Suchergebnis

Landessportbund: Trainingsbetrieb einstellen

Verdachtsfälle, Spielabsagen und „Geistertickets“: Nachdem die Deutsche Fußball Liga dem Beispiel anderer Ligen und Veranstalter folgte, ist der Sport in Baden-Württemberg praktisch zum Erliegen gekommen. Der Beschluss des DFL-Präsidiums vom Freitagnachmittag, den für dieses Wochenende geplanten Spieltag in 1. und 2. Bundesliga wegen des Coronavirus nicht auszutragen, hat für alle Profi-Clubs im Land Folgen: Am Samstag finden die Spiele der Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim gegen Hertha BSC und des SC Freiburg bei RB Leipzig nicht statt, auch ...

Zwei EHF-Pokalspiele der Rhein-Neckar Löwen verschoben

Handball-Bundesligist Rhein-Neckar Löwen kann seine beiden abschließenden Gruppenspiele im EHF-Pokal zunächst nicht bestreiten. Wegen der Ausbreitung des Coronavirus sind die beiden Partien der Gruppe B am 21. März in Nimes und am 29. März in eigener Halle gegen TTH Holstebro auf einen späteren Zeitpunkt verschoben worden. Hintergrund der Absagen ist eine Entscheidung der Europäischen Handballföderation EHF, die Europapokal-Wettbewerbe vorerst auszusetzen.

Thomas Tuchel

Ligapokal-Finale PSG gegen Lyon wegen Coronavirus verschoben

Wegen des Coronavirus ist das Finale im Ligapokal zwischen Paris Saint-Germain und Olympique Lyon auf unbestimmte Zeit verschoben worden.

Das Spiel sollte eigentlich am 4. April im Pariser Stade de France stattfinden. Es sei nun auf einen späteren noch nicht bekannten Zeitpunkt verlegt worden, wie die französische Profi-Fußballliga LFP mitteilte. Medien berichteten, dass die beiden Vereine kein Spiel ohne Zuschauer wollten.

Die Profifußballliga hatte am Dienstag bekanntgegeben, dass alle Spiele der Ligue 1 und Ligue 2 bis ...

Paris Saint-Germain - FCO Dijon

Paris Saint-Germain gewinnt Heimspiel gegen Dijon

Der französische Meister Paris Saint-Germain hat seine Siegesserie in der Ligue 1 mit einem 4:0 (1:0)-Erfolg über den FC Dijon fortgesetzt.

Die Treffer für das Team des deutschen Trainers Thomas Tuchel erzielten Pablo Sarabia (3.), Kylian Mbappé (74./90.+1) und Mauro Icardi (76.). Am 11. März soll PSG die Mannschaft von Borussia Dortmund zum Rückspiel im Achtelfinale der Champions League empfangen.

Ob es dazu kommt, ist aber noch fraglich, nachdem der Verteidigungs- und Ministerrat entschied, wegen der Infektionsgefahr ...

Rhein-Neckar Löwen mit glücklichem Sieg gegen Nimes

Die Rhein-Neckar Löwen sind mit einem schmeichelhaften Erfolg in die Gruppenphase des EHF-Pokals gestartet. Der Handball-Bundesligist gewann am Sonntag das Heimspiel gegen Usam Nimes Gard mit 32:31 (16:16). Nationalspieler Jannik Kohlbacher erzielte zwei Sekunden vor dem Abpfiff den Siegtreffer. Vor 1541 Zuschauern in der Mannheimer GBG Halle war Andy Schmid mit acht Treffern bester Torschütze des zweifachen deutschen Meisters, der von Beginn an große Probleme mit dem französischen Erstligisten hatte.

Benjamin Buric

Handball-Bundesligisten mit makelloser Europacup-Bilanz

Fünf Spiele, fünf Siege: Die Handball-Bundesligisten haben ihre internationalen Aufgaben am Wochenende erfolgreich gelöst.

Der deutsche Meister SG Flensburg-Handewitt holte in der Königsklasse einen wichtigen 26:25 (11:9)-Sieg beim kroatischen Rekord-Champion HC PPD Zagreb und bleibt auf Kurs Achtelfinale.

Im EHF-Pokal starteten alle vier deutschen Clubs erfolgreich in die Gruppenphase. Die Füchse Berlin setzten sich beim französischen Vertreter Pays d'Aix UC mit 25:23 (11:10) durch.

Moussa Koné

Medien: Dresdens Top-Stürmer Koné wechselt nach Nimes

Dynamo Dresdens Stürmerstar Moussa Koné wechselt laut Medienberichten nach Frankreich zum Fußball-Erstligisten Olympique Nimes.

Das meldete die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf französische Medien. Der abstiegsbedrohte Club soll für den 23-Jährigen eine Ablöse von rund drei Millionen Euro an den sächsischen Zweitligisten überweisen.

Koné soll für Nimes bereits am kommenden Samstag in der Ligue 1 gegen St. Etienne spielen. Der Senegalese kam beim Tabellenschlusslicht aus Dresden zuletzt nicht mehr zum Einsatz, weil er in ...

Oliver Roggisch

Attraktive EHF-Pokal-Gruppe für Rhein-Neckar Löwen

Der deutsche Handball-Bundesligist Rhein-Neckar Löwen hat für die Gruppenphase des EHF-Pokals anspruchsvolle Gegner zugelost bekommen. In der Gruppe B spielt der EHF-Pokalsieger von 2013 gegen USAM Nimes aus Frankreich, den spanischen Club Liberbank Cuenca und TTH Holstebro aus Dänemark. Das ergab die Auslosung am Donnerstag bei der Europäischen Handball-Föderation in Wien.

„Wir können uns auf eine sportlich attraktive Gruppe freuen. Gegen keinen Club haben die Rhein-Neckar Löwen in ihrer Europapokalgeschichte bisher gespielt“, ...

Füchse Berlin

Anspruchsvolle EHF-Pokal-Gruppen für Handball-Bundesligisten

Die deutschen Handball-Bundesligisten haben für die Gruppenphase des EHF-Pokals anspruchsvolle Gegner zugelost bekommen.

Die Füchse Berlin, die am 23. und 24. Mai 2020 zum dritten Mal die Endrunde ausrichten, treffen in der Gruppe D auf das französische Team von PAUC Handball aus Aix en Provence, KC Tatabanya aus Ungarn und BM Logroño aus Spanien. Das ergab die Auslosung bei der Europäischen Handball-Föderation in Wien.

In Gruppe A trifft die MT Melsungen auf Bjerringbro-Silkeborg (Dänemark), Gwardia Opole (Polen) und ...

Josuha Guilavogui

VfL Wolfsburg zu Gast bei Frankreichs früherem Stolz

Beim nächsten Europa-League-Gegner des VfL Wolfsburg wissen sie genau: Ihnen bleibt nicht mehr viel Zeit.

Noch ist AS Saint-Etienne mit zehn Titeln der Fußball-Rekordmeister Frankreichs. Doch wenn Paris Saint-Germain mit seinem deutschen Trainer Thomas Tuchel so weitermacht, dann ist es in zwei Jahren damit vorbei. Dann wird Saint-Etienne einen Beinamen streichen müssen, den es mehr als 40 Jahre lang so stolz getragen hat.

PSG auf der einen, ASSE auf der anderen Seite: Das ist ein Lehrstück über den modernen Fußball.