Suchergebnis

Siegreich: Konstantin Wolf und Klara Röttger.

In Geografie macht ihnen keiner was vor

Die Schüler Konstantin Wolf, Klara Röttger und Adrian List haben sich beim Geografie-Schulwettbewerb des Karl-Maybach-Gymnasiums durchgesetzt, teilt die Schule mit.

In welchem Bundesland befindet sich die „Völklinger Hütte“? Welches Land liegt nicht am Äquator: Gabun, Nigeria, Somalia der Uganda? Solche und andere Fragen galt es laut Pressemitteilung zu beantworten. Mehr als 150 KMG-Schüler nahmen an dem Diercke-Wissen-Geografie-Wettbewerb teil.

Victor Osimhen

SSC Neapel verpflichtet Ex-Wolfsburger Osimhen

Der italienische Fußball-Erstligist SSC Neapel hat den früheren Wolfsburger Victor Osimhen unter Vertrag genommen.

Der 21-jährige Mittelstürmer, der aus Nigeria stammt, hatte bisher in Frankreich für OSC Lille gespielt. Den Wechsel gab der Verein in Neapel bekannt. Details zum Vertrag wurden in der Mitteilung nicht genannt.

„Wir haben Osimhen gekauft, weil er ein Spieler ist, dem wir schon eine Weile im Auge haben“, sagte der Präsident des Vereins der Serie A, Aurelio De Laurentiis, dem Sender Sky.

Pressekonferenz

Zerstückelte Leiche in New York: Mord scheint aufgeklärt

Der brutale Mord an einem 33 Jahre alten Technologie-Unternehmer in New York scheint nur wenige Tage nach dem Fund seiner wohl mit einer elektrischen Säge zerstückelten Leiche aufgeklärt.

Der 21 Jahre alte frühere Assistent des Opfers sei am Freitag festgenommen worden und werde wegen Mordes angeklagt, sagte Rodney Harrison von der New Yorker Polizei.

Während eines Gerichtstermins am Samstag sprach die Staatsanwaltschaft der „New York Post“ zufolge von „erdrückenden Beweisen“.

Zerstückelte Leiche in New York - Pressekonferenz

Zerstückelte Leiche: Brutaler Mord scheint aufgeklärt

Der brutale Mord an einem 33 Jahre alten Technologie-Unternehmer in New York scheint nur wenige Tage nach dem Fund seiner wohl mit einer elektrischen Säge zerstückelten Leiche aufgeklärt.

Der 21 Jahre alte frühere Assistent des Opfers sei festgenommen worden und werde wegen Mordes angeklagt, sagte Rodney Harrison von der New Yorker Polizei am Freitag (Ortszeit).

Der Mann sei für die Finanzen und persönlichen Angelegenheiten des Opfers zuständig gewesen.

Für die Verhandlung ist ein zweiter Termin geplant.

Computerbetrug in 773 Fällen

Vor der Ersten Großen Strafkammer des Landgerichts Ravensburg hat die Verhandlung gegen einen 28-jährigen kamerunischen Staatsangehörigen wegen Computerbetrugs sowie unerlaubter Einreise in Tateinheit mit unerlaubtem Aufenthalt begonnen. Der Mann, wohnhaft in Mengen, sitzt seit Mitte Januar Untersuchungshaft.

Bahntickets im Wert von 4,50 bis zu 442 Euro Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, im Zeitraum vom März 2018 bis zum Ende Juni 2019, in 773 Fällen unter Nutzung von rechtswidrig erlangten Kreditkartendaten ...

Illegaler Handel mit Elfenbein

Elfenbein, Schuppen, Tropenholz: Der Schmuggel boomt

Das Schuppentier erinnert an einen als Tannenzapfen verkleideten Ameisenbären. Bei Menschen begehrt - aber verboten - sind sein Fleisch und seine Schuppen, was dem Insektenfresser einen traurigen Rekord einbringt: Es ist wohl das meistgeschmuggelte Säugetier der Welt.

Wegen gesunkener Elfenbeinpreise satteln Profischmuggler auch auf die besonders in Asien als Heilmittel begehrten Tiere um - von 2014 bis 2018 verzehnfachte sich die Menge an Hornschuppen, die Zollfahndern weltweit jährlich ins Netz ging.

Otobong Nkanga

Kohle, Stein und andere Schätze - Otobong Nkanga in Berlin

Der Umgang mit natürlichen Ressourcen steht im Mittelpunkt der Ausstellung „Otobong Nkanga: There's No Such Thing as Solid Ground“ im Berliner Gropius Bau.

In ihren Arbeiten erforscht die aus Nigeria stammende und in Antwerpen lebende Künstlerin die variierenden Bedeutungen, die Ressourcen wie Stein, Kohle, Mineralien in unterschiedlichen Kulturen zugeschrieben werden. Dabei spielt immer auch eine Rolle, unter welchen gesellschaftlichen Umständen Abbau und Weiterverarbeitung erfolgen.

Weniger Empfänger von Asylbewerberleistungen

Weniger Empfänger von Asylbewerberleistungen

Die Zahl der Asylbewerber, die vom Staat Geld für ihren Lebensunterhalt bekommen, ist im vergangenen Jahr erneut zurückgegangen. Sie sank um 5,2 Prozent auf 44 078 Menschen, wie das Statistische Landesamt in Stuttgart am Donnerstag mitteilte. Knapp zwei Drittel der Hilfeempfänger seien Männer gewesen. Das Durchschnittsalter aller Empfänger der Leistungen lag bei rund 25 Jahren.

Die meisten von ihnen - genau 6437 Personen - kamen mit aus dem Irak (14,6 Prozent), gefolgt von 6263 Menschen aus Nigeria (14,2 Prozent) und 4515 Personen ...

Cross-River-Gorillas

Kamerafalle fotografiert seltene Cross-River-Gorillas

In Nigeria konnten Tierschützer Fotos von extrem seltenen Gorillas und ihren Jungen aufnehmen. Eine Gruppe Cross-River-Gorillas wurde in den abgelegenen Mbe-Bergen im Süden des Landes von Kamerafallen fotografiert, wie die Wildlife Conservation Society (WCS) mitteilte.

Die Cross-River-Gorillas sind stark vom Aussterben bedroht, es gibt laut der Weltnaturschutzunion (IUCN) nur etwa 300 Tiere. Das liegt vor allem an Wilderei und dem Verlust von Lebensraum.

Die Helden von Rom

Von Illgner bis Völler: Helden der magischen Nacht von Rom

Einsam schritt Franz Beckenbauer nach dem Sieg im WM-Finale 1990 gegen Argentinien im Mondschein über den Rasen des Olympiastadions von Rom.

Der 1:0-Sieg hatte Deutschland den dritten Titel gebracht. Beckenbauer war der große Architekt. Mit dem Spiel endete die Zeit des Fußball-Kaisers als DFB-Teamchef. Die zwölf Spieler, die er am 8. Juli 1990 einsetzte, erlebten nach dem größten Erfolg sehr unterschiedliche Karrierewege.

BODO ILLGNER: Der jüngste deutsche Weltmeister-Torwart.