Suchergebnis

Niko Kovac und Uli Hoeness

Kovac zum Hoeneß-Abschied: Verein durch ihn groß geworden

Trainer Niko Kovac hat den in drei Wochen beim FC Bayern München aus dem Präsidentenamt scheidenden Uli Hoeneß als „Ikone“ des deutschen Fußball-Rekordmeisters bezeichnet.

„Der Club ist unter anderem durch seine Arbeit so groß geworden“, sagte Kovac am Wochenende nach dem 2:1 der Bayern gegen Union Berlin.

Kovac will am 15. November persönlich der Jahreshauptversammlung beiwohnen, auf welcher der 67 Jahre alte Hoeneß nicht mehr zur Wiederwahl antreten wird.

Sebastian Andersson und Alphonso Davies

Mühsamer Bayern-Sieg: Lewandowski „stolz“ auf Liga-Torrekord

In jedes Mikrofon musste Robert Lewandowski nach seinem historischen Torrekord sprechen. Beim mühevollen 2:1 (1:0) des FC Bayern München über den 1. FC Union Berlin erzielte der 31 Jahre alte Pole am Samstag sein 13. Saisontor (53. Minute). Damit traf er als erster Akteur in 57 Jahren Fußball-Bundesliga an jedem der ersten neun Spieltage. „Ich bin stolz“, sagte Lewandowski zu seinem Rekord. „Es freut mich sehr, dass wir gewonnen haben. Und dass ich wieder ein Tor geschossen habe.

Bayern München - 1. FC Union Berlin

Mühsamer Bayern-Sieg: Lewandowski „stolz“ auf den Torrekord

In jedes Mikrofon musste Robert Lewandowski nach seinem historischen Torrekord sprechen. Beim mühevollen 2:1 (1:0) des FC Bayern München über den 1. FC Union Berlin erzielte der 31 Jahre alte Pole sein 13. Saisontor (53. Minute).

Damit traf er als erster Akteur in 57 Jahren Fußball-Bundesliga an jedem der ersten neun Spieltage. „Ich bin stolz“, sagte Lewandowski zu seinem Rekord. „Es freut mich sehr, dass wir gewonnen haben. Und dass ich wieder ein Tor geschossen habe.

Thomas Müller

Salihamidzic: Keine Anfragen für Thomas Müller

Laut Bayern Münchens Sportdirektor Hasan Salihamidzic gibt es bislang „überhaupt“ keine Anfragen für den 2014er Weltmeister Thomas Müller. „Das ist ein Roman, den ihr die ganze Zeit schreibt“, sagte der 42-Jährige vor dem Bundesliga-Spiel des deutschen Fußball-Rekordmeisters am Samstag gegen Aufsteiger Union Berlin im Sky-Interview. „Wir haben zwei Langzeitverletzte und Sie versuchen, uns einzureden, dass wir irgendjemanden abgeben.“ Von einem Wechsel von Müller im Winter sei „überhaupt keine Rede“.

Thomas Müller

Salihamidzic: Keine Anfragen für Bayern-Star Müller

Laut Bayern Münchens Sportdirektor Hasan Salihamidzic gibt es bislang „überhaupt“ keine Anfragen für den 2014er Weltmeister Thomas Müller.

„Das ist ein Roman, den ihr die ganze Zeit schreibt“, sagte der 42-Jährige vor dem Bundesliga-Spiel des deutschen Fußball-Rekordmeisters gegen Aufsteiger Union Berlin im Sky-Interview. „Wir haben zwei Langzeitverletzte und Sie versuchen, uns einzureden, dass wir irgendjemanden abgeben.“ Von einem Wechsel von Müller im Winter sei „überhaupt keine Rede“.

Thomas Müller

Müller erneut in Bayern-Startelf: Davies ersetzt Alaba

Thomas Müller steht nach seiner ansehnlichen Leistung als Torvorbereiter beim Champions-League-Sieg des FC Bayern in Piräus im Bundesliga-Heimspiel gegen Union Berlin erneut in der Münchner Startelf. Trainer Niko Kovac bietet gegen den Liga-Neuling am Samstag eine sehr offensive Formation auf. Müller agiert wohl mit Philippe Coutinho gemeinsam zentral im Mittelfeld in einem 4-1-4-1-System.

Die Flügel besetzen Kingsley Coman und Ivan Perisic.

Trainer Urs Fischer von Union Berlin vor dem Spiel im Stadion

Union-Trainer Fischer von Lewandowski beeindruckt

Für Union-Trainer Urs Fischer ist Bayern-Star Robert Lewandowski der beste Mittelstürmer der Welt. „Ja, ich finde schon“, sagte der Schweizer dem „Tagesspiegel“ (Samstag) vor dem Bundesliga-Spiel der Berliner beim deutschen Fußball-Rekordmeister aus München. Der polnische Nationalspieler zeige seine Qualitäten nicht erst seit „ein, zwei Jahren, sondern sehr konstant, das muss man erstmal hinbekommen.“

Der Aufsteiger aus Berlin spielt an diesem Samstag (15.

Urs Fischer

Union-Trainer von Bayern-Stürmer Lewandowski beeindruckt

Für Union-Trainer Urs Fischer ist Bayern-Star Robert Lewandowski der beste Mittelstürmer der Welt.

„Ja, ich finde schon“, sagte der Schweizer dem „Tagesspiegel“ vor dem Bundesliga-Spiel der Berliner beim deutschen Fußball-Rekordmeister aus München. Der polnische Nationalspieler zeige seine Qualitäten nicht erst seit „ein, zwei Jahren, sondern sehr konstant, das muss man erstmal hinbekommen.“

Der Aufsteiger aus Berlin spielt heute (15.

FC Bayern empfängt Union Berlin: Torrekord angepeilt

Nach zwei sieglosen Punktspielen will der FC Bayern München heute (15.30 Uhr) in der Fußball-Bundesliga gegen Aufsteiger Union Berlin wieder einen Erfolg bejubeln. „Wir haben die Aufgabe, das Spiel zu gewinnen“, sagte Trainer Niko Kovac. Der Kroate nannte noch ein zweites Ziel für das erste Ligaduell überhaupt mit den Berlinern. „Wir wollen Tabellenführer werden.“

Da Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach und der Tabellenzweite VfL Wolfsburg erst am Sonntag spielen, könnten die Bayern zumindest für eine Nacht auf Platz eins ...

Jérôme Boateng

Kovac setzt beim FC Bayern gegen Union Berlin auf Boateng

Trainer Niko Kovac setzt nach den Ausfällen von Nationalspieler Niklas Süle und nun auch Weltmeister Lucas Hernández im Abwehrzentrum des FC Bayern München wieder auf Jérôme Boateng. „Jérôme ist wieder gefragt“, sagte Kovac vor dem Heimspiel in der Fußball-Bundesliga an diesem Samstag (15.30 Uhr) gegen Union Berlin.

Der 31 Jahre alte Boateng habe im vergangenen Jahrzehnt bewiesen, „dass er ein qualitativ sehr guter Spieler ist“, erklärte Kovac.