Suchergebnis

JFV Oberes Donautal besiegt TSV Nusplingen 3:1

Die Fußball-A-Junioren des JFV Oberes Donautal haben in der Verbandsstaffel ihren dritten Sieg gefeiert. Der JFV-Nachwuchs behielt auf dem Mühlheimer Ettenberg gegen den TSV Nusplingen mit 3:1-Toren die Oberhand. Bilder: Helmut Bucher

Die Wanderer unter dem Au-Tunnel.

Im Frühtau zur Heubergbahn

Reichenbach- Knapp 50 Teilnehmer – darunter auch junge Familien – haben sich auf eine nicht alltägliche Wanderung von Spaichingen nach Reichenbach gemacht. Der Schwäbische Albverein, Ortsgruppe Reichenbach, unter Führung von Josef Junker und Martin Marquart hat zu der Tour auf den Spuren der historsichen Heubergbahn eingeladen.„Am kühlenden Morgen, wenn alles noch schläft“, wie es in einem Lied heißt, nehmen die Wanderer aus Reichenbach, Tailfingen, Nusplingen, Wehingen und Neuhausen o.

Mengen (vr) - Der dritte Feuerwehrwettkampf war ein voller Erfolg: Viele Zuschauer haben die Feuerwehrleute am Samstag in der In

19 Teams starten bei Feuerwehrwettkampf

Der dritte Feuerwehrwettkampf war ein voller Erfolg: Viele Zuschauer haben die Feuerwehrleute am Samstag in der Innenstadt angefeuert und ihre Leistungskraft bewundert. 19 Teams sind an den Start gegangen. Am Ende hatte das Team aus Nusplingen die Nase vorn. SZ-Mitarbeiterin Vera Romeu war mit der Kamera dabei.

Mengen (jek) - Während des Herbsttreffs am Samstag wurde vor dem Mengener Rathaus der zweite Feuerwehrwettkampf ausgetragen. 16

Team aus Mengen gewinnt Feuerwehrwettkampf

Während des Herbsttreffs am Samstag wurde vor dem Mengener Rathaus der zweite Feuerwehrwettkampf ausgetragen. 16 Teams aus je zwei Feuerwehrmännern traten dabei gegeneinander an und mussten auf Zeit unter unter Atemschutz einen Turm erklimmen, Schläuche heraufziehen, ein Gewicht mit einem Hammer bewegen und eine Puppe retten. Am Ende konnten sich Stefan Schlieske und Peter Teufel von der Mengener Wehr knapp gegen das Team aus Nusplingen durchsetzen.

Einweihung des Radwegs samt Brücke

Egesheim/Nusplingen (gkd) – Endlich ist die Lücke geschlossen: Am Sonntagmorgen feierten die Ehrengäste und Begleiter die Freigabe der neuen Brücke und des noch fehlenden Radwegestücks, um das Nusplingen und Egesheim so lange gekämpft hatten. Regina Koch war mit der Kamera dabei.

75 Jahre Eingemeindung Nusplingen

Nusplingen und Stetten feiern 75 Jahre Eingemeindung

 

Stetten a.k.M. Anderswo wird beim Thema Eingemeindung immer noch heimlich mit den Zähnen geknirscht. Nicht so in Nusplingen, dem kleinen liebenswerten Teilort von Stetten a.k.M. Vor 75 Jahren wurde das Dorf nicht ganz freiwillig von den Nazis eingemeindet. Doch die Verschmelzung der Stettener Böcke mit den Nusplinger Eseln ist eine von gegenseitigem Respekt getragene Erfolgsgeschichte, die auf Betreiben der Nusplinger gebührend gefeiert wurde.

Junge Musiker in Stetten a.k.M. präsentieren ihr Können

Stetten a.k.M. Der Musikernachwuchs der Feuerwehrkapelle Stetten a.k.M. stellte beim Vorspielnachmittag in der Alemannenhalle sein Können vor. Am Abend des gleichen Tages erfreuten die Jugendkapellen aus Stetten a.k.M.-Frohnstetten, Nusplingen/Bärental, Strassberg und Heinstetten bei ihrem jährlichen Viererkonzert mit hochklassiger konzertanter Blasmusik. SZ-Mitarbeiterin Susanne Grimm hat die Jungmusiker mit der Kamera begleitet.

Höchst interessiert folgten die Teilnehmer der Leserwanderung den Erklärungen von Albguide Ruth Braun (2. von rechts).

Zeitungsleser schauen 150 Millionen Jahre zurück

NUSPLINGEN (abra) – Zur Leserwanderung in eine der „spektakulärsten Fossillagerstätten der Welt“, so das Naturkundemuseum Stuttgart hatte der Heuberger Bote geladen. Die 24 Teilnehmer genossen den lehrreichen Nachmittag mit Albguide Ruth Braun sehr. Redakteurin Regina Braungart war mit der Kamera dabei.