Suchergebnis

Hamburger Flughafen

Reisebranche: „Licht am Ende des Tunnels wird heller“

Die von der Corona-Krise hart getroffene Reisebranche hofft auf eine Besserung der Geschäftslage.

Zwar stellen sich Veranstalter und Reisebüros auf ein weiteres schwieriges Jahr ein, wie der Präsident des Reiseverbandes DRV, Norbert Fiebig, am Mittwoch berichtete. «Aber das Licht am Ende des Tunnels wird heller.»

Große Reiseveranstalter wie Tui oder FTI berichteten zuletzt von steigender Nachfrage vor allem für das wichtige Sommerreisegeschäft 2022.

Kantersieg

7:0 gegen Israel: DFB-Frauen entdecken Torhunger wieder

Die deutschen Fußballerinnen haben ihre Leichtigkeit wiedergefunden und in der WM-Qualifikation gegen Israel diesmal ein Torfestival gefeiert.

Die DFB-Auswahl von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg verbuchte am Dienstag in Essen ein 7:0 (4:0) gegen den Außenseiter und zeigte sich fünf Tage nach dem mühsamen 1:0 im Hinspiel in Petach Tikva stark verbessert. Vor nur 1814 Zuschauern trafen die Hoffenheimerin Jule Brand (20./45. Minute), Kapitänin Sara Däbritz von Paris Saint-Germain in ihrem 80.

 Die fünf Musiker: Matthias Jakob, Werner Walravens, Markus Radigk, Katrin Hägele und Alisa Heutmann (von links).

„Bewegende Partituren“ im Isnyer Kino

Das Ringtheater wird am Sonntag, 7. November, ab 19 Uhr zum Schauplatz einer Live-Performance, „die ein Veranstalter sonst nur riskieren könnte in einer Großstadt oder Uni-Stadt“, sagt Alisa Heutmann. Die aus Neuseeland stammende, seit Jahren in Isny lebende Querflötistin, Dirigentin, Musiklehrerin mit in Conneticut (USA) erworbenem „Master“ samt „Lieblingsfach freie Komposition“, verspricht „ein seltenes Erlebnis, bei dem Klang und Bild direkt miteinander agieren“.

Frauen-Bundestrainerin

Voss-Tecklenburg rät Vereinen: „Holt euch Frauen ins Team“

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat sich vehement für mehr weibliche Präsenz in Clubs der Männer-Profiligen und Spitzenpositionen der Fußballverbände ausgesprochen.

«Ich rate jedem Verein: Holt euch Frauen ins Team», sagte die 53-Jährige vor dem WM-Qualifikationsspiel der Frauen-Nationalmannschaft gegen Israel am heutigen Dienstag in Essen den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Der Fußball sei «noch sehr in sich männerorientiert», sagte Voss-Tecklenburg.

 Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan sieht sich als Gewinner in der diplomatischen Krise.

Kompromiss im Botschafter-Streit in der Türkei: Diplomaten werden nicht ausgewiesen

Die Botschafter-Krise zwischen der Türkei und dem Westen ist beigelegt – und beide Seiten können behaupten, ihren Standpunkt durchgesetzt zu haben. Die zehn von Präsident Recep Tayyip Erdogan mit Rauswurf bedrohten westlichen Botschafter betonten am Montag in gleichlautenden Mitteilungen, sie mischten sich nicht in die inneren Angelegenheiten der Türkei ein. Erdogan begrüßte die Klarstellung, wie die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu meldete. Demnach verzichtet die Türkei darauf, die Diplomaten zu unerwünschten Personen zu erklären, obwohl ...

Türkischer Präsident Erdogan

Botschafter-Eklat: Erdogan signalisiert Entspannung

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan will den deutschen und neun weitere Botschafter nun doch nicht ausweisen. Erdogan wertete zurückhaltende Reaktionen der Botschaften als Einlenken.

Sie hätten vor der «Verleumdung unserer Justiz und unseres Landes kehrtgemacht», sagte Erdogan am Montagabend nach einer Kabinettssitzung in Ankara. Er glaube daran, dass die Botschafter in Zukunft «vorsichtiger» sein werden.

Die Botschaften der USA, Kanadas, Neuseelands und der Niederlande in Ankara twitterten am Montag eine ...

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Botschafter Deutschlands, der USA und mehrerer anderer Staaten zu unerwünsc

Botschafter-Krise: Erdogans westliche Sündenböcke

Als Recep Tayyip Erdogan am Samstag ins nordwesttürkische Eskisehir reiste, um neue Fabriken einzuweihen, sah es zunächst nach einem Routine-Termin aus. Doch dann trat der türkische Präsident ans Rednerpult – und es war aus mit der Routine. „Kavala, Kavala, Kavala, Kavala“, beschwerte er sich vor tausenden Anhängern. „Von morgens bis abends geht das so.“ Erdogan meinte das Engagement des Auslands für den inhaftierten Bürgerrechtler Osman Kavala, das sich zuletzt in der Forderung von zehn westlichen Botschaftern nach Kavalas Freilassung ...

Deutschland

Goldene WM-Tage: Hinze und Co. toppen famose Berlin-Bilanz

Angeführt von den drei Goldfrauen Emma Hinze, Lea Sophie Friedrich und Lisa Brennauer hat das deutsche Bahnrad-Team eine furiose WM hingelegt und die exzellente Vorjahresbilanz aus Berlin sogar noch verbessert.

Die Sprinterinnen Hinze und Friedrich sowie Ausdauerfahrerin Brennauer holten im Vélodrome in Roubaix schon vor dem Abschlusstag am Sonntag allesamt je zweimal Gold und bescherten dem Team des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) eine glänzende WM, bei der selbst das dürftige Olympia-Abschneiden aus Tokio für ein paar Tage in ...

DFB-Delegation besucht Holocaust-Gedenkstätte

Deutsche Fußballerinnen besuchen Yad Vashem in Jerusalem

Eine kleine Delegation der deutschen Fußball-Nationalmannschaft der Frauen hat die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem besucht.

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg zeigte sich anschließend tief bewegt. «Wir dürfen Antisemitismus, wir dürfen Ausgrenzung, wir dürfen menschliches Fehlverhalten einfach nicht tolerieren», sagte sie. «Wir brauchen Zivilcourage, wir müssen einfach daraus lernen und immer wieder darauf aufmerksam machen.

Cullen und Hamilton

Starke Frau im Hamilton-Zirkel: Cullen „besonderer Mensch“

Ihre Hände zittern. Es ist unmittelbar vor dem Rennen. Angela Cullen fixiert die Ohrenstöpsel und Kopfhörer, bevor Lewis Hamilton in seinen schwarz lackierten Silberpfeil steigt.

Wenn ihr berühmter Chef Platz genommen hat und der Funkverkehr einwandfrei funktioniert, atmet auch sie tief durch. Angela Cullen saugt die Energie auf inmitten der Formel-1-Autos, den Piloten, den Mechanikern, den Zuschauern. Momente voller Demut, beschreibt sie: Jedesmal werde ihr dann klar, wie gesegnet sie sei.