Suchergebnis

So sehen die Ausbaupläne aus.

Land baut L 333 ab Pflegelberg aus

In der Gemeindratssitzung am Montag hat Jürgen Waldherr vom Regierungspräsidium Tübingen den Ausbau der L 333 mit gleichzeitiger Anlage eines Radweges auf der Südseite der Trasse vorgestellt. Zwar fällt der Großteil der Maßnahmen in den Wangener Bereich, der im Bereich Untere Argen verlaufende Radweg sowie ein Teil der neuen Radwegbrücke gehören aber noch zur Gemeinde Neukirch.

Leitmotiv der Planung sei der Ausbau im Bestand, daher orientiere sich die neue Fahrbahn soweit wie möglich an der bestehenden Trasse.

 Freuen sich über eine gelungene Aktion „Kauf eins mehr“ zugunsten bedürftiger Menschen (von links): Tiziana Gallucci, Abdulmalh

Meckenbeurer Schüler engagieren sich für die Tafel

Erfolgreich verlaufen ist am Samstag die 21. Aktion der Tettnanger Tafel „Kauf eins mehr“, bei der sich wiederum Schülerinnen und Schüler des Meckenbeurer Bildungszentrums sowie der Realschule Tettnang engagiert hatten. Gesammelt wurden die gespendeten Lebensmittel bei Rewe, Feneberg und Lidl in Meckenbeuren sowie beim Kaufland in Bürgermoos.

Der Vorsitzende der Tettnanger Tafel, Diakon Michael Hagelstein, findet die jährliche Spendenaktion „Kauf eins mehr“ richtig klasse.

 Ohne die mutige Tat von Nora Schollenbruch hätten es die beiden Pferde nach dem Kutschenunglück vermutlich nicht mehr aus dem J

Wie eine junge Frau mithalf, zwei Pferde vor dem Ertrinken zu retten

Wenn Nora Schollenbruch auf dem Waldweg am Jägerweiher entlang spazieren geht, hat sie ein flaues Gefühl in der Magengrube. An einer Stelle, an der links ein kleiner Trampelpfad eine Böschung hinab zu einem Steg führt, bleibt sie stehen. „Genau hier ist es passiert“, sagt die junge Frau.

Die Bilder des Kutschenunfalls vor gut einem Monat, bei dem sie dem Kutscher-Ehepaar und den beiden Pferden beherzt zu Hilfe eilte und in das vier Grad kalte Wasser des Jägerweihers sprang, hat sie noch genau vor Augen.

Ein Schülerstand darf am Markt zum Nikolaustag nicht fehlen.

Buntes Markttreiben, aber kein Nikolaus in Neukirch

Neukirch (oej) - Die Grundschüler aus Neukirch haben beim Wochenmarkt am Nikolaustag ordentlich verkauft, sie haben Selbstgebasteltes, Kunstwerke, Weihnachtliches, Gespendetes und Essbares auf der Nikolausmarkttheke gehabt. Aufsichtsführende Lehrerinnen haben sich abgewechselt, die Dritt- und Viertklässler mit dem Standdienst ebenfalls. „Unser Angebot ist begehrt“, sagte Lehrerin Christina Geiger, „daher ist schon einiges reserviert“.

Außer den Kindern haben auch talentierte Künstlerinnen, Kunsthandwerker und Schneiderinnen Stände ...

Frau fotografiert Einsatzkräfte an einer Unfallstelle

Schaulustige: So können Helfer Unfallopfer vor Gaffern schützen

Wer schon einmal hilflos in einem zerstörten Fahrzeug eingeklemmt gewesen ist oder abends nur in eine Decke gehüllt vorm brennenden Haus stand, weiß, wie es ist, hilflos zu sein. Wie gut es tut, wenn das Blaulicht auftaucht, wenn plötzlich Retter da sind. Jeder packt mit an, hat seine Aufgabe.

Umso schlimmer, wenn die Helfer vor Ort dann plötzlich mit Passanten diskutieren müssen. Trotz Absperrungen und Einsatzwagen wollen Fußgänger und Radfahrer immer wieder „nur mal kurz“ durch die Gefahrenstelle hindurch.

 Die Polizei sucht Zeugen.

Polizei sucht Fahrer eines braunen Campingbusses

Zu einer Verkehrsunfallflucht sucht die Polizei Zeugen. Der Vorfall ereignete sich laut Polizei am Freitag, 11.25 Uhr, auf der K 7778 bei Neukirch.

Ein bislang unbekannter Fahrer eines braunen Campingbusses war auf der abschüssigen Kreisstraße von Oberlangensee kommend unterwegs, als ihm in Höhe Summerau der 54-jährige Fahrer eines Tankwagens entgegenkam. Aufgrund der schmalen Straße bremsten beide Fahrer ab, wobei der Lastwagen zum Stehen kam, der Fahrer des Campingbusses jedoch mit blockierenden Rädern das linke Fahrzeugeck des ...

 Erfolgreich in Remseck: Das Team der Aalener Ringer.

Ringen: Mit guter Jugendarbeit zurück zu alter Stärke

Acht Jugendringer des ehemaligen Bundesliga-Riesen KSV Aalen unter der Leitung von Trainer Anton Nuding und Marcel Both sind beim internationalen Nikolausturnier des KVA Remseck im freien Stil an den Start gegangen. Zudem stand Lian Both beim Odenwaldpokal auf der Matte. Beim mit 265 Teilnehmern stark besetzten Turnier in Remseck konnte die KSV-Jugend beachtliche Erfolge erzielen.

In der D-Jugend bis 29 Kilogramm (kg) startete Anthony Anton gleich mit einem Schultersieg gegen den Nattheimer Lenny Bräuning in der 12 Teilnehmer ...

 Der Zweckverband Haslach-Wasserversorgung tagt nach dem Beitritt der Gemeinde erstmals in Vogt.

Hitzesommer zieht erhöhten Wasserverbrauch nach sich

Zu seiner konstituierenden Sitzung hat sich die Verbandsversammlung des Zweckverbands Haslach-Wasserversorgung kürzlich getroffen. Auch in Zukunft wird der Verband von der bewährten Führungsspitze geleitet. Zu einem höheren Wasserverbrauch im Vergleich zu den Vorjahren hat vor allem der Hitzesommer 2018 beigetragen.

Mit dem Beitritt der Gemeinde Vogt zum Verband sind vier Sitze hinzugekommen – die Anzahl der Verbandsräte ist somit von 15 auf 21 gestiegen.

 Der Zweckverband Haslach-Wasserversorgung tagt nach dem Beitritt der Gemeinde erstmals in Vogt.

Hitzesommer zieht erhöhten Wasserverbrauch nach sich

Zu seiner konstituierenden Sitzung hat sich die Verbandsversammlung des Zweckverbands Haslach-Wasserversorgung kürzlich getroffen. Auch in Zukunft wird der Verband von der bewährten Führungsspitze geleitet. Zu einem höheren Wasserverbrauch im Vergleich zu den Vorjahren hat vor allem der Hitzesommer 2018 beigetragen.

Mit dem Beitritt der Gemeinde Vogt zum Verband sind vier Sitze hinzugekommen – die Anzahl der Verbandsräte ist somit von 15 auf 21 gestiegen.

 Die Musik-Jugend unter Leitung von Thomas Ruffing spielt in der katholischen Kirche.

Stimmungsvolle Klänge bei der „Adventlichen Stunde“

Die Musik-Jugend mit der Neukircher Mini-Musik unter Leitung von Thomas Ruffing hatte zur Begrüßung des Konzerts unter dem Motto „Adventliche Stunde“ am Samstag in der voll besetzten katholischen Kirche gespielt. Es folgten weitere Darbietungen, zum Beispiel beeindruckten die Harfensolistinnen Emma Fischer und Vera Witt aus der Klasse von Simone Häusler. Kleine Adventsgeschichten trugen Tim Reiner und Lina Wenderoth zwischen zwei Konzertblöcken vor.