Suchergebnis

Krankenwagen

Mann stirbt bei Badeunfall in Weiher

Ein 70-Jähriger ist in der Oberpfalz nach Erkenntnissen der Polizei bei einem Badeunfall ums Leben gekommen. Der Mann sei am Sonntag zum Baden in einem Weiher in der Gemeinde Mantel (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) gegangen, teilte die Polizei am Montag mit. Später fanden dann Bekannte die persönlichen Sachen des Seniors am Ufer, er selbst war jedoch nicht mehr auffindbar, wie ein Sprecher sagte. Wasserwacht, Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei suchten am Ufer und im Wasser nach dem Mann.

Gewitter

Unwetter setzt Landshut unter Wasser

Heftige Unwetter sind am Dienstag erneut über Bayern gezogen und haben auch den Bahnverkehr beeinträchtigt. In Landshut stand in Teilen der Stadt das Wasser in den Straßen, Sturzbäche gingen nieder. Zahlreiche Bäume stürzten um, Keller liefen voll. Bei der Landshuter Feuerwehr gingen mehr als 600 Notrufe ein, wie ein Sprecher der Integrierten Leitstelle am Abend erklärte. Berichte über verletzte Personen gab es aus ganz Bayern zunächst nicht.

Zum Anpfiff des EM-Fußballspiels Deutschland gegen England waren Starkregen, Blitz und ...

Notarztwagen mit eingeschaltetem Blaulicht

Pilot bei Bruchlandung mit Segelflugzeug leicht verletzt

Bei einer Bruchlandung mit einem Segelflugzeug ist ein 48-jähriger Pilot leicht verletzt worden. Der Segelflieger verlor an Aufwind und landete in einem Straßengraben neben der Bundesstraße 15 bei Püchersreuth (Landkreis Neustadt an der Waldnaab), wie die Polizei am Montag mitteilte. Das Flugzeug sei vollständig zerstört worden. Zuvor sei eine Landung auf einem freien Feld missglückt. Der Pilot sei nach dem Unfall am Sonntagnachmittag in ein Krankenhaus gebracht worden.

Polizei

Betrunkener splitternackt in fremder Küche

Ein betrunkener Mann hat sich in heißer Nacht in ein fremdes Haus verirrt und dort nackt ausgezogen. Die Bewohner fanden den 33-Jährigen in der Nacht zum Sonntag kurz vor Mitternacht unbekleidet in der Küche ihres Einfamilienhauses in Eschenbach in der Oberpfalz (Landkreis Neustadt an der Waldnaab), wie die Polizei am Montag mitteilte. Als sie ihn ansprachen, habe sich der Mann angezogen und sei gegangen. Kurz danach nahm ihn die Polizei in Gewahrsam.

Mann mit Handy in der Hand wird zweimal geblitzt

Innerhalb weniger Minuten ist ein Autofahrer von derselben Radarfalle gleich zweimal mit dem Handy in der Hand geblitzt worden. Der Mann sei auf der Bundesstraße 470 bei Kirchenthumbach (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) eigentlich nur etwas zu schnell gefahren, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Deutlich mehr in Gewicht fällt, dass er während der Fahrt vom Montagnachmittag an seinem Smartphone zugange war: «Nun muss der Fahrer mit mehreren hundert Euro Bußgeld, mindestens einem Punkt im Fahreignungsregister und mindestens einem ...

Überschwemmung Bayern

Unwetter verursacht Überschwemmungen in Teilen der Oberpfalz

Gewitter, heftiger Regen, Hagel und Windböen haben in Teilen der Oberpfalz zeitweise Chaos verursacht. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk rückten zu etwa 90 Einsätzen vor allem in drei Orten im Landkreis Neustadt an der Waldnaab aus.

Besonders in Windischeschenbach, Neustadt an der Waldnaab und Altenstadt an der Waldnaab waren am Donnerstag Keller vollgelaufen, Straßen überflutet und Bäume umgestürzt. Laut der Integrierten Leitstelle Nordoberpfalz wurden zudem Kanaldeckel durch die Wassermassen verschoben, außerdem musste wegen ...

Europamedaille für General der US-Streitkräfte in Grafenwöhr

Für seine Verdienste um die bayerisch-amerikanische Freundschaft und Zusammenarbeit ist der Brigadegeneral der US-Streitkräfte in Grafenwöhr, Christopher Norrie, am Mittwoch mit der Bayerischen Europamedaille ausgezeichnet worden. Staatsminister Florian Herrmann (CSU) bezeichnete Norrie als «Glückfall für Bayern» und als «Diplomat in Uniform».

Norrie habe sich zum Beispiel für eine Reduzierung der Lärmbelastung bei Manövern stark gemacht und in der Corona-Krise Solidarität gezeigt.

Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße

Bis zu 750 000 Euro Schaden nach Brand in der Oberpfalz

Ein Schaden von bis zu 750 000 Euro ist bei einem Hausbrand in der Oberpfalz entstanden. Der Dachstuhl des Hauses brannte bereits lichterloh, als die Einsatzkräfte am Dienstagnachmittag eintrafen, wie die Polizei am Dienstagabend mitteilte. Erst nach zwei Stunden bekam die Feuerwehr den Brand in Eschenbach (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) unter Kontrolle. Der 80 Jahre alte Bewohner des Hauses erlitt bei dem Brand leichte Verletzungen, wie die Polizei mitteilte.

Betrunkener Autofahrer bleibt mit leerem Tank stehen

Ein betrunkener Autofahrer ist mit leerem Tank nachts auf der Autobahn 6 in der Oberpfalz liegen geblieben. Einer Streife der Bundespolizei fiel auf, dass der Mann ohne erkennbaren Grund auf dem Standstreifen der Autobahn nahe der Anschlussstelle Pleystein (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) stand, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Es stellte sich heraus, dass der 31-jährige Fahrer stark alkoholisiert war und vergessen hatte, rechtzeitig zu tanken.

Biergarten

Biergärten öffnen: „Es kehrt ein Stück Lebensfreude zurück“

In einem guten Dutzend Landkreisen und kreisfreien Städten in Bayern haben am Montag Biergärten, Wirtsgärten und Freischankflächen wieder geöffnet. Die Kreise hatten dies mit Zustimmung des Gesundheitsministeriums erlauben können, wenn sie am Freitag seit fünf Tagen eine stabile Inzidenz unter 100 aufgewiesen hatten. In der bayerischen Gastronomie sorgte der Schritt nach rund einem halben Jahr Schließung für Zuversicht.

«Es kehrt ein Stück Lebensfreude zurück in unser Land», sagte der Landesgeschäftsführer des Branchenverbands ...