Suchergebnis

 Naturpark-Schorle oder Zoller-Hof? Gerhard Stumpp von den Grünen tritt eine Diskussion los.

Grünen-Gemeinderat will während der Sitzung andere Apfelsaftschorle trinken

Gerhard Stumpp von den Grünen möchte sich in den Sitzungen des Gemeinderats mit einer Apfelschorle des Naturparks Obere Donau erfrischen. Doch der neue Stadthallen-Wirt serviert ihm die Schorle von Zoller-Hof. Statt Apfelsaft aus Polen oder China zu trinken, wie Stumpp in seinem Redebeitrag ausführte, sollten vielmehr Produkte aus der Region ausgeschenkt werden. Der Grünen-Gemeinderat engagiert sich im Naturpark Obere Donau, aus dessen Gebiet der Apfelsaft stammt.

Coronavirus

Bringt Omikron die Testinfrastruktur ins Wanken?

Omikron verbreitet sich in Windeseile - und ein Höchstwert bei Neuinfektionen und Sieben-Tage-Inzidenz jagt derzeit den nächsten. Vor jedem gezählten Corona-Fall stehen ein positiver PCR-Test und dessen Erfassung.

Die schiere Testmenge treibt Labore und Gesundheitsämter an ihre Kapazitätsgrenzen. Und immer lauter stellt sich die Frage: Werden die PCR-Tests knapp?

«In Norddeutschland sind die Testlabore schon am Limit. Wir haben hier inzwischen Positivraten von 30 bis 40 Prozent, ich habe so etwas noch nie erlebt», sagt ...

KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Auf der Suche nach Wahrheit: „Nazijäger“

Da sitzt er, in unscheinbarer Häftlingskleidung - der größte unter den Massenmördern: Rudolf Höß - KZ-Kommandant von Auschwitz. Und leugnet vehement, etwas mit den Verbrechen der Nazis zu tun zu haben.

Sein Name sei Franz Lang, behauptet er gegenüber den beiden britischen Soldaten, die ihn verhören. Auf die Frage «Trifft es zu, dass in Auschwitz ungefähr 1,5 Millionen Menschen umgebracht wurden?» antwortet er «Nein.» Als der andere nachhakt: «Sie wollen wirklich immer noch leugnen?

Karnevalsumzug «Schoduvel» in Braunschweig

Karneval wegen gefälschten Briefs abgesagt

Die Absage des Braunschweiger Karnevalszugs «Schoduvel» ist auf einen vermeintlichen Brief des Oberbürgermeisters zurückzuführen. «Das Schreiben ist gefälscht, es handelt sich um kein Schreiben der Stadt Braunschweig», teilte die Verwaltung mit und kündigte eine Strafanzeige an.

Der neue Oberbürgermeister Thorsten Kornblum (SPD) distanziere sich auch vom Stil und sprachlichen Gestus des Briefes, hieß es weiter. Zugmarschall Gerhard Baller vom Komitee Braunschweiger Karneval hatte am Sonntag per Mitteilung den Karnevalszug und den ...

Kernkraftwerk Gundremmingen

Bayerns vorletzter Atommeiler geht vom Netz

Das Kernkraftwerk im schwäbischen Gundremmingen wird heute seinen Betrieb einstellen. Am Silvestertag um 23.59 Uhr endet die Betriebsgenehmigung für den Block C des Kraftwerks im Landkreis Günzburg. Auch die Meiler Brokdorf und Grohnde in Norddeutschland dürfen nach dem Atomausstiegsfahrplan im kommenden Jahr nicht mehr produzieren und werden stillgelegt.

Als letztes bayerisches Atomkraftwerk muss dann Ende 2022 Isar 2 in der Nähe von Landshut vom Netz gehen.

Emilia und Matteo

Emilia und Matteo beliebteste Vornamen

Das Jahr 2021 bietet bei den beliebtesten Vornamen klare Aufsteiger und genauso klare Absteiger: So haben es die Namen Emilia und Matteo endlich an die Spitze des Rankings des Namens-Experten Knud Bielefeld geschafft.

«Das sind beides Namen, die das erste Mal auf Platz eins sind», sagte Bielefeld der Deutschen Presse-Agentur in Ahrensburg (Schleswig-Holstein). Der Hobby-Namensforscher hat sein Ranking am Donnerstag veröffentlicht, es liegt der dpa vor.

Karl Lauterbach

Lauterbach kündigt baldige Vorschläge gegen Omikron an

Angesichts einer beginnenden stärkeren Ausbreitung der Corona-Variante Omikron in Deutschland rücken weitere Krisenmaßnahmen in den Blick.

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach kündigte für die nächste Woche Vorschläge dazu an. «Wir sind mit einem dynamischen Anstieg der Omikron-Fälle konfrontiert», sagte der SPD-Politiker am Mittwochabend in den ARD-«Tagesthemen». Es gelte zu überlegen, was dies etwa für Kontaktreduzierungen und die Dauer von Quarantänezeiten bedeute.

 Hat schon deutlich bessere Zeiten gesehen: Die knapp 100 Jahre alte „Marotte“ kommt in Überlingen an.

Vor der Verschrottung gerettet: Knapp 100 Jahre alte Segelyacht wird am Bodensee restauriert

Wer diesen Frosch küsst, muss es lange tun und viel Geduld haben, bevor daraus wieder ein Prinz, pardon, eine Prinzessin wird: Nur mit viel Phantasie kann man sich vorstellen, dass die Segelyacht 8 mR „Marotte“, die jetzt von der Kellerwerft in Überlingen gerettet wurde, einst ein Schmuckstück war. Doch das soll sie wieder werden.

„Ich hatte Angst, dass sie auseinanderfällt“, scherzt Lkw-Fahrer Andy, als er mit der auf einen Auflieger geladenen „Marotte“ nach 14,5 Stunden Fahrt in Überlingen ankommt.

Hochschulrektor Professor Dr. Ottmar Schneck (von links), Bürgermeister Marcus Schafft und Bernd Schwarzendorfer vom Landratsamt

Fernhochschule Riedlingen will weiter wachsen

Freude pur hat der erste Tagesordnungspunkt der letzten Sitzung des Riedlinger Gemeinderates vor Weihnachten vermittelt: Riedlingen darf sich „Hochschulstadt“ nennen und dies auch auf den Ortsschildern kundtun.

Landkreis fördert Standort Diese Nachricht war nicht neu, doch sie schenkte Gelegenheit, zwei Gäste zu Wort kommen zu lassen: Bernd Schwarzendorfer vom Biberacher Landratsamt und Professor Dr. Ottmar Schneck, Rektor der SRH-Fernhochschule und damit zwei Vertreter von Körperschaften, die diese Option erst ermöglicht hätten, ...

 Gespannt wird das druckfrische Buch über die Geschichte der Schule in Dürmentingen geöffnet (von links): Marita Künzelmann, Bür

Dürmentingen hat ein Schulbuch

Nicht „Schulbuch“ heißt das neue Heimatbuch für die Gemeinde Dürmentingen, sondern „Zur Geschichte der Schule Dürmentingen und zur Schulgeschichte“. Es ist, nach dem Buch über die Geschichte der Hailtinger Schule, der zweite Band der Heimatbuchreihe „Aus Vergangenheit und Gegenwart der Gemeinde Dürmentingen“. Kuno Seidenfuß hat bis zu seinem Tod 2015 daran gearbeitet; nun ist es im Verlag Eppe Aulendorf/Bergatreute erschienen. Marita Künzelmann und Ferdinand Kramer haben es vervollständigt, ergänzt, geordnet und schließlich herausgegeben.