Suchergebnis

Novak Djokovic

Fall Peng Shuai: Djokovic befürwortet „mutigen“ WTA-Kurs

Tennis-Star Novak Djokovic befürwortet im Fall Peng Shuai den Kurs der Frauen-Profi-Tennis-Organisation WTA und äußert sich besorgt um die Gesundheit der Spielerin.

«Ich unterstütze die Haltung der WTA voll und ganz, weil wir nicht genug Informationen über Peng Shuai und ihr Wohlergehen haben», sagte Djokovic. Ihre Gesundheit sei «von größter Bedeutung» für die Tenniswelt. «Es geht hier um das Leben einer Tennisspielerin, also müssen wir als Tennisgemeinschaft zusammenstehen», sagte der 34-jährige Serbe.

Novak Djokovic

Djokovic mit Serbien im Halbfinale beim Davis Cup

Vier Tage nach der Vorrunden-Niederlage gegen die deutschen Tennis-Herren hat der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic mit dem serbischen Team den Halbfinaleinzug im Davis Cup geschafft.

Im Viertelfinale in Madrid bezwang Serbien die kasachische Auswahl am Mittwochabend mit 2:1. Nach seinem 6:3, 6:4 gegen Alexander Bublik gewann der 20-fache Grand-Slam-Turniersieger Djokovic auch das Doppel an der Seite von Nikola Cacic gegen Andrej Golubew/Alexander Nedowjesow 6:2, 2:6, 6:3.

DTB-Team

Halbfinale oder Saisonende? Tennis-Herren wollen nach Madrid

Die deutschen Tennis-Herren wollen nach Madrid. Dort würde die Davis-Cup-Auswahl von Teamkapitän Michael Kohlmann am Samstag um das Erreichen des Endspiels kämpfen, wenn es in Innsbruck gegen Großbritannien mit dem Einzug ins Halbfinale klappt (16.00 Uhr/ServusTV).

Die Mannschaft

Wahrscheinlich ist, dass Jan-Lennard Struff und Dominik Koepfer wieder im Einzel und Kevin Krawietz und Tim Pütz im Doppel antreten. So lief die Auswahl am Wochenende bei den Gruppenspielen gegen Serbien mit Topstar Novak Djokovic und gegen ...

Marin Cilic

Kroatien als erstes Team im Halbfinale des Davis Cups

Vor einer frenetischen Heimkulisse haben die italienischen Tennis-Herren mit Top-Ten-Spieler Jannik Sinner den Halbfinaleinzug beim Davis Cup verpasst.

Der 20 Jahre alte Weltranglisten-10. drehte zwar am Montag in Turin sein Einzel gegen den früheren US-Open-Sieger Marin Cilic aus Kroatien und gewann 3:6, 7:6 (7:4), 6:3. Anschließend verlor Sinner aber gemeinsam mit Fabio Fognini das entscheidende Doppel gegen die Olympiasieger Nikola Mektic und Mate Pavic 3:6, 4:6.

DTB-Sportdirektor

Davis-Cup-Halbfinale wäre „I-Tüpfelchen“ für DTB-Team

In der verschneiten Tiroler Bergwelt sammelten die deutschen Tennis-Herren Kräfte für den angestrebten größten Davis-Cup-Erfolg seit 14 Jahren.

Die Anspannung der erledigten Pflichtaufgabe gegen Österreich war am ruhigeren Montag abgefallen. Die Doppel-Sieggaranten Kevin Krawietz und Tim Pütz freuten sich auch auf Ablenkung vor der Viertelfinal-Herausforderung am Dienstag (16.00 Uhr) in Innsbruck gegen Großbritannien.

«Das Halbfinale - oder noch weiter zu kommen - wäre das I-Tüpfelchen», sagte Sportdirektor Klaus Eberhard ...

Novak Djokovic

Djokovic bei Australian Open laut Vater unwahrscheinlich

Die Teilnahme des serbischen Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic an den Australian Open bleibt wegen der Impfskepsis des Tennisstars weiterhin fraglich.

«Unter diesen Erpressungen und Umständen ist es wahrscheinlich, dass er nicht teilnehmen wird», sagte sein Vater Srdjan Djokovic im serbischen Fernsehsender Prva TV.

Der Hintergrund: Nur gegen Corona geimpfte Tennisprofis dürfen beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres vom 17.

Novak Djokovic

Djokovic und Medwedew mit ihren Teams im Viertelfinale

Novak Djokovic hat mit dem serbischen Davis-Cup-Team doch noch das Viertelfinale erreicht.

Die Nummer eins der Tennis-Weltrangliste profitierte mit seiner Mannschaft vom 2:1-Sieg der russischen Profis im Duell mit Spanien und qualifizierte sich dadurch als einer der beiden besten Gruppenzweiten. Nachdem der Weltranglistenzweite Daniil Medwedew im Einzel gegen Pablo Carreno Busta ausgeglichen hatte, setzten sich die Russen am späten Abend auch im Doppel durch und zogen als Sieger ihrer Gruppe ebenfalls ins Viertelfinale ein.

Deutsches Doppel

Davis-Cup-Team erreicht Viertelfinale

Nach dem Einzug ins Viertelfinale des Davis Cups haben die deutschen Tennis-Herren noch nicht genug.

Auch ohne Weltklasse-Spieler Alexander Zverev soll es erstmals seit 2007 wieder mit dem Sprung unter die Top Vier des prestigeträchtigen Nationen-Wettbewerbs klappen. «Wir haben die Chance, ins Halbfinale zu kommen, das ist unser Ziel», stellte Teamchef Michael Kohlmann klar. «Sehr, sehr heiß» sei man natürlich auf die kommende Aufgabe, sagte Sieggarant Kevin Krawietz.

Struff

Struff gleicht im Davis-Cup gegen Österreich aus

Jan-Lennard Struff hat im Davis Cup für die deutschen Tennis-Herren gegen Österreich zum 1:1 ausgeglichen.

Der 31 Jahre alte Sauerländer bezwang Dennis Novak mit 7:5, 6:4 und wahrte die Chance auf den zweiten Vorrundensieg seines Teams. Gewinnt das deutsche Doppel Kevin Krawietz und Tim Pütz, zieht Deutschland als Gruppensieger ins Viertelfinale ein.

Dominik Koepfer hatte zuvor im ersten Einzel mit der überraschenden 1:6, 5:7-Niederlage gegen den österreichischen Außenseiter Jurij Rodionov gepatzt.

Dominik Koepfer

Tennis-Herren im Duell mit Österreich in Rückstand

Die deutschen Tennis-Herren sind im Davis-Cup-Duell mit Österreich in Rückstand geraten.

Dominik Koepfer verlor überraschend gegen Jurij Rodionov 1:6, 5:7. Damit wuchs der Druck vor den zwei noch ausstehenden Partien. Jan-Lennard Struff und das Doppel Kevin Krawietz/Tim Pütz müssen gewinnen, damit die Auswahl den Gruppensieg und den damit verbundenen sicheren Viertelfinaleinzug schafft.

Koepfer konnte lange nicht an seine Leistung vom Vortag anknüpfen, als er mit einem Sieg im ersten Einzel die Basis für das überraschende ...