Suchergebnis

Frankfurter Buchmesse

Frankfurter Buchmesse verzeichnet Besucherzuwachs

Mit einem Plus bei Lesepublikum und Fachbesuchern ist die Frankfurter Buchmesse am Sonntag zu Ende gegangen. 302.267 Besucher (2018: 285.024) kamen auf das Messegelände, das waren 5,5 Prozent Zuwachs im Vorjahresvergleich, wie es am Abend in einer Mitteilung der Buchmesse hieß.

Die Zahl der Fachbesucher lag dieses Jahr bei gut 144.000 (2018: 142.016), die Zahl der Privatbesucher bei über 157.000 (2018: 144.409). Die Messe verzeichnete damit ein Besucherplus von 9,2 Prozent am Wochenende und ein leichtes Wachstum von 1,8 Prozent an ...

 Tiago Apolonia vom TTC Neu-Ulm.

Das Doppelbleibt der Schwachpunkt

Das Spiel des TTC Neu-Ulm in der Tischtennis-Bundesliga beim TTC Schwalbe Bergneustadt war nichts für schwache Nerven. Nach einem 0:2-Rückstand kämpfte sich der Neuling zurück und unterlag dann doch wieder denkbar knapp nach dreieinhalb Stunden mit 2:3 nach dem entscheidenden Doppel.

Dabei hatten sich die Neu-Ulmer in der 20 000-Einwohner-Stadt in Nordrhein-Westfalen durchaus eine gute Chance ausgerechnet, zumal erstmals der junge Koreaner An Jaehyun dabei war.

Ein Kunde steckt seine Karte in den Automaten

Wenn Bankkunden Fehler machen

Aufgrund von IT-Problemen haben Commerzbank und Comdirect Anfang Juni keine Überweisungen und Daueraufträge ausführen können. Weil betroffenen Kunden Mahngebühren wegen ausbleibender Zahlungen drohten, übernahm die Commerzbank kurzerhand alle Kosten. Sind die Banken genauso großzügig, wenn Bankkunden Fehler machen?

Bargeld-Erstattung: Vergisst man beim Bargeldabheben, die Scheine aus dem Automaten zu entnehmen, bestehen gute Chancen auf Erstattung.

Schlachthaus ruft Rindersalami zurück

Das Schlachthaus Chiemgauer Naturfleisch ruft geschnittene Rindersalami, die unter anderem in Niedersachsen verkauft wurde, zurück. Die Wurst in einer 65-Gramm-Verpackung könnte Kunststoffstückchen enthalten, begründete das Unternehmen am Freitag seine Entscheidung. Kunden können die Salami zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet. Der Rückruf betrifft neben Bayern und Niedersachsen auch Hessen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein.

Lebensmittelwarnung

Homepage Chiemgauer Naturfleisch

Ruckruf von ...

 Seit September ist Clemens Mayer Leiter des Bildungszentrums Gorheim.

Bildungszentrum Gorheim hat einen neuen Leiter

Clemens Mayer ist seit September der neue Leiter des Bildungszentrums Gorheim. Er hat sich vorgenommen, neue Zielgruppen zu erschließen und mehr Angebote im Bereich Persönlichkeitsbildung und Digitalisierung zu schaffen.

Der aus einem Ulmer Stadtteil stammende 32-Jährige hat in Tübingen katholische Theologie studiert und als Bildungsreferent in Nordrhein-Westfalen gearbeitet, wollte aber wieder zurück in „heimatliche Nähe“, wie er sagt.

Hanfsamen

Rückruf: Gluten in „glutenfreien“ Hanfsamen und Hanfmehl

Wegen eines möglicherweise zu hohen Glutengehalts ruft das Unternehmen Hanf-Zeit zwei seiner „glutenfreien“ Hanf-Produkte zurück. Betroffen seien die Produkte „Hanfmehl“ und „Hanfsamen ganz“ in den Verpackungsgrößen 250 und 750 Gramm, teilte das Unternehmen mit. Nach Angaben des Portals der Lebensmittelwarnungen der Bundesländer vom Freitag wurden die Produkte in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen vertrieben.

Rückruf: Gluten in „glutenfreien“ Hanfsamen und Hanfmehl

Wegen eines möglicherweise zu hohen Glutengehalts ruft das Unternehmen Hanf-Zeit zwei seiner „glutenfreien“ Hanf-Produkte zurück. Betroffen seien die Produkte „Hanfmehl“ und „Hanfsamen ganz“ in den Verpackungsgrößen 250 und 750 Gramm, teilte das Unternehmen mit. Nach Angaben des Portals der Lebensmittelwarnungen der Bundesländer wurden die Produkte in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen vertrieben.

Regenwetter an der Ostsee

Wegen Tief Thilo: Mild, aber nass - auch Gewitter sind möglich

Geringe Chancen auf goldene Oktobertage: Tief „Thilo“ prägt an diesem Wochenende das Wetter in Deutschland.

Mit Temperaturen, die teils auf 15 bis 20 Grad steigen können, ist es bis einschließlich Sonntag zwar für die Jahreszeit eher mild. Hohe Luftfeuchtigkeit und viele Wolken am Himmel lassen aber Regen und sogar das eine oder andere Gewitter erwarten, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag in Offenbach mitteilte. Lediglich im Südosten Deutschlands sind die Chancen nicht schlecht, die Sonne zu Gesicht zu bekommen.

Blaulicht auf einem Streifenwagen

Drohanrufe: Größere Polizeieinsätze in Schwaben und NRW

Zwei anonyme Anrufe bei der Polizei in Friedberg und Augsburg haben zu größeren Einsätzen geführt. Beteiligt waren auch schwerbewaffnete Spezialeinsatzkräfte, wie ein Sprecher der Polizei am Freitag in Augsburg sagte. Am frühen Morgen wurde ein 37 Jahre alter Mann im nordrhein-westfälischen Porta Westfalica festgenommen. Die Beamten verdächtigen ihn, von dort aus in Schwaben angerufen und gedroht zu haben.

Der 37-Jährige soll zunächst bei der Inspektion in Friedberg angerufen und gedroht haben, mit einer selbstgebauten ...

Ferkel-Kastration

Bauern wollen weg von der Ferkel-Kastration: Ein Verbot rückt näher

Millionen männliche Ferkel in Deutschland erleben wenige Tage nach ihrer Geburt eine schmerzhafte Operation: Sie werden ohne Betäubung kastriert.

Der von Tierschützern scharf kritisierte Eingriff ist aus Sicht der Bauern bisher nötig, weil das Fleisch einiger männlicher Schweine einen unangenehmen Geruch entwickelt, wenn die Tiere älter werden. Die Bauern suchen jedoch verstärkt nach Alternativen - weil die emotionale Debatte dem Image der Branche schadet und ein gesetzliches Verbot der betäubungslosen Eingriffe ab 2021 immer näher ...