Suchergebnis

 Hans-Peter Weber.

Aalener VR-Bankchef Weber nimmt Abschied

Nach fast 50 Berufsjahren geht Hans-Peter Weber zum Jahresende in den Ruhestand. Davon war der Ellwanger 40 Jahre für die genossenschaftliche Finanzgruppe tätig. Zuletzt als Vorstandsvorsitzender der VR-Bank Ostalb.

Dass aus der VR-Bank Aalen und der Volksbank Schwäbisch Gmünd eine Genossenschaftsbank geworden sei, erfülle ihn mit Stolz, sagt Weber. Die Entwicklung der VR-Bank Ostalb sei sehr gut, sagt ein sichtlich zufriedener scheidender Bankchef.

Die Pfarrer-Patriz-Hauser-Stiftung hat aus ihren Zinserträgen von 2017 für karitative Organisationen insgesamt 7000 Euro ausgesc

Pfarrer-Patriz-Hauser-Stiftung schüttet 7000 Euro aus

7000 Euro hat die Pfarrer-Patriz-Hauser-Stiftung für sieben karitative und pastorale Organisationen aus den Zinserträgen von 2017 ausgeschüttet. Stiftungsvorsitzender Pfarrer Michael Windisch überreichte die Schecks am Montagabend im Beisein der Vorstandsmitglieder im frisch sanierten Kapitelsaal des Jeningenheims. Der Saal war am Dreikönigstag, 6. Januar 2016, im Rahmen der Sternsingeraktion durch einen Brand verwüstet worden.

„Es ist die erste Veranstaltung nach dem Brand, die wir abhalten können“, freute sich Pfarrer Michael ...

Der Ellwanger Weihnachtsmarkt ist eröffnet. Am Freitag herrschte bereits reger Betrieb.

„Der Ellwanger Weihnachtsmarkt ist einmalig“

Familiäres Ambiente vor historischer Kulisse, stimmungsvolles Flair getreu dem Motto „Willkommen daheim“, festlich dekorierte Hütten, liebevoll Handgefertigtes und allerlei Schönes, das zum Fest der Liebe Freude macht: Der Ellwanger Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende ist ein vertrautes Stück Heimat. Kult ist er sowieso. Offiziell eröffnet haben ihn gestern Abend Oberbürgermeister Karl Hilsenbek und Pro-Ellwangen-Vorstand Xaver Franz Weber.

 Neulers Bürgermeisterin Sabine Heidrich (Zweite von links) strahlt mit den geehrten Blutspendern. Vierter von links: Michael Re

Michael Rehe hat 125 mal Blut gespendet

14 Frauen und Männer aus Neuler sind für häufiges Blutspenden geehrt worden. Bürgermeisterin Sabine Heidrich hat diese Auszeichnungen erstmals vorgenommen.

Die Bürgermeisterin lobte die hohe Spendenbereitschaft der Neulermer: 15 Prozent der Bevölkerung machen hier mit und lassen sich „regelmäßig anzapfen“. In Zahlen ausgedrückt waren es im auslaufenden Jahr 465 Blutspender, darunter waren 13 Erstspender, wie die Bürgermeisterin betonte.

Frauenfußball: Normannia verteidigt Titel

In der Essinger Schönbrunnenhalle ist am Wochenende die Fußball-Bezirksmeisterschaften der Frauen ausgetragen worden. Normannia Gmünd konnte erneut den Titel verteidigen. Im Finale bezwang der FCN die SG Ebnat/Waldhausen knapp mit 1:0.

13 Frauenmannschaften waren angetreten, um den Bezirkstitel in der gut besuchten Essinger Halle auszuspielen. Bis zum Finale wurden starke Paarungen geboten. Gespielt wurde in drei Gruppen mit fünf beziehungsweise vier Mannschaften.

 Die Entscheidung: Während Ellwangen (schwarzes Trikot) das 2:0 feiert, können es die Unterkochener nicht fassen.

Bezirksliga: Melzer-Show und ein kurioser Sieg

Max Melzer ist an diesem Spieltag nicht zu stoppen gewesen. Der Stürmer der TSG Hofherrnweiler war an allen sieben Toren beim 7:1-Sieg über Kirchheim/Trochtelfingen beteiligt. Eine schwere Verletzung sorgt dagegen für einen Spielabbruch in Neuler.

Wört - Schnaitheim 1:4 (0:2). Tore: 0:1 (27.) H. Hommel, 0:2 (41.) M. Schoger, 1:2 (60.) M. Gloning, 1:3 (75.), 1:4 (90.) M. Schoger. Die Gäste spielten von Beginn an abwartend und erwarteten an der Mittellinie die Angriffe der Heimelf.

6:1- Dreifacher Lemmermeier zerlegt DJK

Die Spitze der Fußball-Kreisliga B hat sich am letzten Spieltag in 2018 schadlos gehalten. Sowohl Fachsenfeld/Dewangen als auch die Sportfreunde aus Rosenberg feierten jeweils 4:0-Siege. In der BIV klettert Riesbürg nach einem 4:2-Sieg auf den ersten Rang.

Kreisliga B III: Wört II - Fachsenfeld/Dewangen 0:4 (0:2). Tore: 0:1 H. Drechsler (13.), 0:2, 0:3 N. Schwarzer (40., 63.), 0:4 M. Volk (76.). Von Beginn an waren die Gäste spielbestimmend.

 Mit einem Festgottesdienst in der proppenvollen katholischen Thomaskirche haben zahlreiche Gemeindemitglieder an die Einweihung

Sankt Thomas – eine lebendige Gemeinde

Zahlreiche Gläubige sind am Sonntag in die katholische Thomaskirche nach Unterrombach gekommen. Bei einem Festgottesdienst erinnerte sich die Gemeinde an die Einweihung vor 30 Jahren durch Weihbischof Bernhard Rieger. Gefeiert wurde danach mit einem Sektempfang und einer Diaschau in der Kirche.

Weil der Weihbischof vor fünf Jahren mit 90 Jahren gestorben ist, setzte Pfarrer Wolfgang Maiwurm dem fünfjährigen Jannik Bezler die Mitra auf. So war der kleine Jannik nicht nur der „Vertreter“ des Weihbischofs, sondern durfte auch die erste ...

 Hermann Ruck (links) bot bei der ersten Rindelbacher Dorfweihnacht der Guggamusik Jagsttal-Gullys Rindelbach verschiedene selbs

Jagsttal-Gullys feiern erste Dorfweihnacht

Die Guggamusik Jagsttal-Gullys Rindelbach hat am Vorabend des ersten Advent zu ihrer ersten Rindelbacher Dorfweihnacht auf den unteren Schulhof der Kübelesbuck-Grundschule Rindelbach eingeladen. Und die Resonanz ist groß ausgefallen, auch dank des trockenen Wetters. Die zahlreichen Besucher kamen aus der Ortschaft selber, aber auch aus der Innenstadt und der Braune Hardt, aus Röhlingen, Pfahlheim und Neuler.

An zehn Ständen erwartete die Besucher vorweihnachtliche Atmosphäre.

 Bürgermeisterin Sabine Heidrich hat die Stromtankstelle im Keuperweg offiziell in Betrieb genommen.

Neuler hat eine Stromtankstelle

Die Elektromobilität hält Einzug in Neuler. Mit der Einweihung der Ladesäule des Energieversorgers EnBW ODR im Keuperweg können Besitzer von Elektroautos ab sofort Strom tanken.

Zwei öffentliche Parkplätze in unmittelbarer Nachbarschaft zum DRK-Altenpflegeheim hat die Gemeinde zu diesem Zweck dort reserviert. Die Ladesäule kann von jedem Besitzer eines E-Autos genutzt werden. Hierfür benötigt man lediglich eine Ladekarte, die unter anderem bei der EnBW ODR erhältlich ist.