Suchergebnis

Terminator: Dark Fate

„Terminator: Dark Fate“: Starkes Comeback und Frauenpower

Er ist längst fester Bestandteil der populären Kultur: James Camerons „Terminator“, der im Jahr 1984 zum ersten Mal das Licht der Leinwand erblickte.

Er steht als ikonische Figur für den Kampf von Mensch und Maschine, für das sehr aktuelle Dilemma einer mittlerweile digitalisierten Zivilisation, die wie der Zauberlehrling bei Goethe die Geschöpfe, die sie schuf, nicht mehr kontrollieren kann.

Als Meilenstein in dieser stark dystopisch geprägten Saga gilt Camerons „Terminator 2: Tag der Abrechnung“ (1991), der mit vier ...

WeWork

Softbank übernimmt taumelnden Büroraum-Anbieter WeWork

Der Büroraum-Anbieter WeWork ist nach dem geplatzten Börsengang wie erwartet von seinem Großaktionär Softbank gerettet worden.

Der japanische Technologieinvestor pumpt weitere 9,5 Milliarden Dollar über neue Kredite und den Kauf von Anteilen in das verlustträchtige und viel Geld verbrennende Unternehmen.

Sobald die diversen Finanztransaktionen wie neue Kredite über fünf Milliarden Euro und der Anteilsankauf von Altaktionären wie den erst vor kurzem vom Chefposten zurückgetretene Mitgründer Adam Neumann abgeschlossen sind, ...

Facebook

Facebook will Wohnungskrise mit viel Geld bekämpfen

Der US-Konzern Facebook will der von der Tech-Industrie mitverursachte Wohnungsmarktkrise in Kalifornien mit einer Milliardeninvestition entgegentreten.

Eine Milliarde US-Dollar (knapp 900 Millionen Euro) sollen innerhalb der nächsten zehn Jahre in verschiedene Wohnungsbau-Projekte fließen, teilte das Unternehmen am Dienstag (Ortszeit) mit.

Ein Viertel der Summe ist demnach für ein Bauprojekt mit dem Bundesstaat Kalifornien geplant und fast so viel für die bauliche Erschließung von Land, das Facebook am Standort seiner ...

William Taylor nach Aussage

Ukraine-Affäre: Trump nach Botschafter-Aussage unter Druck

US-Präsident Donald Trump gerät in der Ukraine-Affäre immer stärker unter Druck: Nach Darstellung des geschäftsführenden US-Botschafters in Kiew, William Taylor, hielt Trump US-Militärhilfe für die Ukraine zurück, um letztlich seinem politischen Rivalen Joe Biden zu schaden.

Das geht aus dem Eingangsstatement Taylors bei einer vertraulichen Anhörung am Dienstag im US-Repräsentantenhaus hervor, das die „New York Times“ und die „Washington Post“ veröffentlichten.

Eliud Kipchoge

Auf fetter Sohle: Wie Nike Lauf-Asse beschleunigt

Als sich Eliud Kipchoge am Morgen seines historischen Laufs in Wien der Öffentlichkeit zeigte, rieben sich viele Zuschauer verwundert die Augen: Mit diesen klobigen Schuhen will der feingliedrige Mann aus Kenia als erster Mensch den Marathon unter zwei Stunden rennen?

Nach seinen 1:59:40 Minuten jubilierte auch sein Ausrüster. Denn das technische Wettrüsten im Sport hat mittlerweile selbst das Laufen erreicht. Auch beim Ironman auf Hawaii errangen die Triathleten Anne Haug und Jan Frodeno in neuartigen Modellen den Sieg.

Ukraine-Affäre: Trump gerät stärker unter Druck

US-Präsident Donald Trump gerät in der Ukraine-Affäre stärker unter Druck: Laut dem US-Botschafter in Kiew, William Taylor, hielt Trump US-Militärhilfe für die Ukraine zurück, um seinem politischen Rivalen Joe Biden potenziellen Schaden zuzufügen. Das geht aus einem Statement Taylors bei einer vertraulichen Anhörung im Kongress hervor, das die „New York Times“ und die „Washington Post“ veröffentlichten. Trump forderte demnach, dass der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj öffentlich erklärt, er ordne Ermittlungen gegen Bidens Sohn Hunter ...

 Der Ravensburger Pop- und Jazzchor „Voice Affair“ zeigt bei der Langen Nacht sein Können.

Chöre, Jazzmusik und Lesung erfreuen das Publikum

Der Pop- und Jazzchor Voice Affair hat am Samstagabend zu einer „Langen Nacht“ in die Mehrzweckhalle St. Christina eingeladen. Laut Pressemitteilung waren als Musiker auch die Chöre „Echo“ und „Issimo“ sowie die Jazzband „Jazzmatix“ und die Musikerin und Schriftstellerin Lib Briscoe mit einer Lesung zugegen

Den Abend eröffnete das Chorensemble „Issimo“ unter der Leitung von Kristina Stary. Musikalisch einfühlsam, präsentierten die elf Sänger Pop- und Jazz-Arrangements mit zum Teil volksliedhaften Wurzeln.

 Lydia Bulling (von links) vom Deutschen Harmonika-Verband ehrte Ingeborg Enderle, Melanie Geiselhart und Serena Fritschle für m

Mehr als einfach nur Musik

Unter dem Motto „Just music“, frei ins Deutsche übersetzt mit „einfach nur Musik“, haben am Samstag drei Riedlinger Akkordeonorchester ein mitreißendes Konzert gespielt. Vor der vollen Daugendorfer Donauhalle traten das Jugendorchester, das Unterhaltungsorchester Tastenzauber und das Hauptorchester auf.

„Ihr macht mehr als einfach nur Musik“, betonte Bürgermeister Marcus Schafft während seiner Ansprache und beschrieb damit den Abend gut.

 Der junge italienische Liedermacher Andrea Cerrato begeistert im Jazzkeller.

Piemontesisches Temperament im Jazzkeller

In einer Kooperation mit dem Verein Städte Partner Biberach hat der Jazzclub anlässlich der italienischen Woche in der Reihe seiner Freitagskonzerte ein eher ausgefallenes Konzertereignis mit dem jungen italienischen Liedermacher Andrea Cerrato ausgerichtet. Der Publikumszuspruch und eine tolle Stimmung bei allen Beteiligten übertrafen dabei die Erwartungen der Veranstalter bei weitem. Das überschäumende Temperament, eine durch sympathische Natürlichkeit bestechende Stimme, ein ausgeprägter Sinn für Poetik und der wohl angeborene Hang zum ...

Katharina Thalbach

Katharina Thalbach: „Es gibt tolle Western“

Die Schauspielerin Katharina Thalbach (65) hat neuerdings etwas für Western übrig. Lange fand die Berlinerin Cowboys und Indianer langweilig.

„Ich habe natürlich alle möglichen Western gesehen, weil ich war ja mit Männern zusammen, und die haben immer Western geguckt“, sagte Thalbach der Deutschen Presse-Agentur. Dann sei die Idee zu einer Westernshow in der Berliner „Bar jeder Vernunft“ aufgekommen. Sie habe dann viele Western angeguckt und die auch schön gefunden.