Suchergebnis

New York Knicks - Boston Celtics

Deutsche NBA-Profis mit Niederlagen zum Saisonstart

Dennis Schröder, Daniel Theis und die Brüder Moritz und Franz Wagner haben mit ihren Teams die Auftaktpartien in die neue NBA-Saison verloren.

Schröder kassierte mit den Boston Celtics nach Doppel-Verlängerung ein 134:138 gegen die New York Knicks. Theis und die Houston Rockets mussten sich den Minnesota Timberwolves 106:124 geschlagen geben. Die Orlando Magic mit dem ersten deutschen Brüderpaar der NBA-Geschichte im Kader verloren 97:123 bei den San Antonio Spurs.

Hamilton und Verstappen

Das muss man wissen zum Großen Preis der USA

Es wären nicht die Vereinigten Staaten von Amerika, wenn der Große Preis der USA in der Formel 1 neben einem packenden WM-Thriller nicht noch ein großes Showprogramm aufbieten würde.

Spektakel ist in Texas geboten. Mit mehreren 100.000 Zuschauern wird an den Tagen bis Sonntag mit dem Rennen gerechnet. Der 17. Saisonlauf verspricht vor allem die Fortsetzung des Titelduells zwischen Spitzenreiter Max Verstappen von Red Bull und Rekordchampion Lewis Hamilton von Mercedes.

Basketball-Profi Kleber

Basketball-Profi Kleber: NBA ist „immer noch wie ein Traum“

Auch vor seiner fünften Saison in der besten Basketball-Liga der Welt hat Maximilian Kleber den Status als Profi in der NBA noch nicht ganz realisiert. Es fühlte sich noch heute wie ein Kindheitstraum an, sagte der 29 Jahre alte Würzburger in einem Interview dem «Münchner Merkur» und der «tz» (Donnerstag). «Das ist jetzt meine fünfte Saison, aber es ist immer noch wie ein Traum», bekräftigte Kleber, der in den Vereinigten Staaten bislang nur für die Dallas Mavericks, das frühere Team von Landsmann und Superstar Dirk Nowitzki, auflief.

Maxi Kleber

Maximilian Kleber: NBA ist „immer noch wie ein Traum“

Auch vor seiner fünften Saison in der besten Basketball-Liga der Welt hat Maximilian Kleber den Status als Profi in der NBA noch nicht ganz realisiert.

Es fühlte sich noch heute wie ein Kindheitstraum an, sagte der 29 Jahre alte Würzburger in einem Interview dem «Münchner Merkur» und der «tz». «Das ist jetzt meine fünfte Saison, aber es ist immer noch wie ein Traum», bekräftigte Kleber, der in den Vereinigten Staaten bislang nur für die Dallas Mavericks, das frühere Team von Landsmann und Superstar Dirk Nowitzki, auflief.

Gordon Herbert

Bundestrainer Herbert: NBA-Star Schröder will zur EM

Basketball-Bundestrainer Gordon Herbert geht von einer Teilnahme von NBA-Star Dennis Schröder an der Heim-Europameisterschaft 2022 in Deutschland aus.

«Er will unbedingt bei unserer Europameisterschaft in Deutschland nächsten Sommer spielen, sein Bekenntnis zum deutschen Basketball ist sehr groß», sagte der DBB-Coach im Interview mit der «Braunschweiger Zeitung». Die EM-Vorrunde findet Anfang September in vier Ländern, darunter Deutschland statt.

Brooklyn Nets - Milwaukee Bucks

Milwaukee Bucks eröffnet Saison mit klarem Sieg

Das Meister-Team der Milwaukee Bucks ist mit einem Sieg in die NBA-Saison gestartet und hat beim 127:104 gegen die Brooklyn Nets gleich ein Ausrufezeichen gesetzt.

Nach dem Hissen des Championship-Banners und der Übergabe der Meisterringe lagen die Bucks nur beim 0:2 zu Beginn der Partie zurück - und dominierten den Titelkandidaten und Konkurrenten aus der Eastern Conference ansonsten. «Ich denke wir haben einen großartigen Job gemacht und es geschafft, uns auf den Plan und uns selbst zu konzentrieren», sagte Giannis Antetokounmpo, ...

Dirk Nowitzki ins Jubiläums-Team der NBA berufen

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki ist als einer von 75 Spielern in den Jubiläums-Kader der NBA berufen worden.

Anlässlich der 75. Saison der besten Basketball-Liga der Welt stellte die National Basketball Association eine Auswahl aus all jenen Profis zusammen, die seit 1946 in der NBA gespielt haben. Die ersten 25 Namen wurden vor dem Saisonstart veröffentlicht. Ausgewählt wurden «Pioniere, die geholfen haben, das Spiel zu formen, zu definieren und neu zu definieren», hieß es.

Neustart

Schröder und das Projekt Eigenwerbung bei den Celtics

Im Grunde hat Deutschlands bester Basketball-Profi vor dem Saisonstart in der NBA ja auch gar keine andere Chance: Dennis Schröder muss die Entwicklungen der vergangenen Monate positiv sehen und nach vorne schauen.

Im Millionen-Poker mit den Los Angeles Lakers verzockte er sich komplett. Wegen unlösbarer Versicherungsfragen verpasste er die Olympia-Teilnahme mit dem deutschen Team in Tokio. Bei den Boston Celtics spielt er zwar wieder bei einem der beiden Rekordmeister der NBA (auch die Lakers haben 17 Titel), aber eben auch für ein ...

NBA

NBA: 96 Prozent der Profis geimpft

Ungeachtet der Diskussionen um Basketball-Star Kyrie Irving sind in der amerikanischen Profiliga NBA nach Aussage von Liga-Chef Adam Silver etwa 96 Prozent der Spieler gegen das Coronavirus geimpft.

Demnach seien nur etwa 20 Profis, also im Durchschnitt weniger als einer pro Team, nicht geimpft. Die Brooklyn Nets berücksichtigen Irving wegen seines unklaren Impfstatus vorerst nicht mehr.

Silver verwies auf die Vorbildfunktion der Profis.

Moritz Wagner

Wagner: Schwierige Impf-Diskussion in den USA

Die Berliner Basketball-Brüder Moritz und Franz Wagner von den Orlando Magic halten die Diskussion in den USA um Corona-Impfungen vor dem Saisonstart in der nordamerikanischen Profi-Liga NBA für kompliziert.

«Ich finde, es ist generell schwierig, wie das Thema angegangen wird, weil es so politisch aufgezogen wird manchmal», sagte der 20-jährige Franz Wagner in einer Online-Medienrunde. Sie kämen aus Deutschland und Europa, «wo wir anders aufgewachsen sind und anders solche Themen angehen als manche hier».