Suchergebnis

Aaron Schmidt

Er möchte die Kirche auch für die Jugend hip machen

Mit der Einstellung eines Jugendreferenten möchte die katholische Seelsorgeeinheit Donau-Winkel wieder mehr junge Leute für die Kirche begeistern. Aaron Schmidt aus Essingen im Ostalbkreis hat die 50-Prozent-Stelle am 1. November angetreten – und klare Vorstellungen, was er bewegen möchte.

Der 24-Jährige war selbst schon als Jugendlicher in der Kirche engagiert. „Ich war Ministrant in der Herz-Jesu-Gemeinde meines Heimatortes Essingen und lange Zeit auch im Jugendausschuss unseres Kirchengemeinderats“, erzählt er.

Franz Bartmann rückt noch eine Figur zurecht.

Auf weihnachtlichen Spuren im Museum

Krippen aus dem Museums-Fundus, die Ehinger Familien dem Museum geschenkt haben, und sakrale Figuren, die ihren festen Platz im Haus haben, zeigt die Museumsgesellschaft Ehingen in einem adventlichen Rundgang nach dem Motto „und folget dem Stern“. „Wir wollen keine Konkurrenz zum Krippenmuseum in Oberstadion sein“, betonte der Vorsitzende Franz Bartmann, der zusammen mit seinem Stellvertreter Jürgen Braun die Ausstellung der Presse zeigte.

Eines der schönsten Exponate begrüßt den Besucher gleich im Eingangsbereich, eine ...

 Jürgen Fiderer impft eine junge Frau.

1000 Dosen an einem Wochenende - Hier wird im Akkord geimpft

„So einen Andrang gibt es sonst doch nur bei Konzerten“, scherzte Dr. Andreas Körner am Samstagabend in der Munderkinger Donauhalle. Gemeinsam mit seiner Frau Dr. Sabine Luik und seiner Mitarbeiterin Laura Surdulli war der gebürtige Munderkinger und in Göppingen praktizierende Arzt den ganzen Samstag in der Region unterwegs, um Impfwilligen die Corona-Vakzine von Biontech und Moderna zu verabreichen.

Am Vormittag ließen sich in Öpfingen rund 250 Personen impfen, am Nachmittag kamen mehr als 200 Interessierte zum Impftermin in ...

 Tötete die Mutter ihre Kinder aus Rache? Dies zumindest vermutet der Richter.

Oberstadioner Kindermordprozess: Schwere Vorwürfe gegen die Mutter

Im Prozess um die Tötung der beiden Kinder Ende April in Oberstadion bahnt sich eine dramatische Wende an: Das Ulmer Landgericht konfrontierte am Ende des vierten Verhandlungstags die Angeklagte mit dem Vorwurf, sie habe die Kinder womöglich getötet, um ihren Mann oder ihre eigenen Eltern zu bestrafen. Im bisherigen Prozessverlauf war der Eindruck entstanden, dass die 37-Jährige aus Verzweiflung über die eigene ausweglose Situation kurzentschlossen einen erweiterten Suizid vorgenommen hatte.

Allein in Oberstadion soll es in den nächsten Wochen rund 500 Impfungen geben.

500 Pikse in wenigen Wochen: So läuft der Kampf gegen Corona im Raum Munderkingen

Die Schule an der Donauschleife und die Stadt Munderkingen veranstalten am Samstagabend, 27. November, von 18.30 bis 21.30 Uhr in der Donauhalle eine große Corona-Impfaktion in Kooperation mit Dr. Andreas Körner und Dr. Sabine Luik. Am Nachmittag (16 bis 18 Uhr) sind die beiden bereits bei einer Impfaktion der Gemeinde Oberstadion und zuvor in Öpfingen im Einsatz.

Dabei kann sich jeder immunisieren lassen, der mindestens zwölf Jahre alt ist und eine Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung haben möchte.

Dem Nikolaus droht Kurzarbeit: Auch der Weihnachtsmarkt in Oberstadion fällt aus.

Kein Weihnachtsmarkt in Oberstadion

Es hätte ein Lichtblick in schwieriger Zeit werden sollen – doch jetzt hat die Gemeinde Oberstadion den für 11. Dezember geplanten Weihnachtsmarkt abgesagt. Grund ist die sich derzeit akut verschärfende Corona-Pandemie.

„Vor vier Wochen, als wir uns dazu entschieden hatten, den Markt zu veranstalten, hielten wir es noch für eine gute Idee. Wir wollten den gegen Corona Geimpften in der Bevölkerung die Chance geben, mal wieder etwas zu unternehmen.

Krankenhaus

Newsblog 23.11.: Hospitalisierungsinzidenz in Baden-Württemberg überschreitet Grenzwert

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹:  Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 104.700 (764.566 Gesamt – ca. 648.500 Genesene - 11.507 Todesfälle) Inzidenz Baden-Württemberg: 459,5 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 651.500 (5.430.911 Gesamt – ca. 4.680.000 Genesene - 99.433 Tote) Inzidenz Deutschland: 399,8 Das Wichtigste auf einen Blick: Hospitalisierungsinzidenz ...

Mordprozess

Oberstadioner Kindermordprozess: Erklärungsversuche für eine unfassbare Tat

Die Vernehmung von Geschwistern, einer Freundin und einer Kollegin der Angeklagten stand am Nachmittag des dritten Prozesstages vor dem Ulmer Landgericht zur Tötung der beiden Kinder in Oberstadion im Mittelpunkt. Sie alle zeichneten das Bild einer liebevollen und fürsorglichen Mutter, deren offenbar schwer depressive Gemütslage ihnen verborgen geblieben sei.

„Sie war für uns fast wie unser eigenes Kind, weil sie die mit Abstand jüngste ist“, berichtete eine ihrer drei Schwestern, die alle am Zeugentisch aussagten.

 Ein angemessenes Urteil im Sinne von Justitia, der antiken Göttin der Gerechtigkeit, möchte das Ulmer Landgericht im Fall der i

Prozess um Kindstötung: Diese Erkenntnisse bringen die Handydaten der Mutter

Im Prozess um die Tötung zweier Kinder in Oberstadion hat das Ulmer Landgericht am Mittwoch die Auswertung von Handydaten der wegen Doppelmordes angeklagten Mutter präsentiert. Dabei ergaben sich aus Sicht des Gerichts Widersprüche zur Darstellung der geständigen Frau, wonach sie das zur Tötung verwendete Gas ursprünglich für die Befüllung von Luftballons gekauft haben will.

Der Vorsitzende Richter sprach die 37-Jährige, die im Gerichtssaal selbst nicht aussagen möchte, ganz direkt mit wohlbedachten Worten an.

 Ein Hochwasserexperte aus Tirol erklärt, welche Maßnahmen jeder selbst ergreifen kann.

Wie man sich vor Hochwasser schützen kann

Mehr als 60 interessierte Bürgerinnen und Bürger sind am Mittwoch in die Oberstadioner Mehrzweckhalle gekommen. Nach den starken Regenfällen und den Überschwemmungen im vergangenen Juni hatte Bürgermeister Kevin Wiest mehrere Experten eingeladen, um den Interessierten Informationen über möglich Schutzmaßnahmen gegen Hochwasser sowie den nötigen Versicherungsschutz zu geben und umfassend über die bereits eingeleiteten Maßnahmen der Gemeinde zu informieren.