Suchergebnis

 Beim Musikverein wurden von Vorsitzendem Rolf Butsch (rechts) und dem wiedergewählten Vize Martin Winker (Vierter von links) la

Musikverein verzeichnet Minus in der Kasse

Die Hauptversammlung des Musikvereins „Eintracht“ Wurmlingen in der „Traube“ ist gekennzeichnet von reibungslosen Neuwahlen und Rechenschaftsberichten. Martin Winker wurde als zweiter Vorsitzender und Rudolf Staudenmaier als Beisitzer bestätigt. Neue Kassiererin wurde Silvia Mattes und als Beisitzer wurde Friedemann Winker bestimmt. Beim Kassenbericht vermeldete Raimund Rudolf einen hohen Fehlbetrag.

Dieser habe durch zusätzliche Einnahmen aus dem Wirtschaftsbetrieb nicht ausgeglichen werden können.

 Einer für alle, alle für einen: Das Benefizkonzert der drei Wurmlinger Musikvereine beglückte Musiker und Zuhörer. Eine Bilderg

Drei Vereine spielen für einen guten Zweck

Die drei Wurmlinger Musikvereine – Musikverein „Eintracht“, Fanfarenzug und Harmonikaverein „Edelweiß“ - hatten zu ihrem gemeinsamen Benefizkonzert in die Schlosshalle eingeladen. Dieser Schulterschluss diente zwar der Spendensammlung zugunsten ihrer musikalischen Kooperation mit der Konzenbergschule. Er demonstrierte aber auch die musikalische Zusammenarbeit.

Und er löste offensichtlich Begeisterung aus – bei Zuhörern wie Mitwirkenden.

 Bei der „Blasmusik am Schloss“ in Wurmlingen erklangen auch andere Instrumente wie ein Xylophon.

Blasmusik reicht von den Beatles bis zu Alphornklängen

„Blasmusik am Schloss“ ist am Samstagabend in Wurmlingen das Zauberwort für ein ungezwungenes Festival der Blasmusik gewesen. Für das Gelingen dieses Gesamtkunstwerkes des Musikvereins Eintracht Wurmlingen standen eine ganze Reihe an „Zutaten“: die laue Sommernacht, die Kulisse des Konzenberger Schlosses, eine Menge begeisterungsfähige Zuhörer, darunter sogar Gäste aus Tokio, und eben 35 engagierte Blasmusiker mit ihrem kreativen Dirigenten Andreas Fink an der Spitze.

Ehrungen durch den Landesverband und den Verein haben beim Musikverein Wurmlingen auf dem Programm gestanden. Ausgezeichnet wurd

Eine Ehrung bleibt bis zum Schluss geheim

Ehrungen „vor großer Kulisse“ durch den Blasmusikverband Baden Württemberg (BVBW) sowie den Verein hat es beim Musikverein Eintracht Wurmlingen gegeben. Das Frühjahrskonzert in der Schlosshalle bot den würdigen Rahmen.

Fast alle waren ankündigt, nur eine Ehrung war geheim gehalten worden. Sie kam ganz zuletzt. Der neue Vorsitzende Rolf Butsch wurde von seinem Vize Martin Winker zum Ehrenmitglied ernannt. „Wir sind gottfroh, dass wir ihn haben“, bekannte er.

Blasmusik in allen Facetten

Der Musikverein Eintracht Wurmlingen hat bei seinem Frühlingskonzert in der Schlosshalle Blasmusik von traditionell bis modern geboten. Fotos: Walter Sautter

 Der Musikverein Eintracht Wurmlingen konnte bei seinem Frühjahrskonzert glänzen.

Wurmlinger glänzen mit Blasmusik in allen Facetten

Der Musikverein Eintracht Wurmlingen hat am Samstagabend in der Schlosshalle sein begeisterndes Frühjahrskonzert mit Blasmusik in allen Facetten unter dem Leitmotiv „Alpen, Fels und Blasmusik“ regelrecht zelebriert. Und: „Mich freut’s“, war Vorsitzender Rolf Butsch gleich bei der Begrüßung zufrieden, dass die Liebhaber der Blasmusik „so zahlreich gekommen sind“.

Der vom musikalischen Leiter Andreas Fink ausgewählte Titel hatte ihn indes zunächst eher etwas irritiert.

 Die Dancing Stars treten bei der TV-Fasnet in Wurmlingen auf. Mit ihrem Tanz sorgen sie für Stimmung in der vollbesetzten Schlo

Akrobatik, Tanz und Musik bei der TV-Fasnet

„Stars und Sternchen wolln wir sehn ...“ hat das Motto der Turnerfasnet in Wurmlingen geheißen. Und das wurde am Samstagabend picobello umgesetzt. Vor allem mit „Eigengewächsen“, wie TV-Vorstandssprecher Norbert Wilhelm mit Stolz in der vollbesetzten Schlosshalle ankündigte. Der Turnverein ist für solche Ballnächte nicht nur organisatorisch gut gerüstet, sondern hat auch seine Tanzgruppen und Garden dazu.

Für die Programmgestaltung waren zum dritten Mal in Folge Martina Pauli, Gaby Lemke, Julia Schweizer, Sandra Heinemann und ...

 Das neu formierte Führungsteam des Musikvereins Wurmlingen um Vorsitzenden Rolf Butsch und Vize Martin Winker (stehend, fünfter

Rolf Butsch führt den MV Wurmlingen

Der Musikverein „Eintracht“ Wurmlingen hat Generationswechsel vollzogen: Neuer Vorsitzender wurde Rolf Butsch als Nachfolger des nicht mehr kandidierenden Norbert Bacher. Er wurde einstimmig gewählt.

Änderungen gab es in der Hauptversammlung am Freitagabend in der „Traube“ außerdem in sechs weiteren Ämtern von Vorstand und Ausschuss (siehe Kasten). Vize Martin Winker dankte dem scheidenden Vorsitzenden Norbert Bacher für insgesamt 29 Jahre als Ausschussmitglied, Jugendleiter und zuletzt sechs Jahre als Vorsitzender.

 Bürgermeister Klaus Schellenberg (Mitte) überreichte Edeltraud Hintermaier und Walter Wiech, den ältesten Gästen des Seniorenna

Infrastruktur in Wurmlingen erhalten und ausbauen

Mit 162 Gästen sind am Sonntag knapp ein Viertel der Wurmlinger Senioren zum Seniorennachmittag der Gemeinde gekommen. Den mit 89 Jahren ältesten Gästen, Edeltraud Hintermaier und Walter Wiech, überreichte Bürgermeister Klaus Schellenberg ein Geschenk.

Die Gemeinde könne mit dem Verlauf des Jahres 2018 „durchaus zufrieden“ sein, stellte er in seinem Rückblick fest. Im Blickpunkt stehe der Erhalt und Ausbau der Infrastruktur. Den Aufbau der Nachbarschaftshilfe bewertete der Bürgermeister „als großen Schritt für ein solidarisches ...

 Das Gesangsduo Marlene Zepf und Matthias Bonacker unterhält die Zuhörer.

Von Popsongs bis Weihnachtslieder

Das Abschlusskonzert des Musikvereins Eintracht Wurmlingen am Wochenende in der St. Gallus Kirche ist der fünfte und letzte Höhepunkt anlässlich des 125-jährigen Bestehens des Vereins gewesen. „Glauben und musizieren machen uns zufrieden“, leitete der Vorsitzende Norbert Bacher ein. Die Musikstücke hatte Dirigent Andreas Fink ausgewählt.

Zuerst wurde eine Renaissance Suite gespielt. Diese bestand aus fünf zeittypischen Tänzen. Es folgten „The way old friends do“ von der schwedischen Popgruppe „Abba“ und „Heaven“ von der Schweizer ...