Suchergebnis

Ungewohnt: Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie können die Gläubigen in diesem Jahr nur per Briefwahl ihr Votum abgeben und ni

Trotz Briefwahl geht Wahlbeteiligung nur unmerklich zurück

Wegen der Bestimmungen in der Corona-Krise wählten die Katholiken in diesem Jahr ihre Kirchengemeinderäte ausschließlich per Briefwahl. Trotz dieser Beschränkungen ist Bernd Herbinger mit der Wahlbeteiligung zufrieden, wie das katholische Dekanat Friedrichshafen in einer Pressemitteilung schreibt. „Die Zusammensetzung unserer Gremien in Sachen Geschlecht, Altersgruppe und Erfahrung könnte nicht besser sein", freut sich der Friedrichshafener Dekan nach Feststellung der Ergebnisse am Montag.

Test auf Coronavirus

Virologe rechnet mit Corona-Impfstoff in einem Jahr

Ein Impfstoff gegen das Coronavirus könnte nach Experteneinschätzung im nächsten Jahr um diese Zeit vorliegen. „Es ist auf jeden Fall möglich, einen Impfstoff zu entwickeln, aber er muss die verschiedenen Stadien der klinischen Entwicklung durchlaufen“, sagte der Virologe am Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL), Nikolaus Ackermann, am Mittwoch in Oberschleißheim.

Anders als bei der Influenza müsse der Impfstoff vollkommen neu entwickelt werden.

Test auf Coronavirus

Deutlicher Anstieg der Coronavirus-Fälle in Bayern

Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 in Bayern ist am Mittwoch deutlich gestiegen. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums wurde das Virus bei 20 Menschen nachgewiesen. Damit sind in Bayern insgesamt 56 Patienten positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden, seit vergangenem Donnerstag waren es 42 neue Fälle. Hunderte Menschen sind in häuslicher Quarantäne, weil sie Kontakt mit Corona-Patienten hatten.

Allein im Landkreis Freising gab es sieben neue Nachweise, vier im Landkreis München, jeweils ...

 Kinder der Kindertagesstätte St. Martinus singen und musizieren vor dem Erolzheimer Rathaus.

Erolzheim feiert 40 Jahre Nikolausmarkt

Erolzheim hat am vergangenen Samstag mit vorweihnachtlicher Stimmung das 40-jährige Bestehen seines Nikolausmarktes gefeiert. Bei strahlendem Sonnenschein und kühlen Temperaturen wurden die Stände um den Rathausplatz zahlreich besucht. Organisiert wird der Markt von der Gemeinde Erolzheim. Die örtlichen Vereine waren vor 40 Jahren schon am Aufbau beteiligt und sorgten auch jetzt mit ihren Ständen für die kulinarische Verpflegung der Besucher.

Neben den Ständen von Vereinen und Einrichtungen aus dem Ort gab es auch 30 gewerbliche ...

 Im Rahmen der Nikolausfeier des TSV Dewangen wurden auch erfolgreiche Sportler geehrt.

TSV Dewangen ist stolz auf erfolgreichen Nachwuchs

Der TSV Dewangen hat am zweiten Advent den Jahresabschluss mit seinen Jüngsten gefeiert. Die Wellandhalle, in der die Kinder und Jugendlichen ihre Eltern und Großeltern mit ihren Auftritten verzauberten, war rappelvoll. Im Rahmen der Nikolausfeier wurden auch Sportler geehrt.

Den Auftakt des kurzweiligen Nachmittags machte der Städtische Kindergarten Scheurenfeld, der einen Nikolaustanz präsentierte. Im Anschluss dankte der Vorsitzende des TSV, Thomas Schnell, der Betreuerin der Kita-Kinder, Jasmin Kaaz, für die nun schon vier Jahre ...

 Höhepunkt für Kinder: Der Nikolaus ist da.

Höhepunkt für die Kinder: der Nikolaus

Das Eintreffen des Heiligen Nikolaus mit einer Pferdekutsche und Anton Ruß auf dem Kutschbock bildeten am Freitag den Höhepunkt des Nikolausmarktes der Gemeinde Mietingen. Im Gepäck hatte der beliebte Heilige sackweise Nikoläuse aus Hefeteig. Sie wurden an die Kinder verteilt, die sich um die Kutsche drängten. Zuvor waren natürlich Nikolauslieder fällig. Einige trauten sich ganz spontan Gedichte wie die vom „Guten, alten Nikolaus“ vorzutragen. Man spürte, dieser Nikolausbesuch geht den Buben und Mädchen nahe.

 Mark Niehoff kuratiert die Ausstellung „Aufbruch ins Unbekannte. Die Klassische Moderne am Bodensee“.

Zeppelin Museum zeigt die Moderne am See

Erst seit August ist Mark Niehoff als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zeppelin-Museum beschäftigt. In dieser Zeit hat er das Kunstarchiv des Hauses erkundet und kuratiert nun seine erste Ausstellung: „Aufbruch ins Unbekannte. Die Klassische Moderne am Bodensee“. Eröffnet wird sie am Sonntag, 9. Dezember, um 11 Uhr

Es ist eine Schau, die man gesehen haben sollte, weil sie Kunst und Künstler zeigt, die am Bodensee verankert sind – und weil unter den 90 Exponaten viele sind, die das Museum entweder selten, schon lange nicht mehr ...


Zahlreiche Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens wurden bei einer Feier am Tag des Ehrenamts im kleinen Sitzungssaal des Rat

Ehrenamtliche sind nicht zu ersetzen

Weil sie einen großen Beitrag zum Gemeinwesen und zum Gedeihen der Stadt leisten, hat Oberbürgermeister Thilo Rentschler während eines Festaktes im Kleinen Sitzungssaal des Rathauses 17 Personen mit Urkunde und Ehrenamtsmedaille ausgezeichnet. „Ehrenamtliche sind nicht zu ersetzen“, meinte der OB und sicherte zu, auch in Zukunft die große Bereitschaft zum Ehrenamt mit derartigen Veranstaltungen zu würdigen. Sie tragen in der Stadt mit ihren 490 Vereinen zur Wohlfühlatmosphäre bei.

Kunst ist ihre Leidenschaft

Private Galerien brachten einst junge Kunst nach Oberschwaben

Private Kunstgalerien kommen und gehen schnell wieder. Da hat unser Goethe durchaus Unrecht, wenn er sagt: Die Kunst ist lang, das Leben kurz. Denn im Verbreitungsgebiet der „Schwäbischen Zeitung“ halten einige private Kunst-Galerien schon lange Jahre eisern durch, haben also offensichtlich Erfolg. Nicht nur Ewald Karl Schrade in Mochental nahe Ehingen, der seit 46 Jahren als Galerist arbeitet und der am wichtigsten von allen ist. Doris Hölder gibt ihre Obertor-Galerie in Ravensburg nach 37 Galerie-Jahren jetzt in jüngere Hände und kann wie ...

Mehr als 250 Senioren kamen am Sonntag in die Erolzheimer Mehrzweckhalle.

Unterhaltsame Stunden für 250 Senioren

Die Gemeinde Erolzheim hat am Sonntag den Nachmittag für die ältere Generation veranstaltet. Eingeladen waren alle Einwohner, die älter als 60 Jahre sind. Mehr als 250 waren gekommen und hatten ein paar unterhaltsame Stunden in der Mehrzweckhalle. Dieses Jahr hatte der Sportverein Erolzheim (SVE) zusammen mit der Theatergruppe das Programm gestaltet.

Bürgermeister Jochen Ackermann begrüßte die Senioren mit einem Gedicht vom „eingesparten Nikolaus“.