Suchergebnis

 Die Vorstandschaft des CDU-Stadtverbands in Ehingen.

Brandl wird erneut CDU-Stadtverbandsvorsitzender

Nachdem die Stadtverbandsvorsitzende der CDU, Claudia Wiese, zu ersten Landesbeamtin beim Landratsamt Sigmaringen aufgestiegen ist und sie ihren Wohnsitz dorthin verlegt hat, hat sie nun ihr Amt bei der CDU in Ehingen aufgegeben. Ihr Nachfolger wird Herbert Brandl, der das Amt schon mehrere Jahre innehatte, dann aber aus beruflichen Gründen nicht mehr ausüben konnte.

Brandl hat jetzt mehr Zeit und sich bereit erklärt, bis junge CDU-Mitglieder sich für den Posten des Stadtverbandsvorsitzenden gerüstet fühlen, zur Verfügung zu stehen.

Tschassiw Jar

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Russland hat die von ukrainischen Truppen kürzlich zurückeroberte Stadt Cherson und deren Umgebung nach Angaben der ukrainischen Behörden massiv beschossen.

Bei mehr als 50 Angriffen seien auch Wohnhäuser von Granaten getroffen worden, berichtete Militärgouverneur Jaroslaw Januschewitsch am Sonntag im Nachrichtenkanal Telegram. Demnach gab es mindestens einen Toten und zwei Verletzte. Insgesamt seien binnen 24 Stunden in verschiedenen ukrainischen Gebieten durch russische Angriffe sieben Zivilisten getötet worden, hieß es vom ...

 Gerhard Ziegelbauer (links) hat dem CDU-Politiker Günther Oettinger für seinen Vortrag im Olgasaal der Reinhardt-Kaserne mit ei

CDU-Politiker Günther Oettinger findet im Olgasaal der Kaserne ganz viele deutliche Worte

„Die Ukraine kämpft auch für unsere Freiheitswerte, für Frieden auf dem ganzen europäischen Kontinent“, hat der CDU-Politiker Günther Oettinger am Donnerstagabend auf einer halbstündigen Veranstaltung der Gesellschaft für Sicherheitspolitik, Sektion Ostwürttemberg (GSP) und des Bundessprachenamts, Sprachenzentrum Süd der Bundeswehr im Olgasaal der Reinhardt-Kaserne betont. Der ehemalige Ministerpräsident von Baden-Württemberg (2005 bis 2010) und ehemaliges Mitglied der EU-Kommission (2010 bis 2019) sprach zum Thema „Frieden, Werte, ...

Flugabwehrraketensystem

Nato: Berlin entscheidet über Patriot-Abgabe an Ukraine

Die Nato ist offen für Polens Vorschlag, die von Deutschland angebotenen Patriot-Flugabwehrsysteme in der Ukraine aufzustellen. Es sei eine nationale Entscheidung, ob solche Waffen an Kiew geliefert werden, sagt Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Damit entkräftete er die Argumentation von Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD), die auf mögliche Vorbehalte der Nato verwiesen hatte. Polens Präsident Andrej Duda betonte, aus militärischer Sicht werde sein Land am besten geschützt, wenn die Patriot-Systeme in der Westukraine ...

 Małgorzata Jasińska-Reich im Parforceritt durch die mehr als tausendjährige polnische Geschichte.

Polnisches Essen zum polnischen Nationalfeiertag

Der Schweidnitz-Ausschuss im Verein „Städte Partner Biberach“ hat zum polnischen Essen anlässlich des polnischen Nationalfeiertages ins Restaurant Ropach eingeladen.

Die Vorsitzende Małgorzata Jasińska-Reich begrüßte die Gäste, insbesondere die Vorsitzende des Partnerschaftsvereins in Schweidnitz, Aleksandra Rokicka, die eigens zu diesem Anlass nach Biberach gekommen war, und Piotr Kolloch, den Vorsitzenden der Landsmannschaft der Schlesier in Biberach und die zahlreich anwesenden Schlesier.

Kein Strom

Klitschko: Hälfte der Haushalte in Kiew noch ohne Strom

Zwei Tage nach den schweren russischen Raketenangriffen auf die ukrainische Strom- und Wasserversorgung hatte die Hälfte der Verbraucher in der Hauptstadt Kiew nach Angaben von Bürgermeister Vitali Klitschko am Morgen noch keinen Strom. Ein Drittel der Kiewer Häuser sei aber bereits wieder beheizt, teilte Klitschko im Nachrichtenkanal Telegram mit.

Nach Angaben der Militärverwaltung der Hauptstadt war die Wasserversorgung in Kiew inzwischen vollständig wiederhergestellt.

Türkei greift Ziele in Nordsyrien an

Türkei fliegt weiter Angriffe in Nordsyrien

Die Türkei hat Aktivisten zufolge den fünften Tag in Folge kurdische Ziele im Norden Syriens angegriffen. Streitkräfte Ankaras hätten am Donnerstag mehrere Dörfer beschossen sowie ein Gebiet per Drohne attackiert, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Auch ein Militärstützpunkt der syrischen Regierungskräfte in der Nähe von Kobane soll bombardiert worden sein. Ob es sich dabei um gezielten Beschuss gehandelt haben soll, war nicht klar.

 Der Befehlshaber des Multinationalen Kommandos Operative Führung, Generalleutnant Alexander Sollfrank (Mitte), übergibt den Die

Neuer Chef des Stabes in der Wilhelmsburgkaserne

Mit Brigadegeneral Thomas Seifert hat das Multinationale Kommando Operative Führung (MN KdoOpFü) in der Ulmer Wilhelmsburgkaserne einen neuen Chef des Stabes. Seifert folgt auf Generalmajor Hartmut Renk, der von Ulm nach Wiesbaden in das Hauptquartier der United States Army Europe and Africa (USAREUR-AF) wechselt.

Die Übergabe des Dienstpostens erfolgte durch Generalleutnant Alexander Sollfrank, den Befehlshaber des Multinationalen Kommandos Operative Führung.

Bachmut

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Die jüngsten russischen Angriffe auf die Ukraine haben die Entschlossenheit in den Reihen der Nato noch einmal gestärkt, Kiew bis zum Sieg beizustehen. «Es wird keinen dauerhaften Frieden geben, wenn der Aggressor gewinnt», sagte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Freitag in Brüssel. Aus Sicht von Brüssel ist auch die Lieferung von deutschen Patriot-Flugabwehrsystemen kein Tabu. Bundeskanzler Scholz versicherte erneut, Deutschland werde das angegriffene Land solange wie nötig unterstützen.

Türkei greift Ziele in Nordsyrien an

Angriffe auf kurdische Milizen - Was steckt dahinter?

Seit Tagen geht die Türkei gegen Kurdenmilizen in Nordsyrien und im Nordirak mit Luftangriffen vor. Dutzende Menschen starben. Russland und die USA, die als wichtige Parteien im syrischen Bürgerkrieg Teile des dortigen Luftraums kontrollieren, hatten vor der lang angekündigten Offensive gewarnt. Zur gleichen Zeit greift auch der Iran Kurden im Nordirak an. Wie hängt das alles zusammen und wer profitiert? Ein Überblick.

Warum greift die Türkei jetzt an und mit welchem Ziel?