Suchergebnis

Mann arbeitet an einer großen Maschine

Verunsicherung der Mitarbeiter endet: US-Investor übernimmt Sensorspezialist Rafi

Die knapp 120-jährige Firmengeschichte des Sensorspezialisten Rafi ist um ein weiteres Kapitel reicher: Das Unternehmen mit Hauptsitz in Berg nahe Ravensburg wird vom US-amerikanischen Finanzinvestor Oaktree übernommen.

Das bestätigten die Rafi-Gesellschafter Albert Wasmeier und Gerhard Schenk sowie der Oaktree-Deutschland-Geschäftsführer Hermann Dambach im Gespräch mit der „Schwäbischen Zeitung“. Finanzielle Details wollten beide Parteien hingegen nicht preisgeben.

Die Gesellschafter Albert Wasmeier und Gerhard Schenk verkaufen Rafi in Berg. Das Geschäft soll bis zum Jahreswechsel abgeschlos

Rafi-Verkauf: In Berg gibt man sich überrascht und zuversichtlich

Die Gerüchte halten sich schon seit Monaten hartnäckig in der Gemeinde Berg, manche wollen davon bis heute nichts davon gehört haben, diese Woche haben sie sich bewahrheitet: Der größte Arbeitgeber und größte Gewerbesteuerzahler der Gemeinde soll an den amerikanischen Finanzinvestor Oaktree verkauft werden.

Am Donnerstag haben die Eigentümer Albert Wasmeier und Gerhard Schenk die Belegschaft über den geplanten Verkauf informiert. Im Großen und Ganzen herrscht Zuversicht trotz des überraschenden Schritts, den viele nicht für möglich ...


 Polizisten haben die ersten Baumhäuser im Hambacher Forst geräumt. Auch eine Aktivistin aus dem Raum Riedlingen haben sie vom

Aktivistin aus Riedlingen berichtet: So geht SEK im Hambacher Forst vor

Der Hambacher Forst ist derzeit in vielen Medien. Das Waldgebiet zwischen Aachen und Köln wird von der Polizei geräumt, weil die RWE den Forst für den geplanten Braunkohletagebau roden will. Dagegen gibt es massiven Widerstand. Aktivisten, die in Baumhäusern leben, werden von der Polizei aus dem Wald gebracht. Und mittendrin eine 19-Jährige aus dem Raum Riedlingen. Auch sie ist vom Sondereinsatzkommando (SEK) aus einem Bauhaus geholt worden.

Die 19-Jährige, die ihren Namen nicht in der Zeitung lesen will, ist seit rund 14 Tagen im ...

Pflegeheim

Investoren stecken Milliarden in deutsche Gesundheitsfirmen

Internationale Finanzinvestoren übernehmen immer mehr deutsche Gesundheitsfirmen. Sowohl Pharmaunternehmen als auch Pflegeheimbetreiber sind Ziel von Beteiligungsfirmen, die Betriebe übernehmen, um sie oft nach einigen Jahren mit Gewinn zu veräußern.

So investierten Finanzinvestoren 2017 in Europa 12,8 Milliarden US-Dollar (10,9 Mrd Euro) in die Branche - drei Mal so viel wie im Jahr davor. Der Großteil entfällt auf deutsche Firmen. Das zeigt eine Studie der Beratungsgesellschaft Bain &

Fränkischer Bootsbauer Bavaria Yachts

Bootsbauer Bavaria sucht Investor

Der insolvente bayerische Bootsbauer Bavaria ist auf der Suche nach einem Investor. „Wir führen den Betrieb fort und wollen mit einem neuen Investor in die kommende Bestellsaison gehen“, erklärte der Sanierungsexperte Tobias Brinkmann, der im Rahmen der Insolvenz in Eigenverwaltung in die Geschäftsführung der Bavaria Yachtbau GmbH berufen worden war, am Dienstag in Giebelstadt. Es gebe bereits erste Interessensbekundungen. Ziel sei, im Juli einen Investor präsentieren zu können.

Herbert Grönemeyer

Vor dem G20-Gipfel - Stars, Statements und große Show

Die Stars nehmen für ihre Auftritte keine Gage, die Fans verdienen sich ihren Eintritt mit Engagement: Das Global-Citizen-Festival in Hamburg am Vorabend des G20-Gipfels soll ein Zeichen setzen.

Wenn sich am Donnerstag in der Barclaycard Arena rund um Coldplay, Shakira und Herbert Grönemeyer weitere Prominente versammeln, soll das zur Show mit Statements werden. Das G20-Treffen am 7. und 8. Juli sei der beste Zeitpunkt, ein deutliches Signal an die Mächtigen zu senden, erklären die Veranstalter.

Commerzbank verkauft großes Paket mit faulen Schiffskrediten

Frankfurt/Main (dpa) - Die Commerzbank kommt beim Abbau ihrer Problem-Anlagen voran. Das Institut fand nun einen Käufer für ein großes Paket von Schiffskrediten, wie es am Montag in Frankfurt mitteilte.

Die US-Investmentgesellschaft Oaktree übernehme ein 14 Chemikalientanker umfassendes Kreditportfolio mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 280 Millionen Euro. Damit sinkt das Volumen der faulen Kredite im Bereich der Schiffsfinanzierung bei der Commerzbank von 4,4 Milliarden Euro Ende September um 6 Prozent.

Caledonia legen los zum St. Patrick’s Day

Am 17. März wird weltweit wieder der irische Nationalfeiertag zelebriert – der St. Patrick’s Day. Im Fugunt in Kressbronn wird kommenden Samstag, 16. März, ab 19 Uhr hineingefeiert --- ab 20.30 Uhr nach dem großen Erfolg des Vorjahres wieder mit Live-Musik von Caledonia.

Geboten sind laut Vorschau fetzige Jigs and Reels, die kein noch so müdes Tanzbein ruhen lassen, herzergreifende Balladen und Liebeslieder, dazu Melodien, die die grandiosen Landschaften Schottlands vor dem inneren Auge erscheinen lassen -- alles gewürzt mit einer ...

Ex-Chef von Beluga-Reederei wegen Kreditbetrugs angeklagt

Bremen (dpa) - Eineinhalb Jahre nach der Insolvenz der Bremer Beluga-Reederei klagt die Staatsanwaltschaft den früheren Chef Niels Stolberg an. Sie wirft ihm und einem anderen Ex-Manager Kreditbetrug in 16 Fällen vor.

Sie sollen zwischen 2006 und 2010 Banken belogen haben, um Kredite zur Finanzierung von Schiffsneubauten zu erhalten. Bei 20 Schiffen hätten sie die Kosten um insgesamt 93,3 Millionen Euro zu hoch angegeben.

Wohin das Geld geflossen ist, dazu wollte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Frank Passade, am ...

Branchenzeitung: US-Investoren unter Schlecker-Bewerbern

Zwei amerikanische Investoren wollen nach einem Medienbericht Schlecker kaufen und gehören zu den drei „heißen Kandidaten“ im Rennen um die insolvente Drogeriekette aus Ehingen.

Dabei handelt es sich um den Finanzinvestor Oaktree und einen weiteren amerikanischen Investor, wie die „Lebensmittelzeitung“ am Donnerstag berichtete.

Die Schlecker-Insolvenzverwaltung kommentierte dies auf Anfrage zunächst nicht. Bislang bestätigte Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz lediglich, dass der osteuropäische Finanzinvestor Penta zum ...