Suchergebnis

Leoni

Leoni-Verlust höher als erwartet

Der angeschlagene Kabel- und Bordnetzspezialist Leoni ist 2019 wegen der Krise der Autobranche, dem Konzernumbau und Problemen bei einem Großauftrag noch tiefer in die roten Zahlen gerutscht als ohnehin befürchtet.

Vor Steuern und Zinsen (Ebit) sei ein Verlust von 384 Millionen Euro angefallen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Nürnberg auf Basis vorläufiger Zahlen mit. 2018 hatte das Ebit noch 144 Millionen Euro betragen. Experten hatten angesichts der bereits roten Zahlen in den ersten neun Monaten und den bekannten Problemen ...

Flughafen München

Zahl der Fluggäste an bayerischen Flughäfen steigt

Insgesamt 53,7 Millionen Menschen reisten im Jahr 2019 über die bayerischen Flughäfen München, Nürnberg und Memmingen. Das entspricht einem Plus von 3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik am Dienstagmorgen mitteilte, entfallen fast 90 Prozent des bayerischen Passagieraufkommens auf den Flughafen München. Die Zahl der Fluggäste an Bayerns größtem Flughafen wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 3,7 Prozent. In Nürnberg hingegen ging das Passagieraufkommen um 8 Prozent zurück.

Schriftzug des Unternehmens Leoni

Leoni-Verlust höher als erwartet: Probleme bei Großprojekt

Der angeschlagene Kabel- und Bordnetzspezialist Leoni ist 2019 wegen der Krise der Autobranche, dem Konzernumbau und Problemen bei einem Großauftrag noch tiefer in die roten Zahlen gerutscht als ohnehin befürchtet. Vor Steuern und Zinsen (Ebit) sei ein Verlust von 384 Millionen Euro angefallen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Nürnberg auf Basis vorläufiger Zahlen mit. 2018 hatte das Ebit noch 144 Millionen Euro betragen. Experten hatten angesichts der bereits roten Zahlen in den ersten neun Monaten und den bekannten Problemen sowie ...

Nürnberger Mavropanos erleidet schwere Beckenprellung

Neuzugang Konstantinos Mavropanos vom 1. FC Nürnberg hat sich im Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 eine schwere Beckenprellung zugezogen. Der im Winter vom FC Arsenal ausgeliehene Verteidiger musste am Sonntag beim 1:2 (1:0) bereits nach 13 Minuten ausgewechselt werden. Nach Angaben der Nürnberger vom Montag ist „derzeit noch nicht absehbar“, wie lange der Grieche ausfällt. Selbst ein Einsatz am Freitag (18.30 Uhr) in der 2. Bundesliga beim Karlsruher SC sei „noch offen“.

Adler Mannheim mit vierter Niederlage in Serie

DEG siegt auch in München - Mannheim gerät unter Druck

Die Düsseldorfer EG hat auch den EHC Red Bull München bezwungen und damit zwei Siege gegen die Titel-Favoriten der Deutschen Eishockey Liga (DEL) in Serie gefeiert.

Zwei Tage nach dem 6:2 bei den Adlern Mannheim gewann die DEG in München mit 3:2 (1:2, 0:0, 2:0). In den Schlussminuten drehte der achtmalige deutsche Eishockey-Meister dank der Treffer von Luke Adam (56.) und Rihards Bukarts (59.) überraschend die Partie beim Tabellenführer.

EHC Red Bull München

München qualifiziert sich für Eishockey-Champions-League

Der deutsche Eishockey-Vizemeister EHC Red Bull München hat vorzeitig die Qualifikation für die Champions Hockey League sicher.

Weil die viertplatzierten Eisbären Berlin mit 3:5 gegen die Nürnberg Ice Tigers verloren, können die Münchner nicht mehr von einem der ersten drei Plätze der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verdrängt werden. Das teilte die DEL mit.

Aus der DEL dürfen künftig vier Mannschaften in der Champions Hockey League starten und damit eine mehr als bisher.

Wasserschlacht

Bielefeld feiert nach drohender Spielabsage

Arminia Bielefeld ließ sich auf dem Weg zurück in die Fußball-Bundesliga auch nicht von einer drohenden Spielabsage beeindrucken.

Das Team von Trainer Uwe Neuhaus gewann das wegen widriger Platzverhältnisse verspätet angepfiffene Punktspiel gegen Hannover 96 durch das Tor des eingewechselten Reinhold Yabo (83. Minute) mit 1:0 (0:0) und verteidigte damit die souveräne Spitzenposition in der 2. Liga. Die Arminia hat mit nunmehr 47 Punkten weiter drei Zähler Vorsprung auf den neuen Zweiten VfB Stuttgart und sogar sechs auf den ...

Der Nürnberger Sörensen (l) kämpft mit Darmstädter Kempe

Bitteres 1:2 für Nürnberg: Schiedsrichter als Buhmann

Der Aufwärtstrend des 1. FC Nürnberg in der 2. Fußball-Bundesliga ist jäh gestoppt worden. In Unterzahl kassierte der „Club“ am Sonntag eine bittere Heimniederlage gegen Darmstadt 98. Bei dem 1:2 (1:0) war ein Elfmeterpfiff mit zusätzlicher Roter Karte für Verteidiger Asger Sörensen die Schlüsselszene der Partie.

„Mit einer Aktion dreht sich das ganze Spiel“, klagte Nürnbergs Kapitän Hanno Behrens nach dem Schlusspfiff. Schiedsrichter Patrick Alt war der Buhmann für die FCN-Profis, den aufgebrachten Trainer Jens Keller und die ...

1. FC Nürnberg - Darmstadt 98

1. FC Nürnberg verliert in Unterzahl gegen Darmstadt

In Unterzahl hat der 1. FC Nürnberg in der 2. Fußball-Bundesliga eine bittere Heimniederlage gegen den SV Darmstadt 98 kassiert.

Dario Dumic war am Sonntag beim 2:1 (0:1) der Hessen in der 89. Minute mit einem platzierten Distanzschuss der Matchwinner für die Gäste, die den dritten Sieg nacheinander feierten. Für die Nürnberger war es im Max-Morlock-Stadion vor 25.549 Zuschauern ein sehr unglücklicher Rückschlag im Kampf gegen den Abstieg.

Blaulicht einer Polizeistreife

Polizist bei Einsatz in Nürnberg gewürgt

Bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Menschen in der Nürnberger Innenstadt soll ein Polizist gewürgt worden sein. Ein zunächst unbekannter Täter habe mit einer Glasflasche auf den Kopf eines Kontrahenten geschlagen und anschließend mit der dabei zerbrochenen Flasche zum Angriff angesetzt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Daraufhin hätten sich weitere Menschen eingemischt, um zu schlichten. Der am Sonntagnachmittag noch unbekannte Mann und dessen zwei Begleiter im Alter von 17 und 34 Jahren hätten auf die Schlichtungsversuche am ...