Suchergebnis

High Noon am Nordpol

High Noon am Nordpol

Nirgendwo macht sich der Klimawandel so dramatisch bemerkbar wie in der arktischen Region. So schnell wie das Eis schmilzt, wächst die geostrategische Herausforderung und das Problem der Klimaflüchtlinge.

Wenn sich in der „Tschuktschensee“ vor Alaska die Herbststürme ankündigen, hoffen die Ureinwohner von Shishmaref auf das Beste. Viel mehr bleibt den Inupiat nicht übrig, weil die US-Regierung hartnäckig deren Wunsch ignoriert, ihre Häuser auf das Festland umzusiedeln.

FIFA

Nordische Fußball-Verbände gegen WM alle zwei Jahre

Die Spitzen der nordeuropäische Fußball-Verbände sind gegen Überlegungen, Weltmeisterschaften zukünftig alle zwei Jahre auszutragen. Das teilten ihre Vorsitzenden nach einem Treffen mit.

Eine Beratergruppe des Weltverbandes FIFA hatte Überlegungen vorgestellt, nach der WM 2026 vom bisherigen Vier-Jahres-Rhythmus abzuweichen. Dagegen gibt es vor allem in Europa und Südamerika großen Widerstand.

Die nordeuropäischen Verbände aus Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland und Island verwiesen auf die jetzt schon hohe Belastung ...

Niederlande

Vier nordeuropäische Länder wollen gemeinsam Frauen-EM 2025

Norwegen, Schweden, Dänemark und Finnland wollen 2025 gemeinsam die Fußball-Europameisterschaft der Frauen ausrichten. Das sagte Dänemarks Verbandspräsident Jesper Möller nach Angaben der Nachrichten-Agentur Ritzau.

Dänemark habe zuvor die Möglichkeiten geprüft, die Meisterschaft allein auszutragen, aber das Wachstum des Frauenfußballs und die Nachfrage nach den EM-Arenen hätten diesen Plan unrealistisch gemacht.

«Die nordischen Verbände sind bestrebt, eine qualitativ hochwertige Meisterschaft zu liefern, die die Werte ...

Sander Sagosen

THW-Profi Sagosen über Wechsel: „Weiß es selbst noch nicht“

Der norwegische Handball-Nationalspieler Sander Sagosen lässt seine Zukunft bei Rekordmeister THW Kiel offen.

«Ich weiß es selbst noch nicht, habe mich noch nicht entschieden», sagte Sagosen den «Kieler Nachrichten». Sagosen wird von seinem Heimatverein Kolstad IL Handball umworben, der mit einem finanzstarken Partner eine international konkurrenzfähige Mannschaft aufbauen will. Angeblich soll der Gehaltsetat des Teams in den nächsten zwei Spieljahren um sieben Millionen Euro aufgestockt werden.

Geschäft

Bluttat in Kongsberg: Deutsche Frau unter den Opfern

Unter den fünf Todesopfern der Bluttat im norwegischen Kongsberg ist auch eine Deutsche. Das bestätigte das Auswärtige Amt auf dpa-Anfrage. Zuvor hatten unter anderem «T-Online» und «Bild» darüber berichtet.

«Wir müssen leider bestätigen, dass unter den Opfern eine seit längerem in Norwegen lebende deutsche Staatsangehörige ist», sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts. Weitere Details zu Alter oder Lebensumständen der Frau nannte er nicht.

Angriff in Norwegen wird als Terrorhandlung bewertet

Der Sicherheitsdienst der norwegischen Polizei (PST) stuft den tödlichen Angriff in Kongsberg mit fünf Toten von Mittwochabend als Terrorhandlung ein. Das teilte die PST am Donnerstag mit. Zum Motiv wird demnach weiterhin ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:211014-99-595836/1

Anja Jonuleit liest in Kressbronn aus ihrem jüngsten Roman Das letzte Bild.

Wie aus Fakten ein fesselnder Roman wird

Auf Einladung der Gemeindebücherei und der Buchhandlung Les@ar hat die in Eriskirch lebende Autorin Anja Jonuleit am Mittwochabend vor einem großen Zuhörerkreis in der Festhalle in Kressbronn gelesen.

Die Autorin hat sich längst einen Namen über die Region hinaus gemacht. Als freiberufliche Übersetzerin hat sie vor Jahren angefangen, selbst zu schreiben, zuerst regional verankerte Kriminalromane. Auch ihr jüngster Roman „Das letzte Bild“ ist ein Krimi und eine Familiengeschichte zugleich.

Jürgen Kessing

DLV-Chef Kessing im Council des Europa-Verbands

Der deutsche Leichtathletik-Verbandspräsident Jürgen Kessing ist in das Council des Europäischen Verbandes EAA gewählt worden.

Nach Angaben des DLV erhielt der 64-Jährige am Donnerstag bei der Wahl in Lausanne 42 von 49 möglichen Stimmen. Kessing sprach von einem Traumergebnis.

Als Schwerpunkte seines Engagements nannte er unter anderem das Vorantreiben des Digitalisierungsprozesses und das Etablieren neuer attraktiver Wettkampf- und Event-Formate.

Gewalttat nahe Oslo

Mann mit Pfeil und Bogen tötet in Norwegen fünf Menschen

Eine Gewalttat mit fünf Toten und zwei Verletzten hat in Norwegen Trauer und Fassungslosigkeit ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein mit Pfeil und Bogen bewaffneter Mann in der südnorwegischen Kleinstadt Kongsberg gestern Abend Menschen angegriffen.

Der mutmaßliche Täter konnte gefasst werden. Die Polizei geht davon aus, dass er allein gehandelt hat. Bei ihm handele es sich um einen 37-jährigen Dänen, der in Kongsberg lebe, teilte die Polizei mit.