Suchergebnis

Vereinsraum der Fußballer ist Ratsthema

Wie geht es weiter mit dem geplanten Vereinsraumbau der Fußballer des SV Aichstetten? Darüber berät der Gemeinderat am kommenden Mittwoch, 17. Oktober, in öffentlicher Sitzung. Sie beginnt um 20 Uhr im Rathaus. Auf der Tagesordnung stehen laut Mitteilung der Gemeindeverwaltung außerdem folgende Punkte: Bebauungsplan „Gewerbegebiet Am Langenberg und 1. Änderung des Vorhaben- und Erschließungsplanes Laubener Weg“ und die örtlichen Bauvorschriften hierzu;

 Die Mitglieder des Heimat- und Trachtenvereins führen im Jahr 2011 auf dem Marktplatz einen Tanz auf.

Brauchtumsverein erreicht Schwabenalter

Ein Bad Saulgauer Brauchtumsverein mit viel Tradition hat das Schwabenalter erreicht: Der Heimat- und Trachtenverein Saulgau feiert am Sonntag, 7. Oktober, sein 40-jähriges Vereinsbestehen. Bis zur Vereinsgründung 1978 war die Trachtengruppe ab 1954 bei der Dorauszunft Saulgau eingegliedert. Seit fast zwei Jahren ist Thomas Funk Vorsitzender des Heimat- und Trachtenvereins.

Als die Trachtengruppe der Dorauszunft vor 40 Jahren ein eigenständiger Verein wurde, war Thomas Funk noch gar nicht geboren.


 Die Jungnauer Bücherei bewirbt sich um den Engagementpreis.

Im Internet für Jungnauer Bücherei abstimmen

Noch bis zum 22. Oktober läuft die Abstimmung für den Publikumspreis des Deutschen Engagementspreises. Nominiert ist, wie berichtet, auch die öffentliche Bücherei Jungnau. Eine Jury hat nun die Preisträger des Engagementspreises ausgewählt. Da das Team der Jungnauer Bücherei nicht unter den ausgewählten Preisträgern ist, ist es nun für den Publikumspreis nominiert.

Der Sieger gewinnt den mit 10 000 Euro dotierten Publikumspreis. Unter Angabe der E-Mail-Adresse kann jeder Interessierte jeweils einmal für ein oder mehrere Projekte ...


 Die Gemeinde Oberteuringen sucht weiter nach einem Pächter für das Gasthaus Post.

Es ist kein Pächter für die Post in Sicht

Die Suche nach einem Pächter für das Gasthaus Post in Oberteuringen geht von vorne los. Alle an dem Traditionslokal interessierten Wirte sind mittlerweile wieder abgesprungen. Das hat Bürgermeister Ralf Meßmer der Schwäbischen Zeitung bestätigt. Die aktuellen Pächter Susanne und Norbert Finke hören nach Weihnachten dieses Jahres auf. Die Zeit wird also langsam knapp.

Eigentlich möchte Ralf Meßmer im Januar erstmals einen Neujahrsempfang in Oberteuringen durchführen.


Interessiert hören die Einwohner im Stadtforum den Berichten der Verwaltung zu. Für weitere Interessierte hätte es bei der Einw

Ministerpräsident will zum Stadtjubiläum kommen

Ein ganzes Jahr lang wird Bad Saulgau im kommenden Jahr das Stadtjubiläum feiern. Dann jährt sich das Jahr der ersten urkundlichen Erwähnung der Stadt zum 1200. Mal. Diese Urkunde ist auf den 22. Juli 819 datiert. Bei der Einwohnerversammlung gaben Prokurist Markus Barth und Geschäftsführer Kurt Rimmele einen Überblick über den Stand der Planungen.

Fest steht der Termin des Festaktes zum Jubiläum am 16. März 2019. „Unter Vorbehalt“ hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann sein Kommen zugesagt.


 Immer wieder kommen sie zusammen – die Freunde aus Luxemburg und von der Schussen. Im Bild die Meckenbeurer Delegation von 200

Große Meckenbeurer Schar feiert in Kehlen

Weit mehr als 100 Meckenbeurer verbringen das Wochenende in Luxemburg. Zu den 60 Musikern aus Kehlen kommen Gemeinderäte, Verwaltungsmitarbeiter inklusive der Bürgermeisterin, Vereinsvertreter, eine sportliche Radfahrergruppe und Privatpersonen hinzu, die auf Einladung der Gemeinde Kehlen/Luxemburg das 25-Jahr-Jubiläum einer Partnerschaft feiern, deren Geschichte weit mehr als dieses Vierteljahrhundert zurückreicht (siehe Kasten).

Gefördert wird sie auf hiesiger Seite seit 1992 durch den Partnerschaftsausschuss, dem von Anfang an ...

Kinder basteln beim Familienfest bunte Schmetterlinge.

BUND feiert Familienfest mit vielen Informationen

Bei schönstem Spätsommerwetter haben sich Mitglieder und Freunde der BUND-Ortsgruppe Sigmaringen im Klostergarten des Volkshochschulheims Inzigkofen zum Sommerfest getroffen. Dabei gab es auch einige Neuigkeiten zu entdecken.

Bei fair gehandeltem Kaffee und selbstgebackenen Kuchen konnten die Gäste unter anderem eine Führung durch das Kloster mitmachen, eine Exkursion durch den Inzigkofer Park genießen oder auch das Fahrgefühl in einem Elektroauto kennenlernen.

Fast hätte der VfB gewonnen: Karl Allgöwer (r.) und Diego Armando Maradona vor dem UEFA-Cup-Finale 1989.

VfB-Legende Allgöwer: „Der Absturz ist ja programmiert, da gilt es vorzusorgen“

Elf Jahre, von 1980 bis 1991, spielte Karl Allgöwer beim VfB Stuttgart, wurde 1984 Meister und stand 1989 im UEFA-Cup-Finale gegen Neapel. Im Interview mit Jürgen Schattmann spricht der 61-Jährige zum 125. Geburtstag des VfB über die Zeit unter Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder und den Fußball früher und heute. Auf schwäbisch natürlich – die Übersetzung lesen Sie hier.

Herr Allgöwer, wie sind Sie dem VfB momentan verbunden?

Ich schaue mir als Gast die Heimspiele an im Kreis früherer Kollegen wie Bernd Martin, Fritz ...


Die Straße An der Jagst mit der Bahnhofstraße zu verbinden, ist eine Idee, die die Stadt schon seit Jahrzehnten verfolgt und au

Grüne wollen Menschen mit Migrationshintergrund beteiligen

Landesgartenschau 2026, LEA-Verlängerung, Kommunal- und OB-Wahlen im neuen Jahr, in Ellwangen gibt es gerade viel Gesprächsstoff. Den Grünen ist wichtig, dass auch Menschen mit Migrationshintergrund bei den Kommunalwahlen antreten, sagt Fraktionsvorsitzender Berthold Weiß im Sommerinterview mit Beate Gralla.

Ellwangen hat den Zuschlag für die Landesgartenschau bekommen, wie bewerten das die Grünen?

Der ganz große Teil der Fraktion bewertet das sehr positiv, wir haben aber auch Skeptiker, vor allem, was den hohen ...


Um Punkt 18 Uhr prüft der Wahlausschuss (im Bild Mathias Henle und Insa Bix), ob weitere Bewerbungen eingegangen sind.

Es bleibt bei zwei Bewerbern

Zwei Bewerber kämpfen in den kommenden Wochen um den Posten des Meßkircher Bürgermeisters. Die Bewerbungsfrist für die Bürgermeisterwahl ist am Montagabend um 18 Uhr abgelaufen. Nachdem Wahlausschussleiter Mathias Henle noch einmal den Rathaus-Briefkasten in Augenschein genommen hatte, steht nun endgültig fest, wer kandidiert: Arne Zwick, der das Amt des Bürgermeisters seit 16 Jahren innehat, und Anna Cisek, die zum ersten Mal für ein öffentliches Amt kandidiert.