Suchergebnis

 Die Handballfrauen der HSG Baar siegten bei der HSG Fridingen/Mühlheim II (rot) deutlich mit 35:23-Toren und bleiben souveräner

HSG Baar feiert nächsten Kantersieg

Tabellenführer HSG Baar ist in der Handball-Bezirksliga Frauen weiter das Maß aller Dinge und kam bei der Reserve der HSG Fridingen/Mühlheim zu einem sicheren Erfolg. Aber auch Verfolger TG Schwenningen gab sich keine Blöße und erreichte gegen Weilstetten II einen Heimsieg. Mit einem Erfolg gegen die ebenfalls abstiegsgefährdete HWB Winterlingen-Bitz gab Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen II die rote Laterne ab.

Bezirksliga FrauenHSG Fridingen/Mühlheim II – HSG Baar 23:35 (12:18).

 Die Handballfrauen der HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen kamen am Sonntag in der Landesliga gegen die SG Schorndorf zu einem

Donautal-Herren besiegen Spitzenteam 29:26

Die überbezirklich spielenden Handball-Mannschaften aus dem Kreis Tuttlingen blicken unterschiedlich auf das Wochenende zurück. Die Württembergliga-Männer der HSG Fridingen/Mühlheim überzeugten daheim mit einem 29:26-Erfolg über den SV Leonberg/Eltingen, die HSG-Damenmannschaft (24:26 beim TSV Köngen) und Landesligist HSG Rietheim/Weilheim (28:33 bei der TSG Reutlingen) haderten bei ihren Auswärtsniederlagen mit der eigenen Chancenverwertung. Während der TV Aixheim beim 30:36 in Köngen chancenlos war, kamen die Landesliga-Frauen der HSG ...

HSG NTW feiert 25:14-Sieg gegen Schorndorf

Die Landesliga-Handballerinnen der HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen haben am Sonntag in der Wurmlinger Elta-Halle ihren sechsten Saisonsieg gefeiert. Gegen die SG Schorndorf kamen die NTW-Frauen zu einem 25:14-Erfolg. Bilder: Helmut Bucher

 Nach dem Trainerwechsel, Martin Bauer löste Dirk Salmen ab, und dem jüngsten 29:18-Heimsieg gegen Herrenberg wollen die Handbal

Donautal-Herren stehen vor schwerem Heimspiel

Am Samstag steht für den Handball-Württembergligist HSG Fridingen/Mühlheim das vorletzte Spiel vor der Winterpause an. In der Fridinger Sepp-Hipp-Halle erwarten die Donautäler mit dem SV Leonberg/Eltingen eines der Topteams der Nordstaffel. Das HSG-Damenteam tritt zeitgleich beim TSV Köngen an (Württembergliga). Die Männer-Landesligisten TV Aixheim (beim TSV Köngen) und HSG Rietheim-Weilheim (bei der TSG Reutlingen) wollen auswärts ihre letzten Siege bestätigen.

HSG NTW will Heimvorteil nutzen

Als krasser Außenseiter empfängt die HSG Fridingen/Mühlheim II in der Handball-Bezirksliga der Frauen den verlustpunktfreien Spitzenreiter HSG Baar. Das Schlusslicht HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen II strebt gegen einen Konkurrenten im Abstiegskampf, den HWB Winterlingen-Bitz, einen Sieg an und will den Gegner hinter sich lassen. In der Bezirksklasse stehen sich mit der HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen III und der HSG Rietheim-Weilheim die beiden bisher schwächsten Teams gegenüber.

Bei Wohnungsmarkt setzen Freie Wähler auch auf Bestand

Den Wohnungsmarkt in den Fokus genommen haben die Wangener Freien Wähler (FW) jüngst bei einer Informations- und Diskussionsveranstaltung – und mit der Wahl des Referenten bewusst den Blick über den Tellerrand der unmittelbaren Region hinaus gelenkt.

Laut FW-Mitteilung erläuterte der geschäftsführende Vorstand der Baugenossenschaft Biberach, Patrick Detzel, bei dem gut besuchten Abend im Lindenhof die Möglichkeiten aus Sicht einer Wohnbaugenossenschaft.

HSG Fridingen/Mühlheim feiert doppelten Derbysieg

Die Handballerinnen der HSG Fridingen/Mühlheim haben am Wochenende doppelten Grund zur Freude gehabt. Sowohl die zweite als auch die dritte Mannschaft gewann das Kellerduell in der Bezirksliga- und -klasse gegen die Teams HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen. Das Bezirksliga-Team der HSG NTW fiel auf den letzten Platz zurück, weil die HK Ostdorf/Geislingen überraschend beim TSV Dunningen siegte. Der TV Spaichingen unterlag der TG Schwenningen, die sich auf den zweiten Platz der Bezirksliga verbesserte.

 Chancenlos waren die Frauen der SG Hegensberg/Liebersbronn (weiß) bei der 21:37-Niederlage bei der HSG Fridingen/Mühlheim. Clar

HSG R-W siegt nach Salmen-Aus

Für die Handball-Mannschaften aus dem Kreis Tuttlingen war es in den überregionalen Ligen ein weitgehend erfolgreiches Wochenende. Einzig die HSG Fridingen/Mühlheim ging in der Württembergliga der Männer leer aus. Für Männer-Landesligist HSG Rietheim-Weilheim ging mit dem 29:18 gegen die H2Ku Herrenberg II eine turbulente Woche zu Ende. Zwei Punkte verbuchten auch Fridingen/Mühlheims Württembergliga-Frauen, der TV Aixheim in der Landesliga Männer und Frauen-Landesligist HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen.

Auf dem Sprung nach oben? Die Handballer des TV Aixheim (grüne Trikots) treffen auf die TSG Reutlingen und können sowohl die Hei

Aixheimer Heimserie auf dem Prüfstand

An diesem Wochenende sind alle überregional spielenden Handballmannschaften aus dem Kreis Tuttlingen im Einsatz. Während die Männer der HSG Fridingen/Mühlheim beim SV Fellbach antreten müssen, empfangen die Frauen der Donautal-HSG die SG Hegensberg-Liebersbronn und peilen den siebten Saisonsieg an. In der Landesliga der Männer tragen die HSG Rietheim-Weilheim und der TV Aixheim Heimspiele aus. Das Frauenteam der HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen tritt in Stuttgart an.

Doppel-Derby im Tabellenkeller

In den Derbys der Handball-Bezirksliga und -Bezirksklasse der Frauen treffen die HSG Fridingen/Mühlheim und die HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen aufeinander an. In beiden Partien geht es für die zweiten und dritten Mannschaften um Punkte für den Klassenverbleib. In der Frauen-Bezirksliga ist dSpaichingen Außenseiter beim Dritten TG Schwenningen.

Bezirksliga FrauenTV Spaichingen – TG Schwenningen (Sa., 17.30 Uhr; Schillersporthalle). Der Dritte Schwenningen kann sich mit einem Sieg auf den zweiten Platz verbessern.