Suchergebnis

Machinenbau

Südwest-Industrie stemmt sich erfolgreich gegen Corona-Krise

Die Südwest-Industrie erholt sich schneller vom Schlag der Corona-Krise als befürchtet. Natürlich haben die Maßnahmen gegen die Pandemie, etwa Betriebsschließungen und Produktionsstopps, für Rückschläge gesorgt. Doch die Industrie holt auf - das ist die positive Einschätzung der Experten beim Statistischen Landesamt. Die Aufträge, die Produktion und die Umsätze lägen im Juni zwar noch deutlich unter dem Wert von Juni 2019, aber die Aufholjagd setze sich fort, teilte die Behörde am Montag in Stuttgart mit.

 Unter dem Blick der beiden Ministeriums-Kameraleute erklärt Vertriebsleiter Armin Lang die Produkte von Aicher.

Der Mittelstand braucht Luft für anstehende Veränderungen

Während der drei Coronamonate: 60 Prozent Umsatzeinbruch, 20 bis 25 Prozent übers Jahr. – Was Andrea und Armin Lang sowie Bernhard Aicher, Landeswirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut und Bundesministeriums-Staatssekretär Thomas Bareiß am Donnerstag bei der Sommer-Firmenreise bei ihrem Abstecher in Königsheim mitgegeben haben, war aber mehr als die Bestandsaufnahme der Corona-Auswirkungen. Vermittelt durch die IHK, deren Präsidentin Birgit Hakenjos-Boyd die Reise begleitete, blieb aber neben den Reden der Politiker wenig Raum für ...

Produktion von Getriebegehäusen bei Weber Automotive in Markdorf.

Autobranche im Wandel: So will das Land jetzt den kleinen und mittelständischen Unternehmen helfen

Die Automobilindustrie steckt in einem riesigen Umbruch – hin zur Elektrifizierung, zu autonomen Fahren und Digitalisierung. Das ist bekannt.

„Aber schnell geht das nicht, und schwer ist es auch“, sagt Bernd König, Inhaber der Firma König Druckguss-Drehteile in Waldstetten im Ostalbkreis. „Zulieferer sind auf die Herstellung oder Bearbeitung von Teilen für konventionelle Motoren oder Abgassysteme ausgerichtet und das kann man nicht so schnell umstellen“, sagt König.

Lotsen helfen Unternehmen bei der Auto-Elektrifizierung

In Baden-Württemberg wird es künftig eine Landeslotsenstelle „Transformationswissen BW“ geben. Die Institution soll Ansprechpartner für die Mittelständler und Zulieferer der Autoindustrie auf dem Weg zur Elektrifizierung sein. Man biete damit eine wichtige Orientierungshilfe, sagte Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) am Mittwoch in Stuttgart. Mobilität müsse auch in Zukunft „made in BW“ sein, also im Südwesten gemacht.

„Für uns sind kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg wichtige Partner“, sagte ...

Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU), Wirtschaftsministerin von BW

Wirtschaftsministerin sichert Start-ups Unterstützung zu

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) hat Unternehmensgründern im Südwesten erneut Unterstützung in der Corona-Krise zugesagt. „Wir wissen, es ist eine große Unsicherheit im Markt“, sagte sie am Montag bei einem Besuch im Karlsruher „Cyberforum“, in dem Start-up-Firmen aufgebaut und gefördert werden. Die jungen Unternehmen seien auf Bankdarlehen und Risikokapital von Investoren angewiesen. Das bedeute schon unter normalen Umständen oft das Aus für viele Geschäftsideen.

In Wört ist laut den Verantwortlichen von TE „eine der modernsten Betriebsstätten für Batteriemanagementsysteme“ entstanden.

TE Connectivity startet neue Fertigungsanlage in Wört

Der Konzern TE Connectivity hat am Freitag an seinem Standort in Wört seine neueste Produktionsstätte offiziell eingeweiht. Statt einer großen Feier mit Gästen lud das Unternehmen alternativ zu einem virtuellen Rundgang durch die neue, rund 9000 Quadratmeter große Halle ein, in deren Bau rund 50 Millionen Euro geflossen sind.

„Willkommen im neuen Normal“, begrüßte Stefan Braun, Senior Manager ZKS am TE-Standort Wört, die zahlreichen Gäste, die via Internetverbindung der Eröffnung der neuen Fabrik von TE Connectivity am Standort ...

Android-Problem: So läuft die Corona-Warn-App rund

Corona-Newsblog: Das waren die Meldungen von Freitag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 792 (36.731 Gesamt - ca. 34.100 Genesene - 1.839 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.839 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 5.672 (204.183 Gesamt - ca. 189.400 Genesene - 9.111 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.

Corona-Newsblog: Das waren die Meldungen von Donnerstag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 630 (36.565 Gesamt - ca. 34.100 Genesene - 1.838 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.838 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 5270 (203.368 Gesamt - ca. 189.000 Genesene - 9.101 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.

Nicole Hoffmeister-Kraut sitzt im Landtag von Baden-Württemberg

Rettung für Schausteller? Millionenhilfe des Landes geplant

Mit einem millionenschweren Förderpaket des Landes sollen die finanziell schwer angeschlagenen Schausteller und Taxifahrer sowie die Eventbranche trotz der Corona-Auflagen über die Runden kommen. Das Wirtschaftsministerium will sie mit mehr als 92 Millionen Euro Landeshilfen unterstützen. Dies geht aus einer Kabinettsvorlage hervor, die nach dem Willen von Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) am kommenden Dienstag beschlossen werden soll.

Corona-Auflagen: Schausteller und Markthändler protestieren

Mit einem Protestzug durch die Stadt und einer Kundgebung wollen Schausteller aus dem ganzen Land heute gegen die strengen Corona-Auflagen demonstrieren. Rund 1000 von ihnen werden erwartet, wenn sich der Korso aus 600 Fahrzeugen auf dem Cannstatter Wasen, dem Schauplatz der jährlichen großen Volksfeste, Richtung Innenstadt in Bewegung setzen soll (12.30). Zur Kundgebung hat sich auch die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) angesagt.