Suchergebnis

 Joseph Katzenmeier wurden mehr als die Hälfte seiner Bienen gestohlen. Ein Verbrechen, das Imker immer häufiger beobachten.

Bienen-Diebstahl am Bodensee: Jetzt spricht ein betroffener Imker

Jeden Tag fährt Joseph Katzenmeier zu seinen Bienen und sieht nach dem Rechten. Der Imker aus Horgenzell hat Bienenvölker an verschiedenen Standorten im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg.

Als er an einer dieser Stellen in Oberteuringen an einem Samstag im März einen Kontrollbesuch macht, merkt er sofort: Hier stimmt etwas nicht. „Der Bienenstock war leergeräumt“, sagt Katzenmeier. Wenig später ist klar, dass auch an einem anderen Standort Bienen fehlen.

Corona-Teststationen auf einen Blick: Hier können Sie sich am Bodensee testen lassen

Mittlerweile gib es in nahezu jedem Ort im Bodenseekreis eine Teststation oder andere Testmöglichkeit. Auch in Lindau gibt es einige Möglichkeiten, sich auf das Coronavirus testen zu lassen.

Damit das lange Suchen im Netz entfällt, hat Schwäbische.de eine Liste der Teststationen am See zusammengetragen, sowohl die kommunalen Stationen, als auch Apotheken, die Tests anbieten.

In diesem Artikel finden Sie:

Kommunale und private Testzentren im Bodenseekreis Apotheken, die im Bodenseekreis testen Testzentren ...

 Ohne Schulden durch die nächsten Jahre kommen, das wird nach der Corona-Pandemie und mit vielen Investitionen auch für die Geme

Oberteuringer Rat verabschiedet Haushalt einstimmig, aber mit Zukunftssorgen

Ein Haushaltsausgleich wird in Oberteuringen langfristig nicht möglich sein: So lautet das Fazit von Bürgermeister Ralf Meßmer und Kämmerer Hansjörg Langegger zur mittelfristigen Finanzplanung. Trotzdem segneten die Gemeinderäte den Haushaltsplan für 2021 in der jüngsten Sitzung einstimmig ab. Und es gab auch nicht nur schlechte Nachrichten.

„Hohe Überschüsse 2020“„Wir hatten sehr hohe Überschüsse 2020, das ist gut. So können die negativen Ergebnisse 2021 und 2022 voraussichtlich ausgeglichen werden“, meinte der Bürgermeister in ...

  Der 28-Jährige ist polizeibekannt und konnte entkommen.

Mann liefert sich filmreife Verfolgungsjagd mit der Polizei

Nachdem sich ein 28-Jähriger am Mittwochabend gegen 23.30 Uhr mit einem Mercedes AMG eine spektakuläre und überaus gefährliche Verfolgungsfahrt mit der Polizei lieferte, ermittelt die Polizei nun gegen ihn wegen zahlreicher verkehrs- und strafrechtlicher Delikte und sucht Zeugen, wie sie in einer aktuellen Meldung mitteilt.

Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Friedrichshafen war demnach im Bereich Fallenbrunnen auf den Fahrer des hochmotorisierten Wagens aufmerksam geworden, als dieser dort durch die Straßen driftete.

 Läuft alles nach Plan, dann rollen in Oberteuringen und den anderen neun Zweckverbandsgemeinden bald die Rohrverbandstrommeln f

Auf die Klicks, fertig, los: Schnelles Internet soll in Oberteuringen ab 2024 laufen

Endlich nicht mehr lange warten, bis Internetseite oder Video geladen sind: Das wünschen sich in Zeiten von Homeoffice und Schulunterricht über den heimischen Rechner vermutlich noch mehr Menschen als vorher.

In der jüngsten Gemeinderatssitzung hat Bernhard Schultes, Geschäftsführer des Zweckverbands Breitband Bodenseekreis (ZvBB), deutlich gemacht, dass der für schnellere Datenübertragung nötige Glasfaserausbau in den Startlöchern steht und bis Ende 2024 abgeschlossen sein soll.

Corona-Teststationen auf einen Blick: Hier können Sie sich in Lindau testen lassen

Mittlerweile gib es in Lindau zahlreiche Corona-Teststationen. Auch im Bodenseekreis gibt es in nahezu jedem Ort Möglichkeiten, sich auf das Coronavirus testen zu lassen.

Damit das lange Suchen im Netz entfällt, hat Schwäbische.de eine Liste der Teststationen am See zusammengetragen, sowohl die kommunalen Stationen, als auch Apotheken, die Tests anbieten.

In diesem Artikel finden Sie:

Testzentren und Apotheken in Lindau und Umgebung Kommunale und private Testzentren im Bodenseekreis Apotheken, die im ...

 Eine neue Regiobuslinie von Mengen über Horgenzell nach Friedrichshafen soll Berufspendler zum Umstieg auf den öffentlichen Per

Horgenzell beantragt beim Landkreis neue Regiobuslinie

Eine neue Regiobuslinie von Mengen über Horgenzell nach Friedrichshafen könnte viele Berufspendler zum Umstieg auf den öffentlichen Personennahverkehr motivieren. Das sagt Horgenzells Hauptamtsleiter Andreas Flach. Der Horgenzeller Gemeinderat hat sich kürzlich dafür ausgesprochen, beim Landkreis eine solche Regiobuslinie über Hohentengen, Ostrach, Königseggwald, Riedhausen, Wilhelmsdorf, Horgenzell und Oberteuringen einzurichten.

Hintergrund ist ein Förderprogramm des Landes, mit dem ein Netz von Regiobuslinien aufgebaut werden ...

Als Landschaftspfleger unterwegs: ein Schottisches Hochlandrind.

Schottische Hochlandrinder pflegen Hepbacher Ried

Die Niedermoorlandschaft zwischen Kluftern und Raderach bekommt neue Bewohner. Ab April dieses Jahres wird eine Herde mit etwa 20 Mutterkühen und Kälbern schottischer Hochlandrinder die rund 25 Hektar Feuchtwiesen und Niedermoorflächen beweiden. Dieses Projekt ist eine Partnerschaft des Landratsamtes und der Stadt Friedrichshafen, die in den vergangenen Jahren hier Flächen aufgekauft haben, um sie für Naturschutzzwecke nutzen und aufwerten zu können.

Biene auf einer Apfelblüte: Allein die Bestäubungsarbeit lässt sich laut Forschern der Universität Hohenheim in Stuttgart mit im

Diebe stehlen Tausende Bienen in der Region

Zu Beginn der Blütensaison haben Diebe am Bodensee Tausende Bienen gestohlen. Die Polizeipräsidien Konstanz und Ravensburg verzeichneten im Laufe des März neun Diebstähle von Bienenvölkern, wie Sprecher der Präsidien mitteilten.

Von einem Grundstück bei Stockach stahlen Unbekannte 20.000 Bienen, bei zwei weiteren Imkern nahmen Diebe drei Bienenvölker mit, so etwa bei einem Imker auf der Reichenau.

Bei einem Imker in Ravensburg stahlen Unbekannte 27 Bienenvölker und in Oberteuringen (Bodenseekreis) nahmen sie 44 Ableger ...

 Das Schülerinnen-Wohnheim in Karimabad wird dank „Helfen bringt Freude“ eine Solarthermie-Anlage erhalten.

Heißes Wasser im Hochgebirge Pakistans

Noch in diesem Frühjahr werden die Kinder von Karimabad immer genügend heißes Wasser haben. Das ist den Leserinnen und Lesern der SZ zu verdanken, die die Spendenaktion „Helfen bringt Freude“ unterstützt haben. 4900 Euro dieser Spenden gehen nämlich an den Verein Kinder- und Jugendbildung Shimshal, der sich hier, im abgelegenen Norden Pakistans, für Schulbildung einsetzt.

Heißes Wasser ist mitten im Karakorum-Hochgebirge, auf 2450 Metern Höhe, keine Selbstverständlichkeit.