Suchergebnis

 Tanja Siegl aus Oberndorf setzt schon seit einigen Jahren auf das „Ständle“ an dem sich unkompliziert kleine Weihnachtsgeschenk

Hier gibt es selbstgemachte Weihnachtsgeschenke von nebenan

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen: In Zeiten von Corona finden die Produzenten von Weihnachtsdekoration und Co. kreative Wege.

So verkauft beispielsweise Tanja Siegl in Oberndorf bei Langenargen die von ihr gefertigten Socken, Filzschuhe, Stirnbänder, Mützen, Karten und vieles mehr im „Ständle“ in der Dorfstraße 7. „Allerdings mache ich das schon seit Jahren so“, schreibt sie. Wer sich also mit selbst Gestricktem, Gehäkeltem, Gebastelten oder Genähten eindecken will, sei bei ihr richtig.

 Konnte noch auftreten: Marc Marshall beim Konzert in der Mühle.

Mühle sagt Veranstaltungen bis Mitte Januar ab

Die Mühle in Oberteuringen, seit knapp zwanzig Jahren ein beliebter Treffpunkt für Kultur und Kunst, muss erneut schließen. Die Inzidenzen lassen dem Team keine andere Wahl, teilt Irmi Dollansky vom Leitungsteam der Mühle mit.

„Santa Claus“ kann am 11. Dezember leider nicht in die Mühle kommen, der rockige Weihnachtsabend ist abgesagt. Auch die Band „Rockin‘ 60s“ legt das weihnachtliche Programm für ein weiteres Jahr auf Eis. Das Inklusionstheater „Clown Syndrom“ am 3.

 Giro-Karten verschiedener Banken: Laut einem Urteil des BGH haben viele Banken und Geldhäuser zu Unrecht von ihren Kunden erhöh

Vieles unkonkret: Das Aus der stillschweigenden Gebührenerhöhung stellt Banken vor Probleme

Es ist mehr als ein halbes Jahr her, dass der Bundesgerichtshof (BGH) der „stillschweigenden“ Gebührenerhöhung von Banken einen Riegel vorgeschoben hat. Jetzt hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) den Druck auf die Banken erhöht. Sie fordert die Geldhäuser auf, das BGH-Urteil unbürokratisch umzusetzen, und zu Unrecht erhobene Entgelte zeitnah zurückzuerstatten. Die BaFin macht aber auch deutlich, dass Banken Gebühren nicht proaktiv zurückzahlen müssen, sondern nur, wenn Kunden dies verlangten.

 Wie hier haben noch 85 weitere Jugendliche das Sakrament der Firmung erhalten.

86 Jugendliche erhalten Sakrament der Firmung

Die gemeinsame Firmvorbereitung der katholischen Kirchengemeinden hat in Friedrichshafen ihren Abschluss gefunden, das teilt die Seelsorgeeinheit Friedrichshafen Nord und Mitte mit. In sechs Gottesdiensten in den Kirchen St. Columban, Zum Guten Hirten, St. Magnus, Fischbach und St. Martin, Oberteuringen erhielten 86 Jugendliche aus den elf Kirchengemeinden der Gesamtkirchengemeinde das Sakrament der Firmung.

Prälat Michael Brock von der Stiftung Liebenau gab den Jugendlichen in drei der sechs Gottesdiensten mit auf dem Weg nach dem ...

 Fast 10 000 Euro Diebstahlschaden ist entstanden.

Unbekannte stehlen Feuerwehrtechnik in Oberteuringen

Unbekannte Einbrecher haben vergangene Woche ein hydraulisches Rettungsgerät samt dazugehöriger Akkus aus dem Feuerwehrhaus in Oberteuringen gestohlen.

Den ersten Erkenntnissen zufolge verschafften sich die Täter mutmaßlich zwischen Montag, 22. November, und Mittwoch, 26. November, durch Aufbrechen eines Fensters unerlaubt Zutritt zur Fahrzeughalle und entwendeten den Spreizer der Marke „Weber Hydraulik“ und drei Akkus vom Hersteller „Milwaukee“ aus einem in der Halle abgestellten Feuerwehrfahrzeug.

 Von links: Ute-Marie Reichert (Caritas), Ignaz Wetzel und Benedikt Otte (Kuratoren Kinderstiftung), Maren Dronia und Anja March

Chancengleichheit ermöglichen, Kinder aus der Region stärken

„Die Schere zwischen Kindern, die in Schule, Familie und Freizeit gut unterstützt werden und denjenigen, die weniger Förderung erfahren, wird immer größer.“ Eine traurige Erfahrung, die auch die Kinderstiftung Bodensee gemacht hat. Und man weiß, dass die Corona-Pandemie auch im Bodenseekreis nach wie vor viele benachteiligte Kinder und ihre Familie in besondere Weise belastet. Umso mehr freut man sich, dass man auch im vergangenen Krisenjahr mit dem bewährten Vorlesenetzwerk und Freizeitaktivitäten mehreren hundert Kindern Momente der Freude ...

 Die Vertreterinnen des Kindergartens St. Maria und der Harmonia Meckenbeuren freuen sich, stellvertretend für die Vereine und I

Raiba Oberteuringen-Meckenbeuren bedenkt 41 Vereine und Institutionen

Nicht nur die Vertreterinnen der Harmonia und des Kindergartens St. Maria Meckenbeuren haben sich über die Gewinnausschüttung der Sparaktion „Wünsch dir was“ gefreut. Weitere 39 Vereine und Institutionen aus dem Geschäftsbereich der Raiffeisenbank Oberteuringen-Meckenbeuren wurden beim Jubiläumsabend im Oberteuringer Gemeindezentrum mit einer vorweihnachtlichen Zuwendung bedacht. Insgesamt hat die Bank, wie Vorstandsmitglied Dieter Wild bei der Übergabe sagte, inklusive einer 100-Euro-Jubiläumszulage pro Bewerber 25 000 Euro ausgeschüttet.

Corona-Bürgertests für Alle

Während der jüngsten Gemeinderatssitzung hat Bürgermeister Ralf Meßmer einen Überblick über das aktuelle Infektionsgeschehen in Oberteuringen gegeben.

Ein Corona-Ausbruch im Kinderhaus am Teuringer hatte die Schließung einer ganzen Gruppe zur Folge. Eine Notgruppe wurde eingerichtet. Viele fälschlicherweise positive Schnelltests in der Schule habe es gegeben, jedoch auch ein paar positive PCR-Tests. Dort seien nun Kohorten gebildet worden.

Karl Knöpfler punktete beim Erfolg des TTC Tettnang.

Tischtennis: VfB Friedrichshafen beweist Nervenstärke – TTC Tettnang weiter auf Kurs

Für die Tischtennismannschaft des VfB Friedrichshafen haben die Spiele am vergangenen Wochenende einen ganz unterschiedlichen Ausgang genommen. Nach einer Klatsche gegen die SVW Weingarten II sicherten sich die Häfler in einem spannenden Spiel gegen den SV Weissenau einen 9:6-Erfolg. In der Bezirksklasse belegt der VfB nach sechs Begegnungen den dritten Tabellenplatz.

Hinter die 2:9-Niederlage gegen Weingarten machte Friedrichshafen schnell einen Haken.

Corona-Teststationen auf einen Blick: Hier können Sie sich am Bodensee testen lassen

Mittlerweile haben wieder einige Orte im Bodenseekreis eine Teststation oder andere Testmöglichkeit eröffnet. Auch in Lindau gibt es einige Möglichkeiten, sich auf das Coronavirus testen zu lassen. Die Bürgertests sind nach einer kurzen Pause wieder kostenlos, PCR-Tests müssen meist selbst gezahlt werden. Auch in Apotheke besteht das Angebot oft für Selbstzahler.

Die Nachfrage nach den Schnelltests ist aufgrund der zugespitzen Corona-Lage sowie den strengen Regeln der Alarmstufe II in Baden-Württemberg und der neuen ...