Suchergebnis

Gasexplosion in Russland

Explosionen in Russland: Wenn Heizen mit dem Gasherd tötet

Es ist eine explosive Zeit in Russland. Wenn es im September kalt wird, aber noch nicht kalt genug für den offiziellen Start der Heizperiode, schalten viele Menschen den Gasherd oder Ofen an, um sich aufzuwärmen.

In Noginsk nahe Moskau riss eine Detonation sieben Menschen in den Tod, darunter zwei Kinder. Eine neue Saison tödlicher Wohnungsexplosionen sei eröffnet, kommentierten Medien. Am Samstag starben drei Menschen in Jelez, rund 350 Kilometer südlich von Moskau.

Gasexplosion nahe Moskau

Gasexplosion in Russland: Zahl der Todesopfer steigt

Nach der Gasexplosion in einem neunstöckigen Wohnhaus in der Nähe der russischen Hauptstadt Moskau ist die Zahl der Todesopfer auf sieben gestiegen.

Am Donnerstag seien zwei weitere Leichen in den Trümmern gefunden worden, teilte der Rettungsdienst der Staatsagentur Ria Nowosti mit. Dabei soll es sich um zwei Mädchen handeln. Bei dem Unglück am Mittwoch in der Stadt Noginsk wurden zudem mindestens 15 Menschen verletzt.

Teile des Gebäudes waren durch die Wucht der Explosion zerstört worden.