Suchergebnis

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife

Autofahrerin mit nur drei Reifen unterwegs

Alkoholisiert, schlafend und mit nur drei Reifen hat die Polizei eine Autofahrerin in Neuenbürg (Enzkreis) angetroffen. Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag parkte die 67-Jährige auf einer Sperrfläche. Sie war zuvor mit mehr als zwei Promille unterwegs gewesen, hatte einen Vorderreifen verloren und war daraufhin mit drei Reifen und auf einer Felge gefahren. Ein Zeuge beobachtete die Frau am Dienstag beim Parken und verständigte die Polizei. Diese kassierte ihren Führerschein.

Vergangenen Sommer hat Steve Aoki für ein farbenprächtiges Spektakel beim Southside gesorgt. Für 2020 stehen würdige Nachfolger

Das bringt das Festivaljahr 2020

Wo kommen Metal- oder Blasmusikfans auf ihre Kosten? Wo treten Doro, Wincent Weiss, Ben Zucker oder System Of A Down auf? Bei welchem Festival wird ohne Bands gefeiert? Für welche Festivals können sich Nachwuchsbands bewerben? SZene hat eine Übersicht der Festivals und Open Airs der Region zusammengestellt.

Querbeat Festival

Beim Querbeat-Festival in Unterwaldhausen (Kreis Ravensburg) steht am Freitag und Samstag, 24. und 25.

 Die Baienfurter Sternsinger werden im nächsten Jahr beim Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg zu Gast sein.

Baienfurter Sternsinger besuchen den Ministerpräsidenten

Den Baienfurter Sternsingern kommt im nächsten Jahr eine besondere Ehre zuteil: Als eine von zehn Gruppen aus dem ganzen Land Baden-Württemberg sind sie zum Sternsingerempfang am Dienstag, 7. Januar, mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann ins Neue Schloss in der Landeshauptstadt Stuttgart eingeladen.

„Wir freuen uns riesig darauf, für die Kinder ist das schon etwas ganz Besonderes“, sagt Konstantin Hummel, der zusammen mit seiner Frau Maria Hummel die Sternsingeraktion in der Gemeinde Baienfurt seit 1986 organisiert.

Rettungswagen im Einsatz

Unfall auf Zebrastreifen: Fußgänger in Lebensgefahr

Ein 49-jähriger Fußgänger ist auf einem Zebrastreifen in Neuenbürg (Enzkreis) von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wollte er am Freitagabend die Straße überqueren, als er von dem Wagen erfasst wurde. Der Mann schlug mit dem Kopf mit voller Wucht auf der Fahrbahn auf. Er wurde mit Blaulicht in ein Krankenhaus gebracht.

Feuerwehr

Erneut mehrere Autos in Brand gesteckt: Hoher Schaden

Die Serie von Brandstiftungen an Autos in der Nähe von Pforzheim reißt nicht ab. Insgesamt wurden nach Angaben der Staatsanwaltschaft innerhalb von einer Woche 15 Autos in Brand gesteckt, 5 weitere durch Feuer zerstört und 2 Häuser beschädigt. Die ersten Wagen hatten am Dienstag der vergangenen Woche in Flammen gestanden, zum bislang letzten Mal brannte es in der Nacht zum Dienstag dieser Woche. Die Staatsanwaltschaft schätzt den Schaden der Serie auf mindestens 500 000 Euro.

Feuerwehrfahrzeug

Erneut mehrere Autos nahe Pforzheim in Brand gesteckt

Zum wiederholten Mal sind in der Nähe von Pforzheim mehrere Autos angezündet worden. In der Nacht zum Dienstag brannten in Kämpfelbach zwei und in Neuenbürg drei Fahrzeuge, wie die Polizei mitteilte. In Kämpfelbach wurde außerdem ein Haus in Mitleidenschaft gezogen, in Neuenbürg wurde ein viertes Auto durch die Hitzeentwicklung mit beschädigt. Der Sachschaden in den beiden Orten, die beide rund zehn Kilometer von Pforzheim entfernt sind, wird zusammen auf 155 000 Euro geschätzt.

 Die TG Biberach I (rechts Uwe Kratz) blieb beim Spieltag in Neuenbürg ohne Sieg.

TG I steht am Tabellenende

Auch beim zweiten Spieltag in der Faustball-Schwabenliga hat die TG Biberach I in Neuenbürg noch nicht an ihr Leistungsvermögen anknüpfen können. Mit 1:7 Punkten steht die TG I nun am Tabellenende.

Zunächst fand die TG I in Neuenbürg gegen den TV Vaihingen/Enz III nicht ins Spiel und verlor Satz eins (6:11). Mit großem Kampfgeist konnten die Durchgänge zwei und drei gewonnen werden (15:13, 11:8). Im entscheidenden vierten Satz hielt die TG I nur bis zum 5:5 mit und hatte mit dem 7:11-Satzverlust den 2:2-Endstand hinzunehmen.

 Den zweiten Spieltag in der Faustball-Schwabenliga bestreitet die TG Biberach I am Sonntag ab 14 Uhr in Neuenbürg.

TG Biberach I fährt nach Neuenbürg

Den zweiten Spieltag in der Faustball-Schwabenliga bestreitet die TG Biberach I am Sonntag ab 14 Uhr in Neuenbürg. In den Spielen gegen den TV Vaihingen/Enz III und den Gastgeber TSV Dennach sollten sich die Biberacher steigern, um nicht schon zu Beginn der Hallenrunde vom Tabellenkeller aus agieren zu müssen. Beide TG-Gegner sind noch ungeschlagen.

Die TG Biberach II startet am Sonntag ab 10 Uhr in Riedlingen in die Bezirksliga-Hallensaison.

Michael Neuweiler steht vor seinem Haus

„Mal etwas Besonderes“: Fan streicht Haus in VfB-Farben

Ein Schal und ein Trikot haben Michael Neuweiler nicht gereicht, um zu zeigen, dass er Fan des VfB Stuttgart ist - er wollte es etwas großflächiger. Daher leuchtet sein Haus in Waldrennach, einem Stadtteil von Neuenbürg bei Pforzheim (Enzkreis), nun in den VfB-Farben Rot-Weiß - einschließlich des Vereinswappens und des Mottos „furchtlos und treu“.

Kein Gegenprojekt zu KSC-Haus Seit drei Jahren renoviert Neuweiler das Haus, das er von seiner Oma übernommen hat.

Ein Roboterarm hält ein Getriebegehäuse

Eine Familie vom Bodensee will ihre Firma zurück

Die Familie Weber will den insolventen Automobilzulieferer Weber Automotive aus der Insolvenz heraus zurückkaufen.

Das bestätigte Christian Weber auf Nachfrage der „Schwäbischen Zeitung“. „Ja, wir haben am Freitag ein Angebot abgegeben“, sagte der Sohn von Unternehmensgründer Albert Weber. Details wollte er mit Hinweis auf die im Investorenprozess vereinbarte Vertraulichkeit der involvierten Parteien aber nicht preisgeben. 

Nur so viel: Die Familie, die 25 Prozent der Anteile an Weber Automotive hält, habe das Angebot ...