Suchergebnis

 Pinkfarben gekleidet kamen die Damen, die von „Chantale 5.0“ angeführt wurden.

Foyer der Hohenkarpfenhalle ist fast zu klein

„Ich denke, künftig müssen wir noch früher anfangen.“ Mit diesen Worten hat Zunftmeister Peter Maurer den Andrang der Gruppen beim Zunftmeister-Empfang in der Hohenkarpfenhalle in Gunningen kommentiert. Bei diesem Empfang stellen sich die Gruppen vor, die am Nachmittag im Fasnetsumzug in der Gemeinde laufen. Das Foyer der Halle drohte aus allen Nähten zu platzen, so viele Teilnehmer waren in diesem Jahr dabei.

Die Veranstaltung wächst von Jahr zu Jahr, denn immer mehr Gruppierungen aus Gunningen und auch aus Seitingen-Oberflacht ...

Instagram-Icon

Süchtig nach Herzchen: Neues Buch über Instagram-Sucht

2018 knackte Instagram die magische Marke von einer Milliarde User weltweit. Allein in Deutschland sind es rund 15 Millionen. Viele nutzen die Plattform jeden Tag, um Fotos von sich zu präsentieren - oder Bilder von anderen anzuschauen.

Ein neues Buch warnt nun Instagram-Nutzer. Das soziale Netzwerk habe ein großes Suchtpotenzial, schreibt die Autorin Nena Schink (27) in „Unfollow - Wie Instagram unser Leben zerstört“, das am Freitag (7.

Die Autorin Nena Schink lehnt sich gegen eine Wand

Neues Buch warnt vor Instagram-Sucht

Ein neues Buch warnt vor Instagram. Das soziale Netzwerk habe ein großes Suchtpotenzial, schreibt die Autorin Nena Schink (27) in „Unfollow - Wie Instagram unser Leben zerstört“, das am Freitag (7. Februar) auf den Markt kommt. „Ich würde schon sagen: Wer zwei Stunden am Tag auf Instagram verbringt, ist süchtig“, sagte Schink der Deutschen Presse-Agentur in München. „Wenn du dich nur für dich selber interessierst und dann nur dafür lebst, dass andere Menschen deine Bilder liken, kann das nicht gesund sein.

Die Siegerstute Salve Spes mit ihrem stolzen Züchter Edwin Schuster und OB Michael Dambacher (links) bei der Preisverleihung am

Die Siegerstute heißt Salve Spes

Salve spes (Hoffnung, sei gegrüßt oder flapsiger Hallo Hoffnung) heißt die Warmblut-Siegerstute des Kalten Markts. Das temperamentvolle Tier aus der Zucht von Klaus und Edwin Schuster aus Rindelbach, das bei der Preisverleihung vor der Musikschule nicht stillstehen mochte, sei eine ganz herrliche Stute, lobte Landoberstallmeisterin Astrid von Velsen-Zerrweck. Sie war hochzufrieden mit den Stuten und Gespannen, die sich dem Preisgericht gestellt hatten.

 Kreisverbandsvorsitzender Michael Ziesel (v. l.) ehrte Roland Kramer, Karl Wiest, , Alois Küchle (5. v. l.) Stefan Lang (v. r.)

Besondere Ehrung für Küchle und Weiß

Der Musikverein Kirchberg hat sein Jubiläumskonzert in der Festhalle gegeben. Mit verschiedenen Veranstaltungen über das Jahr feierte der Musikverein Kirchberg sein 175-jähriges und die Dudelsackgruppe 1st Illertal Bag Pipers ihr 30-jähriges Bestehen. Den krönenden Abschluss stellte nun das Jubiläumskonzert mit Uraufführung dar. Dabei wurden auch zwei besonders treue Musiker geehrt, die seit 60 Jahren aktiv im Verein mitspielen.

Eröffnet wurde der Konzertabend von den jüngsten Vereinsmitgliedern, dem Vororchester ...

 Ein altes Foto zeigt George Michael vor dem Walliserhof.

Wie das Video zu George Michaels „Last Christmas“ in der Schweiz entstand

Saas-Fee - Hoppelnder Synthesizersound, bimmelnde Schlittenglöckchen: „Last Christmas I gave you my heart“, schmachtet eine samtene Männerstimme. Ihr Besitzer fährt im Jeep vor, steigt aus mit zementierter blonder Föhntolle und Zahnpastalächeln. Winke-winke hoch zu Freunden in quietschbunten, sackartigen Daunenmänteln an einer Gondelbahn. So beginnt das Video zu „Last Christmas“, dem größten Hit des britischen Popduos Wham!, veröffentlicht am 15. Dezember 1984.

Schrill waren sie, die 80er-Jahre.

Komische Erinnerungen an die 80er-Jahre

In gut zwei Stunden quer durch die wilden 80er-Jahre: Das Ensemble Rififi hat am Freitagabend im Konzerthaus die über 500 Premierenbesucher begeistert mit Klamauk, Klamotten und klingenden Erinnerungen an das Jahrzehnt, das Deutschland so grundlegend verändert hat.

„Vom Fleischkäs zur Karottenjeans“ lautete der etwas sperrige Titel des Rückblicks, der mit Hilfe von Video-Einspielungen, Trends, Politikergeschwätz und Ohrwürmern erfolgte.

Er musste drinnen bleiben: Michael Patrick Kelly im August im Graf-Zeppelin-Haus

Nachbar-Beschwerden: Open-Air-Konzerte am Bodenseeufer haben auch 2020 keine Chance

Auch im nächsten Jahr wird es keine großen Open-Air-Konzerte beim GZH geben. Das teilt die Stadt auf

Anfrage der SZ mit. Hintergrund sind Beschwerden zweier Anwohner wegen Lärmbelästigung. Sie hatten der Stadt und dem Veranstalter Vaddi Concerts mit Klagen vor dem Verwaltungsgericht in Sigmaringen gedroht, falls die Konzerte von Michael Patrick Kelly und Nena vor dem GZH stattfinden sollten. Daraufhin wurden die Auftritte ins Innere des GZH verlegt.

Jubiläumskonzert am Samstag in Kirchberg

Mit verschiedenen Veranstaltungen über das gesamte Jahr verteilt hat der Musikverein Kirchberg sein 175-jähriges und die Abteilung 1st Illertal Bag Pipers ihr 30-jähriges Bestehen gefeiert. Zum Abschluss des Jubiläumsjahres veranstaltet der Verein am Samstag, 14. Dezember, ein Jubiläumskonzert in der Festhalle in Kirchberg. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Die Dirigenten der einzelnen Gruppierungen haben laut Veranstalter ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

 Die Chöre „Akzente“ aus Mengen, „intakt“ aus Göggingen und der Kirchenchor Langenenslingen haben mit ihren Lieder für „Weihnach

Zauberhafte Einstimmung auf Weihnachten

Langenenslingen – In der sparsam ausgeleuchteten Kirche St. Konrad in Langenenslingen schimmerte nur der Altarraum in violettem Licht und zu getragener Musik sind die Chormitglieder – ganz in Schwarz gekleidet – durch das Hauptportal der Kirche einmarschiert und haben sich im Altarraum aufgestellt. Rund 70 Sängerinnen und Sänger, bestehend aus dem Chor „Akzente“ aus Mengen, dem Chor „intakt“ aus Göggingen und dem Kirchenchor Langenenslingen, haben unter der Gesamtleitung von Frank Boos aus Sigmaringendorf für berührende 90 Minuten gesorgt.