Suchergebnis

Neustart

Schröder und das Projekt Eigenwerbung bei den Celtics

Im Grunde hat Deutschlands bester Basketball-Profi vor dem Saisonstart in der NBA ja auch gar keine andere Chance: Dennis Schröder muss die Entwicklungen der vergangenen Monate positiv sehen und nach vorne schauen.

Im Millionen-Poker mit den Los Angeles Lakers verzockte er sich komplett. Wegen unlösbarer Versicherungsfragen verpasste er die Olympia-Teilnahme mit dem deutschen Team in Tokio. Bei den Boston Celtics spielt er zwar wieder bei einem der beiden Rekordmeister der NBA (auch die Lakers haben 17 Titel), aber eben auch für ein ...

Japans Prinzessin Mako

Prinzessin Mako betet vor Heirat zu kaiserlichen Ahnen

Japans Prinzessin Mako (29) hat kurz vor ihrer Hochzeit ihren Ahnen die letzte Aufwartung als Mitglied der Kaiserfamilie gemacht.

Die am 26. Oktober anstehende standesamtlichen Heirat von Mako mit ihrer Studienliebe Kei Komuro (30), einem Bürgerlichen, wird von einer von Japans Medien rücksichtslos ausgewalzten Kontroverse um Geldstreitigkeiten in der Familie ihres Verlobten überschattet. Deswegen finden auch die am Hofe üblichen Hochzeitsfeierlichkeiten und traditionellen Zeremonien nicht statt.

Novak Djokovic

Nur geimpfte Sportler erwünscht: Stars droht Australien-Aus

Australiens strikte Corona-Linie könnte die Tennis-Rekordjagd von Novak Djokovic schon vor dem ersten Aufschlag in Melbourne bremsen.

Der Titelverteidiger hatte kaum erklärt, dass er seinen Start beim ersten Grand-Slam-Turnier wegen der erneut zu erwartenden Restriktionen offen lässt, da fand Victorias Premierminister Daniel Andrews schon klare Worte. «Ich glaube nicht, dass ein ungeimpfter Tennisspieler ein Visum bekommen wird, um in dieses Land zu reisen», sagte der Regierungschef des Bundesstaates, dessen Hauptstadt Melbourne ist.

NBA

NBA: 96 Prozent der Profis geimpft

Ungeachtet der Diskussionen um Basketball-Star Kyrie Irving sind in der amerikanischen Profiliga NBA nach Aussage von Liga-Chef Adam Silver etwa 96 Prozent der Spieler gegen das Coronavirus geimpft.

Demnach seien nur etwa 20 Profis, also im Durchschnitt weniger als einer pro Team, nicht geimpft. Die Brooklyn Nets berücksichtigen Irving wegen seines unklaren Impfstatus vorerst nicht mehr.

Silver verwies auf die Vorbildfunktion der Profis.

Zalmay Khalilzad

US-Sonderbeauftragter für Afghanistan tritt zurück

Nach dem chaotischen Abzug der US-Truppen aus Afghanistan tritt der US-Sonderbeauftragte für das Land, Zalmay Khalilzad, von seinem Posten zurück.

US-Außenminister Antony Blinken teilte am Montagabend (Ortszeit) mit, Khalilzads bisheriger Stellvertreter Thomas West werde ihm im Amt nachfolgen. «Ich danke Botschafter Khalilzad für seinen Dienst und heiße den Sonderbeauftragten West in dieser Funktion willkommen.» Nach der Ankündigung des US-Abzugs aus Afghanistan durch US-Präsident Joe Biden hatten die Taliban Mitte August wieder die ...

Konflikt in Äthiopien

Berichte: Äthiopische Armee bombardiert Zivilisten in Tigray

Die äthiopische Armee hat am Montag Luftangriffe in Tigrays Hauptstadt Mekelle durchgeführt. Nach Angaben des Zentralkomitees der Volksbefreiungsfront von Tigray (TPLF) sollen bei den Bombardierungen mindestens drei Menschen gestorben und Dutzende verletzt worden sein.

Die äthiopische Luftwaffe teilte am Montagabend laut der staatlichen Nachrichtenagentur Ethiopian Press Agency mit, sie habe «Kommunikationsmasten und -ausrüstung» angegriffen.

Julian Reichelt

Julian Reichelt nicht mehr „Bild“-Chefredakteur

Der Medienkonzern Axel Springer hat mit sofortiger Wirkung «Bild»-Chefredakteur Julian Reichelt von seinen Aufgaben entbunden. Das teilte das Unternehmen am Montag in Berlin mit.

Neuer Vorsitzender der «Bild»-Chefredaktion wird Johannes Boie. Der 37-Jährige ist derzeit Chefredakteur der zu Springer gehörenden Zeitung «Welt am Sonntag». Reichelt verlässt den Medienkonzern und damit auch Deutschlands größte und auflagenstärkste Boulevardzeitung.

Edita Gruberova

Starsopranistin Edita Gruberová gestorben

Die slowakische Sopranistin Edita Gruberová ist tot. Sie starb am Montag im Alter von 74 Jahren in Zürich, wie ihre Familie über die Münchner Agentur Hilbert Artists Management mitteilen ließ.

«Königin der Koloratur» oder «Meisterin des Belcanto» - Gruberová hatte viele Beinamen. Sie war bayerische und österreichische Kammersängerin und stand mehr als 50 Jahre auf den großen Opernbühnen in aller Welt.

Geboren wurde Gruberová 1946 in Bratislava.

Edita Gruberova

Trauer um Starsopranistin Gruberová: „Schmerzlicher Verlust“

Der Tod der slowakischen Sopranistin Edita Gruberová hat große Trauer ausgelöst. «Ein schmerzlicher Verlust für uns alle, ein schmerzlicher Verlust für die Kunst», sagte etwa Serge Dorny, Intendant der Bayerischen Staatsoper. Bayerns Kunstminister Bernd Sibler (CSU) nannte die Auftritte der berühmten Sängerin unvergessen. «Was für ein Glück, dass sie auch das Münchner Publikum mit ihrem unerreichten Koloratursopran beehrte», sagte Sibler laut Mitteilung.

Antje Ravik Strubel

Deutscher Buchpreis für Antje Rávik Strubel

Antje Rávik Strubel erhält den Deutschen Buchpreis 2021. Das gab der Börsenverein des Deutschen Buchhandels am Montag in Frankfurt bekannt. Ihr Buch «Blaue Frau» wird damit als bester deutschsprachiger Roman des Jahres ausgezeichnet. Der Preis ist mit 25.000 Euro dotiert.

Der bei S. Fischer erschienene Roman schildert die Flucht einer jungen Frau vor ihren Erinnerungen an eine Vergewaltigung. Die Autorin behandle das Thema «mit existenzieller Wucht und poetischer Präzision», urteilte die Jury.