Suchergebnis

Mario Götze

Götze will die Champions League gewinnen - Zukunft offen

Weltmeister Mario Götze will sich weiterhin nicht zu seiner Zukunft äußern.

„An den meisten Gerüchten war nichts dran. Zu vertraulichen Gesprächen möchte ich mich auch nicht äußern. Was ich aber sagen kann: Ich habe mich mit einigen Trainern und Vereinen in den vergangenen Wochen ausgetauscht“, sagte der 28-Jährige nun der „Bild-Zeitung“.

Wo und mit wem ist offen. Zuletzt wurde der französische Ex-Meister AS Monaco, Club von Trainer Niko Kovac, kolportiert.

Paris Saint-Germain - Olympique Marseille

PSG verliert auch mit Neymar - Monaco ungeschlagen

Champions-League-Finalist Paris Saint-Germain hat auch bei der Rückkehr seines Superstars Neymar eine Niederlage in der französischen Fußball-Meisterschaft erlitten - und den Brasilianer am Ende auch noch mit Rot verloren.

Der Titelverteidiger unterlag im Heimspiel im Parc des Princes Olympique Marseille mit 0:1 (0:1). Florian Thauvin erzielte in der 31. Minute den entscheidenden Treffer.

Drei Tage nach dem 0:1 beim RC Lens kassierte das Team des deutschen Trainers Thomas Tuchel damit die zweite Niederlage im zweiten ...

Patrik Schick

Neuzugang Schick: Bayer auf demselben Niveau wie Leipzig

Bayer Leverkusens Neuzugang Patrik Schick sieht sich bei seinem neuen Arbeitgeber auf demselben Niveau wie bei seinem Ex-Club RB Leipzig. Bayer sei total „aufregend“, befand der 24 Jahre alte Tscheche bei seiner Vorstellung im Rheinland.

„Leverkusen hat dieselbe Qualität wie Leipzig. Sie haben auch hohe Ambitionen“, sagte der Stürmer, der für 26,5 Millionen Euro von der AS Rom verpflichtet worden war. „Das Ziel ist natürlich die Champions League.

Monacos Trainer Niko Kovac

Kovac lobt Flick für Triple-Gewinn

Der ehemalige Bayern-Trainer Niko Kovac hat die Arbeit seines Nachfolgers Hansi Flick beim Champions-League-Sieger aus München gelobt. „Die Mannschaft hat die komplette Rückrunde nicht verloren, 100 Tore geschossen. Die Art und Weise, wie die Mannschaft Fußball spielt, trägt seine Handschrift“, sagte der Coach des französischen Erstligisten AS Monaco der „Sport Bild“ (Mittwoch).

Unter Flick hatte der FC Bayern München zum zweiten Mal nach 2013 das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League gewonnen.

Monaco-Trainer

Kovac lobt Flick - Coach mit Coronavirus infiziert

Der ehemalige Bayern-Trainer Niko Kovac hat die Arbeit seines Nachfolgers Hansi Flick beim Champions-League-Sieger aus München gelobt.

„Die Mannschaft hat die komplette Rückrunde nicht verloren, 100 Tore geschossen. Die Art und Weise, wie die Mannschaft Fußball spielt, trägt seine Handschrift“, sagte der Coach des französischen Erstligisten AS Monaco der „Sport Bild“.

Unter Flick hatte der FC Bayern München zum zweiten Mal nach 2013 das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League gewonnen.

Kai Havertz

Havertz-Rekorddeal - Bayer-Coach: „Mannschaft besser machen“

Finanziell ein großer Segen, sportlich ein herber Verlust: Der Abschied des hochbegabten Fußball-Nationalspielers Kai Havertz löst bei Bundesligist Bayer Leverkusen gemischte Gefühle aus.

Zwar beschert der Wechsel des Ausnahmetalents zum FC Chelsea dem Werksclub eine Rekordeinnahme, doch es geht auch ein Stück Zukunft und Identifikation verloren.

Sportlich gesehen wird es Bayer-Trainer Peter Bosz schwer haben, den Abgang des 21-Jährigen zu kompensieren, der zehn Jahre lang in Leverkusen spielte und zum Nationalspieler ...

Wechselt

Volland wechselt von Leverkusen nach Monaco

Ex-Nationalspieler Kevin Volland verlässt nach vier Jahren den Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen und wechselt zur AS Monaco mit dem früheren FC-Bayern-Trainer Niko Kovac. Der 28-Jährige hat an der Côte d'Azur einen Vertrag bis 2024 unterschrieben.

Über die Ablösesumme machten die Vereine keine Angabe, sie dürfte aber ungefähr bei den 20 Millionen Euro liegen, die Bayer 2016 für Volland an Hoffenheim überwiesen hat. Laut „kicker“ soll sie weniger als 15 Millionen betragen, Bayer-Sportdirektor Simon Rolfes sprach von „einer für ...

Havertz und Volland

Bosz über Havertz: „Erwarte nicht, dass Kai zurückkommt“

Der Wechsel von Kai Havertz von Bayer Leverkusen zum FC Chelsea scheint nur noch eine Frage der Zeit.

Für seinen Leverkusener Trainer Peter Bosz ist die grundsätzliche Entscheidung jedenfalls gefallen, er rechnet nicht mehr mit einer Rückkehr des Mega-Talents aus dem Nationalmannschafts-Quartier in Stuttgart. „Ich erwarte, dass er nicht mehr zurückkommt“, sagte Bosz am Montag überraschend offen. „Das ist aber nur meine Erwartung“, ergänzte er.

Trainer Hansi Flick vom FC Bayern München

Hansi Flick: „Ich muss mich nicht verstellen“

Hansi Flick sieht in seinem Erfolg beim FC Bayern München ein Argument für ehrliche, seriöse und ruhige Arbeit. „Es schadet jedenfalls nicht, so zu sein und so zu arbeiten“, sagte der „Trainer des Jahres“ dem „kicker“ (Montag). „Viele fragen sich jetzt überrascht, wie kann der Flick das so wuppen, der war doch vorher nur Co-Trainer. Letztendlich geht es im Leben aber darum, dass du dich mit deiner Rolle und Position identifizierst, entsprechend arbeitest und loyal bist.

Hansi Flick

Hansi Flick: „Ich muss mich nicht verstellen“

Hansi Flick sieht in seinem Erfolg beim FC Bayern München ein Argument für ehrliche, seriöse und ruhige Arbeit. „Es schadet jedenfalls nicht, so zu sein und so zu arbeiten“, sagte der „Trainer des Jahres“ dem „kicker“.

„Viele fragen sich jetzt überrascht, wie kann der Flick das so wuppen, der war doch vorher nur Co-Trainer. Letztendlich geht es im Leben aber darum, dass du dich mit deiner Rolle und Position identifizierst, entsprechend arbeitest und loyal bist.