Suchergebnis

Oberdischingen - Der Musikverein Oberdischingen hat am Wochenende beim traditionellen Parkfest seinen 175. Geburtstag gefeiert.

Oberdischinger Musikverein feiert mit Parkfest 175. Geburtstag

Oberdischingen - Der Musikverein Oberdischingen hat am Wochenende beim traditionellen Parkfest seinen 175. Geburtstag gefeiert. Befreundete Musikvereine waren zum Sternmarsch gekommen und die Böllerschützen aus Berg haben die Feier mit lautem Knall „angeschossen“. Unser Mitarbeiter Klaus Pasedag war für SIe vor Ort und hat mit seiner Kamera einige tolle Eindrücke festgehalten.

Oberdischingen (sz) - Oberdischingen hat sich am Wochenende wieder in Klein-Paris verwandelt. Mit einigen traditionellen Program

Buntes Narrentreiben in Oberdischingen

Oberdischingen hat sich am Wochenende wieder in Klein-Paris verwandelt. Mit einigen traditionellen Programmpunkten und dem großen Fasnetsumzug am Sonntag feierten Hästräger und Gäste lange und ausgelassen. Unser Mitarbeiter Klaus Pasedag war vor Ort und hat für Sie einge der tollsten Momente eingefangen.

Berthold Rapp mit der restaurierten Uhr.

Oberdischingen feiert 250 Jahre Kanzleibau

Zu einem grandiosen Jubiläumsfest haben die Oberdischinger zum Höhepunkt ihrer Kanzleibaufeierlichkeiten am Sonntag eingeladen. Neben einer Umfangreichen Ausstellung präsentierten die Organisatoren mit mehr als 90 Statisten eine historische Hinrichtungsszene. Unerser Mitarbeiter Kurt Efinger war vor Ort und hat einige tolle Impressionen mit seiner Kamera eingefangen.

Erbach/Region (sz) - Fleißige Helfer hatten am Montag noch einiges zu tun um die gröbsten Schäden und Überreste des Hochwassers

Nach dem Hochwasser in Erbach und Umgebung

Fleißige Helfer hatten am Montag noch einiges zu tun um die gröbsten Schäden und Überreste des Hochwassers in Erbach und seinen Teilorten zu beseitigen. Auch in Oberdischingen und der restlichen Region wurde gepumpt, geputzt und getrocknet was das Zeug hielt. SZ-Redakteur David Drenovak hat sich die Situation vor Ort angeschaut und die Aufräumarbeiten und den Wasserstand am Tag nach dem Unwetter mit seiner Kamera dokumentiert.

Oberdischingen (sz) - Die Zukunftswerkstatt in Oberdischingen war für das Büro Künster ein voller Erfolg, und auch Bürgermeister

Zukunftswerkstatt in Oberdischingen

Die Zukunftswerkstatt in Oberdischingen war für das Büro Künster ein voller Erfolg, und auch Bürgermeister Friedrich Nägele war mit der Teilnahme der Bürger und deren Engagement sehr zufrieden. SZ-Redakteur David Drenovak war ebenfalls vor Ort und hat ein paar Impressionen festgehalten.


Auch Abschiede können gefeiert werden.

Sixpäc verabschieden sich in Oberdischingen

Beim Oktoberfest in Oberdischingen haben Sixpäc ihr Abschiedskonzert gegen und dazu Altbekannte eingeladen. Hunderte Fans feierten am Freitag ausgelassen mit den Musiker. SZ-Fotograf Kurt Efinger war mit der Kamera dabei.

Brauereichef Uli Zimmermann.

Oberdischingen gewinnt den Maibaumwettbewerb

Mit nur einem Punkt Vorsprung vor den beiden Zweitplatzierten Hausen am Bussen und Emerkingen macht die Freiwillige Feuerwehr Oberdischingen mit ihrem Baum das Rennen beim diesjährigen Maibaumwettbewerb der Schwäbischen Zeitung. Unter 14 Teilnehmern wurden die Oberdischinger am Donnerstagabend von der dreiköpfigen Jury im Gasthaus zum Kreuz in Allmendingen zum Sieger gekrönt. Die Mitarbeiter der Schwäbischen Zeitung waren bei der Prämierung mit der Kamera dabei.

3500 Narren unterhalten in Oberdischingen

Tausende von Zuschauern am Straßenrand, 99 Gruppen und mit rund 3500 Narren und Musikern dazu strahlender Sonnenschein – schöner hat man sich den 49. Umzug in Oberdischingen nicht wünschen können. Narrenfreunde kamen von nah und fern, zu den treuesten gehören die Treichler und Geiselschöpfer mit ihren Kuhglocken, die wie immer die bunte Schar anführten.

Ritze, Ratze: Griesinger Druden feiern Jubiläum

Griesingen (sz) - Zum Jubiläum - die Druden werden 20 Jahre alt - sind mehr als 50 Gruppen am Samstag durch Griesingen gezogen. Auch die Zuschauer wurden eingebunden: So manches junge Mädchen landete im Konfettibad der Schlossgeister aus Oberdischingen oder auf der Schulter eines Tschembale aus Nasgenstadt.Fotos: Katharina Moser

Für 3000 Narren lacht in Klein-Paris die Sonne

Oberdischingen (sz) - Einfach prachtvoll ist der Narrensprung gestern in Oberdischingen gewesen. 86 Gruppen mit bunten Hästrägern, strahlend blauer Himmel, kaum Wind und mit fast ungewohnten sechs Grad – minus. Damit niemand mit leerem Magen zum Umzug gehen musste, brutzelte Karl-Heinz Kneissle einen Ochsen am Spieß, der für 1000 hungrige Mäuler reichen sollte.Auch bei der Hinrichtungsszene am Samstagabend und dem anschließenden Brauchtumsabend war einiges los.