Suchergebnis

 Blick in den Schau- und Schulgarten im Zeppelindorf.

Gärten in Friedrichshafen öffnen ihre Türen

Gartenfreunde kommen am Samstag, 25. September, auf ihre Kosten. Dann heißt es wieder: Offene Gärten in Friedrichshafen. Geöffnet sind die Türen im Streuobstgarten Weilermühle, im Naturgarten Thomsen-Fischer, im Panorama-Obstgarten in Berg, im Lernbiotop am Riedlewald und im Schau- und Schulgarten im Zeppelindorf. Interessierte sind eingeladen, die Gärten und Anlagen zu besuchen und zu erkunden.

Tipp der Organisatoren ist, die Reise durch die Gärten um 11 Uhr im Streuobstgarten Weilermühle zu beginnen.

Raupe

Kinder entdecken seltene Riesenraupe

So etwas habe sie auch noch nie gesehen, sagt Nadine Bertler. Mitten im Hof vor der Garage fanden ihre Kinder eine riesige, gelbe Raupe mit blauen Streifen und Punkten.

Um dieses Tier handelt es sich Rasch fand die Familie aus Ahlen bei Uttenweiler heraus, dass es sich um die Brut eines Totenkopfschwärmers handelt. Kein ganz alltäglicher Gast in Oberschwaben. Eigentlich lebe die Art nämlich im tropischen Afrika und südlichen Europa, teilt Nicole Jüngling vom Naturschutzbund (NABU) Biberach mit.

Aktionstag des Naturschutzbundes

Die Kreise Biberach, Ravensburg, Alb-Donau und Ulm bieten am Samstag, 18. September, einen gemeinsamen NABU-Aktionstag in der Region an: die Tour Natur.

„Von Kiebitzen und Galgenvögeln“ heißt die rund 20 Kilometer lange Fahrradtour, die der NABU Weingarten veranstaltet. Die Fahrradtour beginnt an diesem Samstag ab 14 Uhr am Galgenkreuz in Weingarten, führt über Staig, den Schenkenwald und Baindt zurück nach Weingarten. Drei unterschiedliche Stationen, an denen NABU-Mitarbeiter stehen, laden zum Verweilen ein.

Regensommer: Die Natur hat auch Nachteile vom Dauerregen

Regensommer: Die Natur hat auch Nachteile vom Dauerregen

Noch im Mai haben Natur- und Waldexperten gesagt, dass es noch das ganze Jahr durchregnen könnte. Es sei gut für die Bäume und das Grundwasser. Denn die vergangenen Jahre waren zu trocken. Vor allem der Borkenkäfer hatte es deshalb einfach: die Bäume standen nicht mehr im Saft und waren damit angreifbarer für die Schädlinge. Außerdem mag es der Borkenkäfer besonders warm und trocken - nur dann schwärmt er aus, um weitere Bäume zu befallen. Der regnerische Sommer in diesem Jahr hat da geholfen.

Winfried Kretschmann

Kretschmann mahnt: Hadern über Haushalt bringt nichts

Die Spitzen der grün-schwarzen Koalition wollen am Freitag den Haushalt für das kommende Jahr so weit wie möglich unter Dach und Fach bringen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) zeigte sich erfreut, dass sich trotz der finanziellen Lasten durch die Corona-Krise im Haushalt 2022 recht große Spielräume für Investitionen ergeben. Das Finanzministerium habe schon «sehr hohe Beträge» für die Ressorts genehmigt, sagte Kretschmann am Dienstag in Stuttgart.

Bei der Vernissage zur Peter-Betzler-Ausstellung „Du hüllst dich in Licht“ im Palais Adelmann von links: Norbert Hackmann, Claud

Der Schöpfungspsalm 104 in 28 Bildern

„Du hüllst dich in Licht“ heißt eine sehenswerte Ausstellung von Peter Betzler, die am Freitagabend im Palais Adelmann eröffnet worden ist. Der in Holbach lebende Ellwanger Maler und pensionierte Kunsterzieher hat dazu den Schöpfungspsalm 104 in 28 kleinformatigen, quadratischen Aquarellen wunderbar in Szene gesetzt. Hauptrednerin bei der Vernissage war die ehemalige Bundesbildungsministerin Annette Schavan, die unter dem gleichnamigen Titel der Ausstellung ein Buch veröffentlicht hat – illustriert mit den 28 Aquarellen von Peter Betzler.

 In der renaturierten Kiesgrube finden seltene Amphibien Platz zum Leben.

Grüne besichtigen renaturierte Kiesgruben

Sind Natur- und Landschaftsschutz mit dem Kiesabbau in der Region vereinbar? Und falls ja, wie gelingt das? Die Grünen-Landesvorsitzende Sandra Detzer und Grünen-Bundestagskandidatin Anja Reinalter haben sich davon am Dienstagvormittag einen Eindruck verschafft. Auf Einladung des Industrieverbands Steine und Erden BW (ISTE) besichtigten sie dazu das Kieswerk der Firma Röhm in Äpfingen/Maselheim und im Anschluss die Ferienhausanlage „Sonnenpark am See“ in Baltringen, wo in einer ehemaligen Kiesgrube 37 Ferienhäuser entstehen.

1000 Bäume für Weingarten und Umgebung

Das NABU-Projekt 1000 Bäume für Weingarten und Umgebung kommt bisher gut an. Gartenbesitzer können noch bis zum Freitag, 24. September, beim NABU Weingarten vergünstigt Obstbäumchen und wildwachsende Hecken bestellen. 60 Bestellungen sind bereits eingegangen. Für kleinere Gärten können auch niederwüchsige Obstbäumchen bezogen werden. Pfähle für das Anbinden der Pflanzen sowie Pflanzanleitung gibt es gratis dazu. Bestellungen erfolgen über die Internetseite www.

Vor Beginn der Automesse IAA Mobility

Autobranche sucht Zuversicht auf neuer IAA

Die globale Autoindustrie hofft bei der neu konzipierten IAA auf ein Durchstarten nach der Pandemie-Zeit. Viele Anbieter zeigten am Montag Fachbesuchern und Medien ihre Neuheiten in München - am Dienstag wird die nun IAA Mobility genannte Ausstellung dann offiziell von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eröffnet.

Der Zusatz im Namen soll andeuten, dass sich die Veranstalter vom Autoverband VDA und der Münchner Messegesellschaft umorientiert haben: Statt einer reinen PS-Schau in geschlossenen Hallen soll es eine Mitmach-Messe zum ...

Internationale Batnight am 28. und 29. August

Internationale Batnight am 28. und 29. August

Seit der Pandemie hat ihr Ruf ganz schön gelitten: die Fledermaus. Dass die kleinen Flattertiere eigentlich beschützt werden müssen, das möchte der NABU mit der internationalen Batnight vermitteln. Denn die Insektenjäger sind viel mehr, als blutsaugende Vampire, wie sie ja gerne in Mythen und Geschichten dargestellt werden. Sie sind liebenswürdige und sehr besondere Tiere. Die einzig flugfähigen Säugetiere sind nachtaktiv und ernähren sich von Insekten.