Suchergebnis

 Die Sanierung des Freibads läuft. Bei diesem Projekt hatte die Stadt keine Probleme, Fachfirmen zu finden. Das hat auch tragisc

Die Stadt denkt über Parkdecks nach

Bei der jährlichen Einwohner- und Bürgerversammlung der Stadt hat OB Michael Lang einen Überblick zu aktuellen Themen der Stadt gegeben. Einen Schwerpunkt setzte er am Donnerstagabend vor gut 100 Besuchern in der Stadthalle auf die Planungen zum Bereich „Erba/Auwiesen/Landesgartenschau“. Bei der Fragerunde wurde deutlich, dass den Menschen Verkehrsthemen unter den Nägeln brennen, vor allem die Belastung an der B32.

Erneut bezeichnete Lang die Landesgartenschau als „große Chance“ für die Stadt.

Wangener SPD bereitet Liste für die Kommunalwahlen vor

Die Suche nach Kandidaten für die im kommenden Jahr anstehenden Kommunalwahlen steht derzeit im Mittelpunkt bei der Wangener SPD. Beim jüngsten Treffen von Ortsverein und Fraktion im Weberzunfthaus waren – neben dem rund einem Dutzend Aktiven – auch einige interessierte Besucher anwesend, wie aus einer Mitteilung der SPD hervor geht. In einem Fall hätten die Gespräche direkt zur Anmeldung für die Listenkandidatur geführt.

Dennoch stellte Partei-Urgestein Gerhard Lang erneut fest, dass es heute – und nicht nur für die SPD – durchaus ...

Caterina Schwarz (links) und die Württemberliga-Mannschaft der HSG Fridingen/Mühlheim gewann gegen Burlafingen/Ulm und ist weite

So verlief der Spieltag bei den überregionalen Handball-Teams

In den überregionalen Handballligen haben die Teams aus dem Kreis Tuttlingen allesamt Heimspiele ausgetragen. Während sich die Frauen der HSG Fridingen/Mühlheim und der HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen sowie die Herren des TV Aixheim und der HSG Rietheim-Weilheim vor dem eigenen Publikum für zwei gewonnene Punkte feiern lassen durften, scheiterten die Männer aus dem Donautal bei der Niederlage gegen die SF Schwaikheim an einem 44-Jährigen.

Württembergliga Männer HSG Fridingen/Mühlheim – SF Schwaikheim 19:27 (12:14).

So schwungvoll wollen die Frauen der HSG Fridingen/Mühlheim auch gegen Burlafingen/Ulm auftreten.

Donautal-Frauen wollen Serie verteidigen

In den überregionalen Handballligen stehen alle Mannschaften aus dem Kreis Tuttlingen vor Heimspielen. Die Württembergliga-Männer der HSG Fridingen/Mühlheim erwarten den Zweiten SF Schwaikheim. Das Frauenteam aus dem Donautal will gegen die SG Burlafingen/TSV Ulm die Serie ohne Niederlage ausbauen. In der Landesliga der Männer stehen die Spiele TV Aixheim gegen Team Esslingen und HSG Rietheim-Weilheim gegen HSG Rottweil an. In der Frauen-Landesliga empfängt die HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen die HSG Alfdorf/Lorch/Waldhausen.


 Die HSG Rietheim-Weilheim (blaue Trikots) gab sich in Dettingen/Erms nicht geschlagen und erkämpfte sich mit einem starken Sch

Atemberaubende Aufholjagd

Die überregional spielenden Handballteams aus dem Landkreis blicken positiv auf den vergangenen Spieltag zurück. Trotz knapper Niederlagen waren die Trainer von Männer-Württembergligist HSG Fridingen/Mühlheim und Frauen-Landesligist HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen mit der Leistung zufrieden. Den Handballern der HSG Rietheim/Weilheim glückte beim 30:30 (17:11) beim TSV Dettingen/Erms der erste Punktgewinn der Spielzeit. Der TV Aixheim war in der Männer-Landesliga bereits am Freitag bei der HSG Rottweil im Einsatz.

Donautal-HSG will Serie ausbauen

Für die überregionalen Handballteams aus dem Kreis Tuttlingen stehen am Samstag nur Auswärtspartien auf dem Spielplan. Das Männerteam der HSG Fridingen/Mühlheim tritt beim Aufstiegsfavoriten VfL Waiblingen an und will auch nach fünf Partien unbesiegt bleiben. Beim MännerLandesligist HSG Rietheim/Weilheim hofft man auf die ersten Punkte in dieser Saison. Die HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen tritt bei Tabellenführer HSG Hossingen-Meßstetten an.

Württembergliga MännerVfL Waiblingen – HSG Fridingen/Mühlheim (Sa.

 In der Handball-Landesliga wartet die HSG Rietheim/Weilheim weiter auf den ersten Sieg. Am Sonntag war die Gästeabwehr des TV N

Die HSG Rietheim-Weilheim bleibt ohne jeden Punkt

Die HSG Fridingen/Mühlheim hat am Sonntag in der Handball-Württembergliga knapp mit 24:23 gegen den TSV Altensteig gewonnen und bleibt damit Tabellenführer. In der Landesliga verbuchte der TV Aixheim mit einem 27:22-Erfolg über den TSV Dettingen die ersten Punkte. Dagegen unterlag die HSG Rietheim-Weilheim dem TV Neuhausen II mit 19:25 und bleibt damit ohne jeden Punkt. In der Frauenhandball-Württembergliga gewann die HSG Fridingen/Mühlheim 37:21 gegen den TSV Zizishausen und hat damit die Tabellenspitze erklommen.

Gegen die Abwehr der HSG Baar mit Marilena Kratt (Nummer 20) und Corinna Hermann (rechts) konnte die zweite Mannschaft der HSG N

HSG Baar dominiert Derby

Mit einem deutlichen Heimsieg ist die HSG Baar in der Handball-Bezirksliga der Frauen in die neue Saison gestartet. Die Spitzenposition muss sich das Team von Trainer Oliver Ulrich aber mit dem TV Spaichingen teilen. Der Aufsteiger aus der Primstadt setzte sich klar gegen den TV Weilstetten II durch. Insgesamt war es auf Bezirksebene der Tag der Heimmannschaften. Nur die HSG Rottweil II nahm als Gast die Punkte mit, gewann in der Bezirksklasse 28:19 bei der HSG Baar II.

In dieser Szene ist Emilian Merk (links) gegen den TSV Alfdorf/Lorch nur Zuschauer. Beim 35:35 der Donautal-HSG bei der HSG Schö

Eine Leistung mit Hand, Fuß und Zehenspitze

Ein erfreuliches Wochenende sieht für die überregional spielenden Handball-Mannschaften aus dem Landkreis Tuttlingen sicher anders aus. Während die beiden Württembergliga-Teams aus Fridingen/Mühlheim wenigstens einen Punkt retteten, kassierten alle Landesliga-Mannschaften Niederlagen.

Württembergliga HerrenHSG Schönbuch – HSG Fridingen/Mühlheim 35:35 (18:15). Emilian Merk hatte sich im Gastspiel in Holzgerlingen seine Tore für den richtigen Moment aufgehoben.

Wuchtig im Angriff: Die Handballer der HSG Fridingen/Mühlheim (Ediz Parlak, Nummer 5) haben bei den beiden Siegen der Saison 55

Donautälerinnen gastieren bei Aufstiegsanwärter

Der Landkreis Tuttlingen mutiert am Wochenende in den überregionalen Handballligen zum weißen Fleck. Alle Mannschaften der Württemberg- und Landesliga müssen auswärts antreten. Die Württembergliga-Teams aus Fridingen/Mühlheim sowie die beiden Handball-Landesligisten Aixheim und Rietheim-Weilheim stehen vor vermeintlich schweren Aufgaben. Der Gegner der HSG NTW startet erst am Wochenende in die Saison.

Württembergliga MännerHSG Schönbuch – HSG Fridingen/Mühlheim (Sonntag, 18 Uhr;