Suchergebnis

Pfarrer Walter Weber ist mit 93 Jahren gestorben.

Pfarrer i.R. Walter Weber ist gestorben

Im hohen Alter von 93 Jahren ist Pfarrer i. R. Walter Weber am 4. Juli verstorben. Nach seiner Pensionierung im Jahr 1994 verbrachte er seinen Lebensabend in Bad Waldsee. Dieses nicht ohne Grund, wirkte doch sein Onkel Julius Rieger hier viele Jahre als Pfarrer und Dekan. Als sehr rüstigem Pensionär war es ihm ein Bedürfnis, beim eklatanten Priestermangel sich noch über 20 Jahre seelsorgerlich in der Kirchengemeinde Bad Waldsee einzubringen.

Geboren ist Walter Weber im Jahre 1927 in Wernau.

 Jochen Schmidt †

Professor Jochen Schmidt verstorben

Professor Jochen Schmidt, einer der angesehensten germanistischen Literaturwissenschaftler der vergangenen Jahrzehnte, ist am Montag, 18. Juni, verstorben. Er starb im Alter von 81 Jahren in seinem Altersruhesitz in Bad Salzschlirf. Das berichten die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ und die „Badische Zeitung“.

Der 1938 in Berlin geborene Jochen Schmidt ist in Bad Wurzach aufgewachsen. Seine Mutter war gebürtige Seibranzerin, sein Vater Berliner.


Peter Blickle (1938 – 2017) war einer der Gründerväter der Gesellschaft Oberschwaben.

Nachruf: Historiker Peter Blickle gestorben

Als Peter Blickle 2015 in Leutkirch sein Buch „Der Bauernjörg – Feldherr im Bauernkrieg“ vorstellte, wurde das fundamentale Werk über den Truchsessen Georg von Waldburg (1488-1531) mit gutem Grund als Krönung eines Forscherlebens verstanden. Niemand aus seiner Zunft hatte sich diesem Thema der frühen Neuzeit mit so viel Hingabe verschrieben wie dieser Historiker. Nun ist der emeritierte Professor der Universität Bern und einer der Gründerväter der Gesellschaft Oberschwaben 78-jährig in Saarbrücken gestorben.


Josef Fleschhut verstarb am 16. Dezember im Alter von 74 Jahren auf Teneriffa, wo er auch beigesetzt wurde.

Requiem für Josef Fleschhut

Ein feierliches Requiem für den im Dezember verstorbenen Josef Fleschhut gibt es am Dienstag, 3. Januar, in der Stadtpfarrkirche St. Verena. Beginn ist um 14 Uhr.

Der frühere Kirchenmusiker an St. Verena war auch Dekanatskirchenmusiker für die Dekanate Leutkirch und Bad Waldsee war und danach Diözesanmusikdirektor der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Sein Nachfolger im Amt, Diözesanmusikdirektor Walter Hirt, Rottenburg, wird einen Nachruf sprechen.

Der Radiojournalist Volker Anders ist tot.

Radio 7-Journalist Volker Anders gestorben

Volker Anders war bei Radio 7 die Stimme Oberschwabens. Seit den Anfängen des Radiosenders in Leutkirch hat der gebürtige Rheinländer lokale Nachrichten aus der Region recherchiert und präsentiert.

Seine Beiträge waren von Biberach bis an den Bodensee und von Kempten bis nach Stockach zu hören. Seine Kollegen berichten davon, wie er in den Jahren, in denen Radio auch immer jung zu sein hatte, sich neuen, technischen Herausforderungen gestellt und dabei noch jüngere Kollegen mit seiner Begeisterung angesteckt hat.


Enkelinnen und Enkel des verstorbenen Fürsten Georg von Waldburg zu Zeil trugen in St. Verena die Fürbitten vor.

„Ein großes Lebenswerk“

/ Bad Wurzach - Rund 1000 Trauergäste haben am Samstag auf dem Friedhof bei der Pfarrkirche St. Maria in Schloß Zeil Abschied genommen von Georg Fürst Waldburg zu Zeil. Zuvor hatte Bischof Gebhard Fürst in der Kirche St. Verena in Bad Wurzach das feierliche Requiem gehalten. Mehrere Stunden dauerten die Feierlichkeiten an.

Nachdem der Sarg des Fürsten auf einer von vier Rössern gezogenen Lafette die Fahrt von Bad Wurzach zum Schloss angetreten hatte, kam in allen Nachrufen der politischen Vertreter noch einmal zum Ausdruck, welche ...


 Fürst Georg von Waldburg-Zeil im Mai 2008 in seinem Arbeitszimmer.

Ein nobler Mann

Mit Georg Fürst von Waldburg zu Zeil und Trauchburg, der am 2. Dezember auf Schloss Zeil bei Leutkirch im Allgäu verstorben ist, hat die Region Allgäu und Oberschwaben eine ihrer prägenden Persönlichkeiten verloren.

In seiner Heimat firmierte er schlicht als „der Fürst“ – worin gleichermaßen Respekt wie Sympathie mitschwangen. Er war ein im besten Sinne erdverbundener Mann, der sein Herkommen aus dem deutschen Hochadel nie verleugnen konnte und wollte, dies aber auch immer als Verpflichtung empfand.


Verlegerin Thussi Drexler im Alter von 83 Jahren gestorben

Verlegerin Thussi Drexler im Alter von 83 Jahren gestorben

„Mit ihrem liebenswerten Wesen hat die Verstorbene unser Unternehmen über Jahrzehnte hinweg geprägt.“ Ein Satz aus vielen Nachrufen, oft floskelhaft verwendet, nur so dahingesagt. Bei Thussi Drexler, die am vergangenen Samstag im Alter von 83 Jahren in Leutkirch starb, stimmt er. Der entwaffnende Charme der Altverlegerin der „Schwäbischen Zeitung“ wird unvergessen bleiben. Ihr verlegerisches Wirken allerdings auch.

Dass sie einmal eine große Rolle in der oberschwäbischen Zeitungslandschaft spielen sollte, war der Leutkircher ...


Franz Ludwig Baumann

„Ein großer Mann der Wissenschaft“

Der Todestag des „Geschichtsschreibers des Allgäus“, Franz Ludwig Baumann, jährt sich in diesen Tagen zum 100. Mal. Stadtarchivarin Nicola Siegloch erinnert im Folgenden an den bedeutenden Leutkircher.

„Ein bedeutender Leutkircher ist kürzlich gestorben“, schrieb der „Allgäuer Volksfreund“ am 6. Oktober 1915. Gemeint war damit Dr. Franz Ludwig von Baumann, Direktor des Allgemeinen Königlich-Bayerischen Reichsarchivs München und Königlich-Bayerischer Geheimer Rat, der während eines Kuraufenthaltes in Adelholzen im Chiemgau am 2.

Der Leutkircher Partnerschaftsverein trauert um Pierre Castan, der am Dienstag in Südfrankreich verstorben ist. Noch in diesem J

Partnerschaftsverein trauert um Pierre Castan

Seit Beginn der Leutkircher Städtepartnerschaft mit den südfranzösischen Städten hat Pierre Castan zu den großen Unterstützern der deutsch-französischen Freundschaft gehört.

Als Vorsitzender der Trachtengruppe Coamels führte er jedes Jahr seine Gruppe zum Kinderfest nach Leutkirch, um dort mit Tänzen und Musik die Leutkircher zu erfreuen. Trotz seiner Blindheit war er bei jeder Aktivität dabei, immer unterstützt von seiner Frau Renée. Über all die Jahre hinweg kümmerte sich der Brauchtumsverein Leutkirch um die Coamels aus ...