Suchergebnis

Idyllisch gelegen und als Zeltplatz beliebt: Das „Schnakenwäldle“ in  Ersingen zwischen Tennisplatz (l.) und Victoriasee (r.).

Beliebter Zeltplatz: DLRG und Ortschaftsrat sind sich über die Zukunft uneinig

Der Ersinger Ortschaftsrat hat beschlossen, den Zeltplatz im kleinen „Schnakenwäldle“ am Baggersee vorerst nicht mehr dem DLRG Oberdischingen-Erbach für dessen Vermietungsaktivitäten zu überlassen. Man konnte sich mit dem Verein nicht auf neue Nutzungsbestimmungen einigen, die dafür sorgen sollen, dass sich in den vergangenen Jahren offenbar häufende Partys durch zeltende Gruppen in Grenzen halten. Örtliche Vereine sollen den Platz aber temporär weiter nutzen können, auch dem DLRG soll er in eingeschränkter Form zur Verfügung stehen.

Beziehen zum 1. September das Ersinger Pfarrhaus: Lukas Weigold und seine Frau Nadja Schienke-Weigold, hier bei der Amtseinführu

Das ist der neue Pfarrer für Ersingen

Die Evangelische Kirchengemeinde Ersingen bekommt zum 1. September einen neuen Pfarrer: Lukas Weigold, seit April 2019 Vikar in der Versöhnungskirchengemeinde Ulm-Wiblingen, tritt die Nachfolge des im März zur Biberacher Bonhoeffergemeinde gewechselten Gunther Wruck an.

Der 30-Jährige ist der Ehemann von Nadja Schienke-Weigold, die als Diakonin im Evangelischen Kirchendistrikt Ersingen-Laupheim-Oberholzheim tätig ist. Derzeit wohnen beide in Wiblingen, zum 1.

Die Geschäftsführung – Oliver Wirth und Katrin Shen – in der neuen Produktionshalle.

Experten für Härtetests: Ein echter Tüftler formte diese Firma

Der kleine Mann liegt reglos da. Sein Blick ist nach oben gerichtet, von wo sich ein Bohrer mit messerscharfer Spitze langsam nach unten bewegt – und lautlos in den Körper dringt. Eine, zwei, drei Sekunden – dann ist der Spuk vorbei.

Test des Härtegrads Nein, das ist keine Szene aus einem Horrorfilm. Es ist die Beschreibung eines Arbeitsvorgangs mit dem „digi test II“, einem hochmodernen Härteprüfgerät der Oberdischinger Firma Bareiss.

Allmendinger Eltern fürchten, dass mit dem Lehrschwimmbecken in Weilersteußlingen auch die Chance auf Schwimmunterricht in der G

Allmendinger wollen Lehrschwimmbecken retten - Die Sanierung ist aber teuer

Generationen von Kindern aus Allmendingen haben im Lehrschwimmbecken Weilersteußlingen ihren Schwimmstil verbessert oder die ersten Züge gemacht. Seit März vergangenen Jahres ist das Schwimmbecken aufgrund der Corona-Pandemie nicht mehr in Benutzung und mit dem momentanen Stand der Technik wird es auch nicht wieder in Betrieb gehen können.

Mittels einer Online-Petition und einer Unterschriften-Sammlung wollen Allmendinger erreichen, dass es weiterhin Schwimmunterricht für Kinder geben kann.

Auto fährt an Blitzer vorbei

So oft blitzt es in Ehingen

Das Ordnungsamt in Ehingen hat im vergangenen Jahr insgesamt 33 100 Fälle von Geschwindigkeitsüberschreitung registriert. Im Jahr 2020 sind zu den bereits vorhandenen stationären Blitzern zwei weitere – in Rißtissen und Griesingen – hinzugekommen. Ob ein Weiterer in Öpfingen stationiert werden soll, wird noch geprüft. Welchen Effekt die Stadt Ehingen mit den Blitzern erreicht und wie viel Einnahmen durch Verkehrssünder erzielt wurden, erklärt Sprecherin Bettina Gihr auf SZ-Nachfrage.

Weil die Hauptversammlung der Schiedsrichtergruppe Ehingen eine Videokonferenz war, übergab der bisherige Obmann Josef Rapp (obe

Wechsel an der Spitze der Ehinger Schiedsrichter

Die Fußball-Schiedsrichter der Gruppe Ehingen haben bei ihrer ersten virtuellen Hauptversammlung auf die vergangenen drei Jahre zurückgeblickt. In diesem Zeitraum ging die Zahl der Unparteiischen der Gruppe zurück. Versuche, die Abgänge zu kompensieren, wurden zuletzt durch die Pandemie gestoppt. Die Nachwuchsförderung trug indes Früchte, die Zahl der Ehinger Schiedsrichter in überregionalen Spielklassen wuchs. Wesentlicher Punkt der Hauptversammlung war die Wahl eines neuen Obmanns: An der Spitze der Schiedsrichtergruppe (SRG) Ehingen steht ...

 Einen kostenlosen Schnelltest gibt es pro Woche.

Wie man sich in Ehingen ab sofort testen lassen kann

Einmal pro Woche können sich ab sofort Bürgerinnen und Bürger aus Ehingen und den umliegenden Kommunen auf dem Parkplatz der Firma Bottenschein in der Ulmer Straße in Ehingen kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Nach Munderkingen, Oberdischingen und Erbach gibt damit auch die Große Kreisstadt bekannt, wie das Thema Tests für alle umgesetzt wird.

Seit einigen Tagen sind Corona-Tests in Ehingen möglich, doch bisher musste man dafür verhältnismäßig tief in die Tasche greifen: Für einen Schnelltest verlangte Betreiber David ...

Die Oberdischinger Grundschule zum Kindergarten umbauen? Darüber sprach der Gemeinderat am Dienstag.

Neu- oder Umbau? Das sind die Pläne für einen neuen Kindergarten

In Oberdischingen herrscht akuter Mangel an Kindergartenplätzen, der katholische Kindergarten im Ort ist voll besetzt, 16 Kinder stehen auf der Warteliste. Für eine Kleingruppe wäre der Mehrzweckraum eingerichtet, aber das nötige Personal ist nicht zu finden, teilte Bürgermeister Friedrich Nägele bei der Gemeinderatsitzung am Dienstag mit.

Alte Schule als neuer Standort für Kindergarten? In seiner nichtöffentlichen Sitzung am 5. November 2020 hat der Gemeinderat beschlossen, die leerstehende alte Grundschule auf ihre Eignung zum ...

Nägele will ein weiteres Mal als Bürgermeister kandidieren

Oberdischingens Bürgermeister Friedrich Nägele wird bei der Bürgermeisterwahl im Herbst erneut antreten. Das hat er in der Sitzung des Gemeinderates am Dienstagabend verkündet. Gemeinsam habe man viel erreicht, doch Nägele hat noch viele weitere Projekte auf der Agenda, die er gerne vorantreiben würde.

Bereits zum Jahreswechsel sei er gefragt worden, ob er wieder kandidieren werde. Damals hatte Nägele erwidert, dass andere Themen im Fokus stehen und er sich erst im Frühjahr äußern werde.

Kostenlose Schnelltests gibt es bald an vier Tagen für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden Oberdischingen und Erbach.

Oberdischingen und Erbach erhalten Teststelle

Weil es an einer einheitlichen und funktionierenden Corona-Teststrategie in den Bundesländern noch hakt, werden nun viele Kommunen selbst aktiv, um ihren Bürgerinnen und Bürgern Schnelltests anbieten zu können. „Es ist ein Mittel, um zu versuchen die Situation klarer zu machen“, sagt Friedrich Nägele, Bürgermeister von Oberdischingen.

Denn seit dem 8. März hätten grundsätzlich alle Menschen in Deutschland Anspruch auf wöchentlich einen kostenlosen Corona-Schnelltest.