Suchergebnis

Hannover 96 - FC St. Pauli

Siegtor in der Nachspielzeit: St. Pauli gewinnt in Hannover

Der FC St. Pauli hat im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga ein Achtungszeichen gesetzt und Hannover 96 im Aufstiegsrennen einen Dämpfer verpasst.

Igor Matanovic erzielte in der Nachspielzeit den umjubelten Siegtreffer für die Gästemannschaft von Trainer Timo Schultz. Beim 3:2 (2:0) im Nordduell mit den Niedersachsen hatte Rodrigo Zalazar die Hamburger bereits in der zweiten Minute in Führung gebracht. Nur acht Minuten später erhöhte Guido Burgstaller nach Zalazars starker Vorarbeit auf 2:0.

Aus Verden an der Aller jetzt in Isny: Der neunjährige Wallach „Diminuendo“ gehört seit wenigen Wochen dem Reit- und Fahrverein

Reitverein Isny-Rohrdorf investiert in die Jugend

Der Reit- und Fahrverein Isny-Rohrdorf hat für mehrere Tausend Euro ein Pferd gekauft. Der neunjährige Wallach „Diminuendo“ kommt aus Verden an der Aller in Niedersachsen und macht die Turniergruppe der Voltigier-Abteilung nach zwei Jahren ohne Pferd wieder komplett. Mutig? „Auf jeden Fall“, sagt Vereinschef Johannes-Georg von Olnhausen. „Aber wir hatten keine Alternative. Wir stehen für eine nachhaltige Jugendarbeit, und die unterstützen wir auch in schwierigen Zeiten.

Geldautomat

Schaden durch Datenklau an Geldautomaten auf Rekordtief

Der Schaden durch Datenklau an Geldautomaten in Deutschland ist im Gesamtjahr 2020 auf ein Rekordtief gesunken.

Auf rund 1,06 Millionen Euro beziffert die Frankfurter Einrichtung Euro Kartensysteme die Bruttosumme der Schäden durch sogenanntes „Skimming“, also das Ausspähen von Kartendaten und Geheimnummer (PIN). 2019 hatten sich die „Skimming“-Schäden in Deutschland noch auf etwas mehr als 1,4 Millionen Euro belaufen. Im Jahr 2013 waren es 11,3 Millionen Euro, 2012 wie 2011 sogar jeweils 34 Millionen Euro.

Eurojackpot

90 Millionen Euro-Gewinn geht nach Ostwestfalen

Unglaublich ist die Summe, unvorstellbar die eigentlich geringe Wahrscheinlichkeit: Der maximal gefüllte Eurojackpot von 90 Millionen Euro wandert nach Nordrhein-Westfalen an einen Lottospieler oder eine Tippgemeinschaft aus Ostwestfalen.

Er geht somit schon zum dritten Mal innerhalb von zwölf Monaten nach Deutschland und zum zweiten Mal nach NRW. „Das ist einfach Spielglück“, sagte Westlotto-Sprecher Bodo Kemper der Deutschen Presse-Agentur.

Würzburger Kickers

Elf gegen Neun: Würzburger verpassen wichtigen Heimsieg

Die neuformierten Würzburger Kickers haben trotz längerer Überzahl den so wichtigen Sieg gegen Eintracht Braunschweig verpasst. Der Tabellenletzte der 2. Fußball-Bundesliga musste sich am Freitagabend im Duell der Abstiegskandidaten mit einem 0:0 begnügen.

„Pfostenschuss zweimal, dazu sehr gute Chancen“ - Kickers-Trainer Bernhard Trares ärgerte sich nach dem Abpfiff über zwei vergebene Punkte. „Normalerweise musst du so ein Spiel gewinnen.

Heimsieg verpasst

Fürth und Würzburg verpassen wichtige Heimsiege

Nach einem Festival der vergebenen Torchancen hat die SpVgg Greuther Fürth im Aufstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga zwei Punkte im Heimspiel gegen den SC Paderborn verschenkt.

Die Franken mussten sich mit einem 1:1 (1:1) begnügen und verpassten zum Auftakt des 16. Spieltags den Sprung auf einen Aufstiegsplatz. Im zweiten Spiel verpassten die Würzburger Kickers trotz klarer Überzahl nach zwei Platzverweisen für Eintracht Braunschweig einen Heimsieg im Duell der Abstiegskandidaten.

Würzburger Kickers - Eintracht Braunschweig

Würzburger Kickers verpassen Heimsieg in Überzahl

Die neuformierten Würzburger Kickers haben trotz klarer Überzahl nach zwei Platzverweisen für Eintracht Braunschweig einen Heimsieg im Duell der Abstiegskandidaten verpasst.

Der Tabellenletzte der 2. Fußball-Bundesliga musste sich mit einem 0:0 im eigenen Stadion begnügen. Den glücklichen Punkt für den Drittletzten aus Niedersachsen hielt der herausragend haltende Torwart-Routinier Jasmin Fejzic fest. Außerdem hatten die Würzburger großes Pech bei zwei Pfostentreffern von Dominic Baumann (62.

 Das Technische Hilfswerk (THW) errichtet im Raum Biberach in den nächsten Jahren ein großes Logistikzentrum.

THW-Logistikzentrum: Wer hat im Raum Biberach das passende Grundstück?

Für rund zehn Millionen Euro soll bis 2025 im Raum Biberach ein großes Logistikzentrum des Technischen Hilfswerks (THW) für ganz Süddeutschland gebaut werden. „Davon wird die Region erheblich profitieren“, sagt der Biberacher SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster.

Als ich wusste, wie die Standortkriterien sind, war mir klar, dass sie perfekt auf den Raum Biberach passen. 

Martin Gerster

Er habe sich bei Innenminister Horst Seehofer (CSU) massiv für den Standort Oberschwaben eingesetzt und freue sich nun ...

Coronavirus - Schulunterricht zu Hause

Schul-Cloud des HPI mit über einer Million Nutzern

Die deutsche Schul-Cloud des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) wird inzwischen von mehr als einer Million Anwendern genutzt. Seit März 2020 habe sich die Nutzerzahl der HPI-Lernplattform nahezu verdreißigfacht, teilte das Institut am Freitag mit.

Mittlerweile nutzten knapp 3400 Schulen die Plattform. Diese Zahl habe sich seit März verzehnfacht. In Spitzenzeiten greifen dem HPI zufolge gleichzeitig bis zu 35.000 Nutzer allein auf das integrierte Videokonferenzsystem BigBlueButton zu.

Bei Einsätzen in fernen Ländern kommt der Transport teuer. Foto: dpa

THW-Zentrum zur Krisenvorsorge kommt nach Oberschwaben

Der Raum Biberach wird zum Standort für eines von vier großen Logistikzentren des Technischen Hilfswerks (THW) zur Krisenvorsorge, wie die "Schwäbische Zeitung" exklusiv erfahren hat.

„Der zuständige Staatssekretär im Bundesinnenministerium hat diese Standortentscheidung bestätigt“, sagte der SPD-Abgeordnete Martin Gerster am Donnerstag in Berlin.

Arbeistplätze und Krisensicherheit für die Region 42 Millionen Euro stellt der Haushaltsausschuss des Bundestags für die vier Logistikzentren, die deutschlandweit errichtet ...