Suchergebnis

 Expansion trotz Corona: Die Burgerkette Hans im Glück zieht in den Ex-Buchladen Herwig am Münsterplatz.

Zwischen Neueröffnung und Kurzarbeit: So steht es um die Gastro-Branche Ulms

Einer der zuverlässigsten Indikatoren für den Zustand der Gastronomie ist die Situation der jeweils größten regionalen Brauerei. Und diese bestätigt das offensichtliche Bild: Getrübt ist die Stimmung bei Ulrike Freund, der Chefin der Ulmer Traditionsbrauerei Gold Ochsen. "Das ist eine schwere Zeit für uns." So gut wie die komplette Belegschaft befinde sich in Kurzarbeit: Mit 50 Prozent im Bereich Verwaltung und Vertrieb, mit 40 Prozent im Bereich der Produktion.

 Sportlicher Leiter Ingo Enskat blickt aufs Finale.

HAKRO Merlins: „Keiner weiß, was einen erwartet“

An diesem Freitag um 13 Uhr war Abfahrt. Wann die HAKRO Merlins Crailsheim aus München zurückkehren, ist ungewiss. Spätestens am 28. Juni, denn dann steht der Deutsche Meister fest.

Der Underdog der Basketball-Bundesliga (BBL) bestreitet ab diesem Samstag das neuartige Finalturnier der BBL im Audi Dome und kämpft damit um die Deutsche Meisterschaft. Vor der Unterbrechung durch die Corona-Pandemie nach dem letzten Spiel am 8. März spielten die Merlins eine überraschend erfolgreiche Saison und waren mit dem dritten Tabellenplatz voll ...

 Claudia Riese auf der Bühne.

Nach Corona-Pause: Theater Ulm startet mit Männern in der Zwickmühle

Lange Wochen musste das Theater Neu-Ulm warten und hoffen. Den Spielbetrieb hatte die Bühne coronabedingt schon am 14. März eingestellt. Doch jetzt landete die erlösende E-Mail aus München im Postfach des Theaters. Ein Schreiben des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst. Betreff: der Stufenplan für die Wiederaufnahme des kulturellen Veranstaltungsbetriebs.

„Auf Stufe zwei, die am 15. Juni startet, werden kulturelle Veranstaltungen mit einer Teilnehmerzahl von 100 Gästen im Freien sowie 50 Gästen in geschlossenen Räumen wieder ...

Dieses Porträt, gemalt von Marlis Glaser, zeigt das Museum zur Geschichte von Christen und Juden zu Ehren von Dr. Hertha Nathorf

„Doch eine Heimat ein Mal nur“

Als Hertha Einstein am 5. Juni 1895 in Laupheim geboren wurde, begannen die deutschen Universitäten gerade erst damit, Frauen zu einem ordentlichen Studium zuzulassen. Die dafür notwendige Hochschulreife erwarb Einstein in Ulm, nachdem sie zuvor als erstes Mädchen überhaupt die Laupheimer Lateinschule besucht hatte.

Diese Novität sorgte für einiges Aufsehen und musste 1905 von der eigens einberufenen Studienkommission erörtert werden, an der Vertreter der Stadt, der Schulen und der drei Konfessionen beteiligt waren.

Die Einmalzahlung von 300 Euro an jedes Kind in einer Familie ist beschlossen. Der Kinderbonus ist einer der Punkte des Konjunkt

Konjunkturpaket bekommt positive Reaktionen aus regionaler Politik und Wirtschaft

Die Bundesregierung hat das rund 130 Milliarden schwere Konjunkturpaket beschlossen. Geld auf das Familien, Unternehmen und Kommunen dringend angewiesen sind. Ob die Hilfen in der Region ankommen und ob sie ausreichen werden, darüber gehen die Meinungen in der Region auseinander.

Weg von Soforthilfen hin zu einem Konjunkturprogramm – das ist aus Sicht des Hauptgeschäftsführers der Industrie- und Handelskammer Ulm, Max-Martin Deinhard, ein „guter und richtiger Ansatz“.

Eine neue Studie der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie am Universitätsklinikum Ulm untersucht mit Hilfe ei

Corona-Stress: Uniklinik in Ulm sucht Studien-Teilnehmer

Die aktuelle Corona-Krise ist mit vielen Einschränkungen, zahlreichen Veränderungen und individuellen Belastungen verbunden. Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie an der Uniklinik Ulm möchte mit Hilfe einer Online-Umfrage untersuchen, wie Menschen in verschiedenen Lebenssituationen mit den Herausforderungen der Krise umgehen. Teilnehmen können alle Personen über 18 Jahren.

Faktoren der Krisen-Bewältigung Ziel der Untersuchung sei es, „Faktoren zu identifizieren“, die einen Einfluss auf die Bewältigung der ...

 Ohne Zuschauer, aber voller Elan: Headcoach Tuomas Iisalo.

Crailsheim will in München alles geben

Am 13. März ereilte die Saison der Basketball-Bundesliga in der Corona-Pandemie die Unterbrechung. Das Überraschungsteam HAKRO Merlins Crailsheim stand nach dem letzten Spiel am 8. März auf dem dritten Tabellenplatz. Nach drei monatiger Pause geht es endlich weiter. Mit zwölf Spielern, drei Trainern plus Staff reisen die HAKRO Merlins an diesem Freitag nach München.

An diesem Samstag starten die Crailsheimer in das Final-Turnier der Bundesliga in München.

Corona-Lage: Das waren die Entwicklungen am Donnerstag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten. Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 870 (34.830 Gesamt - ca. 32.200 Genesene - 1761 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 1761 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 6380 (182.764 Gesamt - ca. 167.800 Genesene - 8581 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 8551 Das Wichtigste des Tages: Badesaison im Land beginnt unter Auflagen (14.

Das ehemalige Neu-Ulmer Barfüßer-Gelände könnte bald ein Biergarten der Kultur werden. Doch es braucht noch Partner.

So steht es um den geplanten Kulturbiergarten an der Donau

Lange sah es so aus, als würde sich der Gastronom Ebbo Riedmüller diesen Platz an der Donau sichern – das Ufergrundstück, mit den hohen, schattigen Bäumen und dem alten, stillgelegten Offizierscasino. Doch dann machte Ende Mai eine Nachricht die Runde: Der Plan ist geplatzt. Riedmüller zieht sich zurück.

Die Stadt Neu-Ulm sucht stattdessen einen Zwischennutzer für das ehemalige Barfüßer-Gelände. Ein Gastronom wird gesucht, der am Donauufer einen Biergarten eröffnen soll.

 Kulissen wie diese werden zu einem Geschäftsmodell.

Weltall bis Blumenwand: Es wird schrill in der Glacis-Galerie

Wie wärs mit einem Bällebad mit rosa Flamingos? Oder einem Selfie in den unendlichen Weiten des Weltalls? Oder ganz klassisch vor einer zart rosafarbenen Blumenwand? Das alles ist jetzt möglich im Candy-Store in der Neu-Ulmer Glacis-Galerie. Auf der leer stehenden Fläche des ehemaligen S-Oliver-Ladens eröffnete dieses "Insta Museum".

Statt historischer Kunstexponate gibt es in dieser Art von Ausstellung Bühnen für freie Fotoshootings. Die quietschbunten Hintergründe oder szenisch eingerichteten Räume gibt es in asiatischen ...