Suchergebnis

 Patrick Huss gewann im Bezirksklasse-Derby gegen Bach zwei Einzel und an der Seite von Martin Heinzelmann auch das Doppel.

TTC Ehingen gewinnt das Derby

Die Ehinger Tischtennis-Herren I haben das Derby in der Bezirksklasse gegen den SC Bach knapp gewonnen. Die Damen I des SC Berg sind weiterhin auf der Siegerstraße. Der TSV Erbach machte mit Weißenhorn wenig Federlesen.

Herren Landesklasse 7: Der TSV Erbach wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gab gegen Weißenhorn nur ein Einzel ab. Nach Siegen der Doppel Stefan Staudenecker/Jürgen Mast, Marcel Klein/Sefa Dogan und Josef Wanner/Dennis Knapp gingen noch sechs Einzel durch Marcel Klein (2), Stefan Staudenecker, Josef Wanner, Sefa ...

Gruppenbild

Musikverein Edelweiß mit vollem Programm im Jubiläumsjahr

Bei seiner Hauptversammlung am Samstag im Musikerheim hat der Musikverein Edelweiß seine Führung komplett bestätigt. Mit dem neuen Dirigenten Benedict Waldmann geht der Verein mit großer Vorfreude ins Jubiläumsjahr. Im September werden mit einem viertägigen Fest 120 Vereinsjahre gefeiert.

Lob für Munding: Der Vorstand für Orchesterbetrieb Stefan von Sybel führte durch die Versammlung, der er seinen Jahresbericht voranstellte. Er ging auf das 39.

 Die Tischtennis-Herren I der SG Öpfingen (im Bild Thomas Köhler) treffen in der Bezirksliga auf Spitzenreiter Langenau.

Öpfingen erwartet den Tabellenführer

In der Tischtennis-Bezirksliga sind am kommenden Wochenende die Öpfinger Herren I besonders gefordert. Sie haben in der Bezirksliga Tabellenführer Langenau zu Gast. In der Bezirksklasse kommt es zum Derby zwischen dem TTC Ehingen und dem SC Bach.

Herren Landesklasse 7: Der TSV Erbach tritt in Weißenhorn an und möchte am Samstag beim Tabellensiebten den Vorrundensieg (9:7) wiederholen. Die Erbacher könnten sich mit einem Sieg am diesmal spielfreien TV Unterkochen vorbei auf Rang zwei schieben.

Demonstriert wird in der Region zwar nicht. Dennoch ist Umweltschutz Thema im Alltag der Schulen.

So wird an Schulen im Raum Munderkingen Umweltfreundlichkeit gelehrt

Knapp ein Jahr nach der ersten Demonstration ist es etwas stiller geworden um die Bewegung Fridays for Future. Trotzdem ist Umweltschutz in den Schulen so präsent wie nie zuvor – auch in der Region. Ein Blick in den Alltag der Schulen in der Verwaltungsgemeinschaft Munderkingen demonstriert: Klimaschutz hat viele Gesichter – und wird schon von den ganz Kleinen gelebt.

Oberstadion: Ab dem zweiten Halbjahr gibt es in der Christoph-von-Schmid-Grundschule eine Umwelt-AG.

Geldscheine und Münzen

Knapp fünf Millionen Euro für Projekte im Alb-Donau-Kreis

79 Projekte aus dem Alb-Donau-Kreis werden im Rahmen des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum mit fast fünf Millionen Euro bezuschusst. Das teilte das Ministerium für ländlichen Raum am Montag mit. Das ELR-Programm trägt dazu bei, die Strukturen in den Kommunen im ländlichen Raum zu stärken.

Damit soll es gelingen, die Städte und Dörfer auch in Zukunft attraktiv gestalten zu können. Insgesamt fördert die Landesregierung in der diesjährigen Runde des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum Projekte mit 90 Millionen Euro.

 Die stellvertretende Schulleiterin Anita Hofherr erläutert in einem Klassenzimmer den Marchtaler Plan.

So stellt sich die Mädchenrealschule Schülern und Eltern vor

In der mehr als gut gefüllten Aula hat sich die Franz-von-Sales-Mädchenrealschule am Samstag den kommenden Fünftklässlerinnen und ihren Eltern vorgestellt. Überwiegend waren die Teilnehmer aus dem Alb-Donau-Kreis gekommen, aber auch Gäste aus den Landkreisen Biberach und Reutlingen waren vertreten. Fast alle Anwesenden konnten auf eine Anfahrt von unter 15 Minuten verweisen.

„Unser Abc heißt Annehmen, Begleiten, Chancen bieten“, sagte Schulleiterin Simone Mühlberger und erläuterte, dass die individuelle Förderung der Talente der ...

 Mit diesen Boxern legt sich besser niemand an.

Olympische Narrenspiele in Obermarchtal

Jedes Jahr stellen die Obermarchtaler Narren ihren Zunftball unter ein Motto, das eng mit dem Schloßgeist, der Zentralfigur der Obermarchtaler Fasnet, zu tun hat, den im Dorf jeder nur „dr Koga“ nennt. So standen am Samstagabend die ersten „koga-lympischen Spiele“ der Fasnetszeit auf den närrischen Programm und die Narrenhalle wurde von Sportlern und Sportfunktionären genauso bevölkert, wie von Schlachtenbummlern, Fotografen und Dopingmittel-Händlern.

 Annemarie Stützle (von links), Jennifer Reinhardt, Bürgermeister Martin Krämer, Antonie Kolb, Martin Fichtner und Maria Schrode

Seit 20 Jahren in Obermarchtal: Darum ist die Poststelle so wichtig

Genau am 7. Februar 2000 wurde in einem ehemaligen Grundschulklassenzimmer im Rathausgebäude die Postagentur eröffnet. Aus diesem Anlass erhielt am Freitag das Vertragspartnerteam um Bürgermeister Martin Krämer Besuch von Vertretern der Deutschen Post AG. Für das Jubiläum nahmen sich alle gerne Zeit und würdigten den Tag.

Martin Fichtner, regionaler Politikbeauftragter der Deutschen Post AG, fühlte sich sichtlich wohl im Kreise des Rathausteams.

 Pfarrer Gianfranco Loi (von links), Xaver Schleicher, Siegfried Dehm, Vorsitzende Renate Baier, Ingo Fischer und Hermann Hipper

Langjährige Sänger in Obermarchtal werden geehrt

Obermarchtal (sz) - Die Cäcilienfeier des Kirchenchor Peter und Paul Obermarchtal fand vor kurzem statt. Diese Feier bildet gleichzeitig auch die Hauptversammlung des Kirchenchors.

Der Verein konnte Sänger für insgesamt 130 Jahre ehren. Pfarrer Gianfranco Loi übernahm die Ehrungen von Renate Baier für 15 Jahre, Xaver Schleicher für 25 Jahre, Siegfried Dehm für 35 Jahre und Hermann Hipper für 55 Jahre vor. Hermann Hipper erhielt für seine langjährige Treue einen Ehrenbrief des Bischofs und des Deutschen Cäcilienverbands.

Die Schüler, Lehrer und Spender bei der Übergabe.

Grundschule Obermarchtal erhält 1800 Euro Spenden

Die Sixtus-Bachmann-Grundschule feierte in der vergangenen Woche mit allen Schülern und den Lehrkräften die Übergabe von 1000 Euro vom Partyservice Buck und 800 Euro von der Kolpingsfamilie. Dazu sangen die Kinder zwei Lieder, begleitet von Christine Neubrand am Klavier.

Der Gewinn aus dem Verkauf von Essen sowie Kaffee und Kuchen bei der Feier zu 90 Jahre Kolpingsfamilie Obermarchtal im Dezember wurde von der Flohmarktgruppe vom Altkolping aufgestockt.