Suchergebnis

Exabyte-Grenze geknackt

O2-Nuter knacken Exabyte-Schwelle

In den deutschen Mobilfunknetzen sind 2019 erneut mehr Daten verbraucht worden als je zuvor. Telefónica überschritt im O2-Netz nach eigenen Angaben vom Donnerstag erstmals die Schwelle von einem Exabyte - das entspricht einer Milliarde Gigabyte. So viel haben auch die Konkurrenten Telekom und Vodafone nach eigener Darstellung noch nie erreicht. Würde ein einzelner Mensch diese Menge an Daten aufbrauchen, könnte er damit beispielsweise 1,5 Millionen Jahre am Stück Musik streamen.

Hochzeitsfeier im Film

Warum Til Schweiger nicht an die Ehe glaubt

Mit der Komödie „Klassentreffen 1.0 – Die unglaubliche Reise der Silberrücken“, die auf einem dänischen Filmhit basiert, konnte Til Schweiger (56) als Autor, Produzent, Regisseur und Hauptdarsteller 2018 mehr als eine Million Zuschauer in die deutschen Kinos locken. Jetzt ist die Fortsetzung der Geschichte im Filmtheater zu erleben. André Wesche hat mit Til Schweiger über „Die Hochzeit“, deutsche Schlager und Szenen, die das Leben schrieb, gesprochen.

Bradley Cooper

Bradley Cooper setzt mit Leonard-Bernstein-Film auf Netflix

Hollywood-Star Bradley Cooper (45, „A Star is Born“) wird seinen geplanten Film über den legendären Dirigenten und Komponisten Leonard Bernstein (1918-1990) bei Netflix unterbringen.

Der Streamingdienst habe sich die Rechte für Coopers Regieprojekt gesichert, berichteten US-Filmblätter. Neben Cooper, der auch die Hauptrolle spielen soll, sind als Produzenten unter anderem Martin Scorsese, Steven Spielberg und „Joker“-Regisseur Todd Phillips an Bord.

Netflix

Netflix unter Druck

Starker Jahresabschluss, ungewisser Ausblick: Der Streaming-Marktführer Netflix hat sich im vierten Quartal dank Serien- und Filmhits wie „The Witcher“ oder „The Irishman“ überraschend gut geschlagen.

Die große Herausforderung beginnt mit dem Angriff finanzstarker Kontrahenten wie des Hollywood-Giganten Walt Disney oder des iPhone-Riesen Apple aber gerade erst. Auf dem US-Heimatmarkt macht sich der starke Wettbewerb bereits bemerkbar - plötzlich bläst eine ganze Reihe neuer Rivalen zur Jagd auf Netflix.

Deutsche Telekom

Verwaltungsgericht legt Streit um „StreamOn“ dem EuGH vor

Im Rechtsstreit um die „StreamOn“-Tarife der Deutschen Telekom zieht das Kölner Verwaltungsgericht den Europäischen Gerichtshof (EuGH) zurate.

Die Kölner wollen von den Luxemburger EU-Richtern wissen, wie diese die vorgeschriebene Netzneutralität im vorliegenden Fall konkret auslegen, wie das Gericht am Dienstag mitteilte. Die Netzneutralität besagt, dass alle Datenströme gleichbehandelt werden müssen.

Im „StreamOn“-Angebot der Telekom wird der Datenverbrauch bei bestimmten Streaming-Apps nicht auf das Monatsvolumen ...

David Lynch

David Lynch verhört sprechenden Affen auf Netflix

US-Filmregisseur David Lynch („Twin Peaks“) verhört auf der Streaming-Plattform Netflix in einem Kurzfilm einen sprechenden Affen.

„Weißt du etwas über Vögel, Jack?“, lautet die erste Frage, die der 74 Jahre alte Regisseur dem Tier in dem Schwarz-Weiß-Film „What Did Jack Do?“ stellt. Lynch selbst spielt einen Kommissar. Das Kapuzineräffchen namens Jack Cruz wird des Mordes verdächtigt. „Sie fanden Federn“, sagt Lynch in dem Film. „Blödsinn“, erwidert der Affe.

David Lynch

David Lynch verhört sprechenden Affen auf Netflix

US-Filmregisseur David Lynch („Twin Peaks“) verhört auf der Streaming-Plattform Netflix in einem Kurzfilm einen sprechenden Affen.

„Weißt du etwas über Vögel, Jack?“, lautet die erste Frage, die der 74 Jahre alte Regisseur dem Tier in dem Schwarz-Weiß-Film „What Did Jack Do?“ stellt. Lynch selbst spielt einen Kommissar. Das Kapuzineräffchen namens Jack Cruz wird des Mordes verdächtigt. „Sie fanden Federn“, sagt Lynch in dem Film. „Blödsinn“, erwidert der Affe.

Robert De Niro

Robert De Niro bei den SAG Awards ausgezeichnet

US-Schauspieler Robert De Niro (76, „The Irishman“) ist von der amerikanischen Schauspielergewerkschaft für sein berufliches Engagement ausgezeichnet worden.

Er erhielt am Sonntag (Ortszeit) in Los Angeles den SAG Life Achievement Award, der jedes Jahr an einen Schauspieler vergeben wird, „der die hohen Ideale des Schauspielberufs pflegt“, so die Gewerkschaft.

De Niro nutzte seine Dankesrede, um seine Sorgen über die politische Entwicklungen in seinem Land zu äußern: „Ich kann mir vorstellen, dass einige von euch jetzt ...

Robert De Niro

Robert De Niro bei den SAG Awards ausgezeichnet

US-Schauspieler Robert De Niro (76, „The Irishman“) ist von der amerikanischen Schauspielergewerkschaft für sein berufliches Engagement ausgezeichnet worden.

Er erhielt am Sonntag (Ortszeit) in Los Angeles den SAG Life Achievement Award, der jedes Jahr an einen Schauspieler vergeben wird, „der die hohen Ideale des Schauspielberufs pflegt“, so die Gewerkschaft.

De Niro nutzte seine Dankesrede, um seine Sorgen über die politische Entwicklungen in seinem Land zu äußern: „Ich kann mir vorstellen, dass einige von euch jetzt ...

Ein lustiges Hundebild auf einem Handy

TikTok: Die Video-App aus China im Kinderzimmer

Vielen Eltern ist ein Rätsel, was ihre Teenager die ganze Zeit kichernd mit ihren Handys machen. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass sich unter deren Lieblings-Apps TikTok befindet. Schließlich liegt diese bei den Download-Zahlen und Nutzungszeit derzeit weltweit auf einem Spitzenplatz. Der Blick über die Schulter zeigt: Auf dem Bildschirm hampeln vor allem andere Jugendliche in kurzen Clips; oftmals explodiert das Bild geradezu vor Trickeffekten.