Suchergebnis

 Marcel Roser und sein Team des Café Wolfshöhle.

Masken, Wetter, Touristen: Was Gastronomen derzeit hoffen lässt und verunsichert

Die Restaurants und Cafés leben gerade in der Region auch vom Tourismus. Radfahrer und Wanderer kehren in die Gaststätten ein und stärken sich für den weiteren Weg. Die Gastronomen in und um Munderkingen haben mit Nachwirkungen des Lockdowns zu kämpfen, doch Touristen kommen bereits wieder häufiger. Ein Einblick.

Im Klostergasthof Adler in Obermarchtal laufe das Geschäft aufgrund des wechselhaften Wetters noch recht zögerlich an, sagt Judith Schultz.

DLRG befürchtet mehr Badetote

Menschen zieht es wegen Corona verstärkt an unbewachte Badestellen - aber das kann lebensgefährlich sein

Um eine Freundin aus dem Junggesellinnenstand zu verabschieden, feiert eine Gruppe junger Menschen in Schlauchbooten auf der Donau. Das war am vergangenen Wochenende. Sie lassen sich treiben bei Obermarchtal. Einer von ihnen, ein 30-jähriger Mann, verliert seine Sonnenbrille im Wasser. Er will sie suchen, taucht und steht zunächst im niedrigen Wasser, plötzlich ist er verschwunden. 120 Einsatzkräfte, so steht es später im Polizeibericht, suchen nach ihm.

Die Polizei sowie Feuerwehrkräfte aus Munderkingen und Obermarchtal waren vor Ort.

Feuerwehrauto will wenden und stößt mit Auto zusammen

Beim Wenden stießen am Donnerstagmorgen in Untermarchtal ein Feuerwehrauto und ein Opel zusammen. Kurz nach 9 Uhr war die Feuerwehr auf der Bundesstraße von Obermarchtal in Richtung Untermarchtal auf dem Weg zu einem Einsatz, eine Ölspur bei Zwiefaltendorf musste beseitigt werden. Bei der Abfahrt Untermarchtal musste der 29-jährige Fahrer wenden. Bevor er wieder in die Bundesstraße einfuhr, hielt er an. Als er erkannte, dass die Fahrzeuge aus Richtung Munderkingen stoppten, fuhr er los.

 Fleisch soll keine langen Wege hinter sich haben, davon sind Metzger überzeugt.

So bekommen regionale Metzgereien die Folgen des Tönnies-Skandals zu spüren

Die Fleischindustrie ist durch den Tönnies-Skandal in aller Munde. Dass es wegen gesetzlicher Verordnungen immer weniger kleine Metzgereien mit eigener Schlachtung gibt, ist ein Wandel, der sich über viele Jahre hinweg entwickelt hat.

Die Metzgereien in der Region sind davon betroffen, berichten aber auch von einem Gegentrend: hin zu mehr Wertschätzung von Regionalität und Qualität.

Renate und Franz Weinbuch führen Filialen in Ehingen, Öpfingen, Rißtissen, Gögglingen und Ringingen.

Badeunfall an der Donau

Mehrere Tote bei Badeunfällen und Ausflügen an Gewässer

Bei Ausflügen an Gewässer und bei Badeunfällen sind am Wochenende mehrere Menschen gestorben, darunter zwei Kinder. Im baden-württembergischen Obermarchtal ertrank ein 30 Jahre alter Mann bei einem Junggesellenabschied am Samstag in der Donau.

Er gehörte zu einer Gruppe, die sich zu einer Tour mit Booten aufgemacht hatte, an verschiedenen Stationen Zwischenstopps machte und dabei „nicht unerhebliche Mengen Alkohol“ trank, wie die Polizei mitteilte.

Blaulicht der Polizei

Mann ertrinkt bei Junggesellenabschied in der Donau

Bei einem Junggesellenabschied auf der Donau ist ein 30 Jahre alter Mann in Obermarchtal (Alb-Donau-Kreis) ertrunken. Zehn Männer und Frauen hatten sich am Samstagvormittag zu einer Tour mit Booten aufgemacht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Gruppe machte an verschiedenen Stationen Zwischenstopps und trank „nicht unerhebliche Mengen Alkohol“, wie es hieß.

Ersten Ermittlungen zufolge suchte der 30-Jährige am späten Nachmittag seine Sonnenbrille im Wasser, die er dort zum wiederholten Mal verloren haben soll.

Einsatzfahrzeug der Feuerwehr am Donau-Ufer

30-Jähriger ertrinkt bei Junggesellenabschied in der Donau

Bei einem Junggesellenabschied auf der Donau ist ein 30 Jahre alter Mann in Baden-Württemberg ertrunken. Zehn Männer und Frauen hatten sich am Samstagvormittag in Obermarchtal zu einer Tour mit Booten aufgemacht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Gruppe machte an verschiedenen Stationen Zwischenstopps und trank „nicht unerhebliche Mengen Alkohol“, wie es hieß.

Ersten Ermittlungen zufolge suchte der 30-Jährige am späten Nachmittag seine Sonnenbrille im Wasser, die er dort zum wiederholten Mal verloren haben soll.

 Die zweite Mannschaft des TC Bad Saulgau. Oben (v.l.): Sandrine Stark, Sonja Miko, Sabrina Sontag, Vanessa Sontag, Lena Heske s

TC Bad Saulgau startet erfolgreich

Zwei Spiele, zwei Siege. Das ist die Bilanz des TC Bad Saulgau am ersten Wochenende der „Corona-Verbandsrunde“. Sowohl die zweite Mannschaft der Frauen als auch die U15 Junioren verließen den Platz als Sieger. Die Spiele der Männer und der Senioren 50 wurden verlegt.

Zwei der an der Corona-Verbandsrunde teilnehmenden Mannschaften des TC Bad Saulgau sind erfolgreich in die Saison gestartet. Die Mannschaft Frauen 2, Kreisstaffel 1, kam mit einem 4:2-Sieg aus Obermarchtal zurück, die Junioren U 15, Bezirksstaffel 2, setzten sich mit ...

So sieht der Rohbau des Anbaus an das alte Pfarrhaus in Kirchbierlingen aus. Hoch hoben wacht das Storchenpaar.

So gehen die Bauarbeiten im ersten Hospiz im Alb-Donau-Kreis voran

Das künftige Hospiz St. Martinus Alb-Donau im Ehinger Teilort Kirchbierlingen nimmt immer mehr Formen an. Der Rohbau des Anbaus steht, allerdings wird die Sanierung des alten Pfarrhauses etwas teurer als geplant. Insgesamt, so Gesamtkirchenpfleger Peter Hecht, wird das Projekt rund 2,8 Millionen Euro kosten. Die Eröffnung ist im Mai 2021 geplant.

Das ohrenbetäubende Geräusch eines Presslufthammers wabert durch die alten Gemäuer des 1760 erbauten alten Pfarrhauses in Kirchbierlingen.

Die Gründe für einen Austritt aus der Kirche sind vielfältig.

Gegen den Trend: Kirchenaustritte in der Region sind kaum angestiegen

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart hat 2019 ein Rekord an Kirchenaustritten verzeichnet. Die hohen Zahlen bezeichnet Weihbischof Matthäus Karrer als „alarmierend und besorgniserregend“. Insgesamt 21.861 Menschen sind im vergangenen Jahr aus der Katholischen Kirche ausgetreten - allein in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, die fast ganz Württemberg umfasst.

In der Region rund um Ehingen werden auch immer wieder Austritte aus den jeweiligen Gemeindekirchen verzeichnet.