Suchergebnis

Filmfest Hamburg

Filmfest Hamburg mit Preisverleihungen beendet

Mit Preisverleihungen und dem Film „Sorry We Missed You“ von Ken Loach ist das Filmfest Hamburg zu Ende gegangen. Zehn Tage lang waren in den Festivalkinos Produktionen aus aller Welt zu sehen, Schwerpunkte waren Filme aus Frankreich und Deutschland.

Mit 45.000 Besuchern kamen nach Angaben der Veranstalter vom Samstag 2000 Zuschauer mehr als im Vorjahr. 144 Filme waren zu sehen, 332 Filmfest-Gäste aus 33 Ländern kamen und vielerorts wurde über das Gezeigte lebhaft diskutiert.

Filmfest Hamburg

Filmfest Hamburg startet mit Komödie aus Frankreich

Mit einer Komödie aus Frankreich ist das Filmfest Hamburg in seine 27. Runde gegangen. „Die schönste Zeit unseres Lebens“ von Regisseur Nicolas Bedos eröffnete am Donnerstagabend das zehntägige Festival in der Hansestadt.

Der Film handelt von einem frustrierten Comiczeichner, der mit Hilfe einer Eventagentur noch einmal den Abend erleben darf, an dem er seine Frau kennenlernte.

Auf dem roten Teppich vor dem Cinemaxx am Dammtor begrüßte Filmfestleiter Albert Wiederspiel Regisseur Nicolas Bedos und Hauptdarstellerin Doria ...