrick Schmidt schon während der zwangsweisen Schließung im Frühjahr landete: die Drive-In-Dult.

Die Dult, das ist in Landshut das traditionelle Volksfest, für Einheimische im Rang des Oktoberfests. Das Medienecho war enorm und schallte bis über den Atlantik, zum Beispiel in der „New York Times“ oder der „Washington Post“.

Früherer Chef der Wiesn-Wache ans Landesamt abgestellt

Für den früheren Chef der Münchner Wiesn-Wache geht der Ärger nach einer Razzia auf dem Oktoberfest weiter: Der Beamte muss die Polizei zumindest vorübergehend verlassen und wird ans Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) abgeordnet. Dort werde er bei der Koordination von Logistikfragen im Zusammenhang mit dem Aufbau der Corona-Impfzentren eingesetzt, sagte ein Sprecher des Münchner Polizeipräsidiums am Dienstag und bestätigte damit entsprechende Informationen der „Bild“-Zeitung.

Zwei Menschen stoßen mit Bierkrügen an

Brauerei sucht Wirt für Wiesnzelt „Bräurosl“

Gut vier Monate nach dem Abschied der Wirtefamilie Heide vom Traditions-Wiesnzelt „Bräurosl“ geht die Suche der Brauerei nach einem Nachfolger in die Zielgerade. „Wir sind mit sehr interessanten Bewerbern in den letzten Auswahlrunden“, sagte eine Sprecherin der Brauerei Hacker-Pschorr am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. „Sobald wir durch sind, stellen wir den Nachfolger vor.“ Das werde voraussichtlich in den nächsten Wochen der Fall sein. Die Sprecherin reagierte damit auch auf einen Bericht der „Abendzeitung“, nach dem es an ...

Polizei Blaulicht

Razzia im Wiesnzelt: Polizeibeamter warnte Wirt

Razzia im Wiesnzelt, doch der Wirt bekommt eine Warnung - von der Polizei. Ein hochrangiger Polizeibeamter ist wegen Verletzung des Dienstgeheimnisses zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

Der Leiter der Wiesnwache habe dem Wirt des „Winzerer Fähndls“ am Tag vor einer Durchsuchung während des Oktoberfest im Jahr 2018 mitgeteilt, dass eine größere Polizeiaktion rund um beziehungsweise im Zusammenhang mit dem Festzelt bevorstehe, heißt es in einer Antwort des Justizministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Fraktionsvorsitzenden im ...

BayWa

Mischkonzern Baywa floriert trotz Corona

Der Münchner Mischkonzern Baywa hat die Corona-Krise bislang unbeschadet überstanden. Vorstandschef Klaus Josef Lutz meldete am Donnerstag für die ersten neun Monate zwar einen leicht gesunkenen Umsatz von 12,2 Milliarden Euro - 300 Millionen Euro weniger als im Vorjahreszeitraum. Doch der Vorsteuergewinn stieg kräftig um ein knappes Drittel auf 102,7 Millionen Euro, eine neue Bestmarke. Angaben zum Nettogewinn wurden nicht gemacht.

Größtes Geschäftsfeld der Baywa ist der Agrarhandel, daneben stehen die Bereiche Bau - überwiegend ...

Mit Billy Ägglers Auftritt im Biergarten des Club Vaudeville ist in dem Lindauer Zentrum für alternative Kultur nun auch erst ei

Club-Mitglieder über erneute Schließung verärgert

„Servus und bis bald“ – unter dieses Motto hat der Club Vaudeville das letzte Konzert vor den November-Beschränkungen im überdachten Biergarten gestellt. Ein kleiner, aber treuer Fankreis ließ sich nicht von Kälte und Nebel abhalten und war gekommen, um Billy Äggler zu genießen und anzufeuern. Und auch, um den Club-Verantwortlichen an diesem Abschlussabend zur Seite zu stehen. Denn sie trifft es hart, dass sie den Club nun schon wieder schließen müssen.

Dieter Reiter

OB Reiter: Entscheidung über Oktoberfest 2021 im April

Die Entscheidung über das Oktoberfest 2021 soll im April nächsten Jahres fallen. Das sagte Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) am Dienstag dem Sender München TV. Er äußerte sich dabei zurückhaltend: Die Wiesn 2021 werde nur stattfinden können, wenn die Corona-Lage weltweit es erlaube.

Das diesjährige Oktoberfest hatte Reiter gemeinsam mit Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am 21. April abgesagt. Ein Fest in der Größe und mit der Internationalität bedeute in der Corona-Pandemie eine zu hohe Gefahr.

An der Kasse im Einsatz.

Keine Blasmusik, aber Essen zum Abholen

Das Oktoberfest mal anders begangen hat der Musikverein Sontheim. Aufgrund der stark kursierenden Corona-Pandemie mussten die Musiker in diesem Jahr einen anderen Weg einschlagen.

Ihr traditionelles Oktoberfest mit viel Blasmusik in der Berghalle am letzten Sonntag im Oktober sagten sie ab, an ein Treffen vieler Menschen in einer Halle war aufgrund der aktuellen Gegebenheiten und Vorgaben der Landesregierung schlicht nicht zu denken.

Doch an seinem Verkauf ihres guten und geschätzten Mittagessen wollte der Verein ...

Haus der Geschichte

Haus der Geschichte sammelt Zeugnisse der Pandemie

Corona kommt ins Museum: Das Haus der Geschichte in Bonn sammelt schon seit Monaten fleißig Dinge, die die Pandemie und ihre Auswirkungen dokumentieren.

Mehr als 400 Objekte sind bereits im Fundus - von Atemschutzmasken aller Art bis zu Abstrichröhrchen für PCR-Tests. „Spätestens mit dem Lockdown im Frühjahr war klar, dass Corona die ganze Gesellschaft betrifft und somit ein großes zeitgeschichtliches Ereignis ist“, sagt Sammlungsdirektor Dietmar Preißler.