Suchergebnis

 Aus einer Idee von Matthias Kümpflein (vorn) wird ein großes Ereignis. Auf das Benefizkonzert im Festsaal des Kinder- und Jugen

Jugendkapellen rocken im Kinderdorf Marienpflege

„Jugendkapellen rocken im Kinderdorf“ heißt es am Sonntag, 29. März, um 14 Uhr im Festsaal der Marienpflege Ellwangen. Das gemeinsame Benefizkonzert der Jugendkapellen von Schrezheim und Lorch/Großdeinbach sowie des Jugendorchesters Jagstzell/Rosenberg, das wunderbar in den Rahmen der Veranstaltungen zum 190-jährigen Bestehen der Marienpflege passt, geht auf die Initiative von Matthias Kümpflein zurück. Wie es dazu gekommen ist, hat der Ellwanger mit Handicap zusammen mit den anderen Beteiligten bei einem Pressegespräch im Rathaus berichtet.

 Amalia Kutz und Musiklehrerin Natalia Koroleva

Amalia Kutz erreicht bei „Jugend musiziert“ maximale Punktezahl

In der Musikschule Ravensburg hat am 18. Januar der regionale Wettbewerb „Jugend musiziert“ stattgefunden. Die neunjährige Gesangschülerin Amalia Kutz aus der Musikschule der Sängerin und Musiklehrerin Natalia Koroleva erreichte dabei den ersten Preis mit der maximalen Punktezahl von 25, geht aus einer Mitteilung hervor.

Die dreiköpfige Jury war demnach von der musikalischen Leistung der jungen Gesangsschülerin überzeugt und äußerte sich lobend mit den Worte: „Amelia singt sehr sauber und führt die musikalischen Phrasen sehr genau.

 Die mehrfach ausgezeichnete Pianistin Marie Rosa Günter spielt in Baienfurt.

Sinfonisches Orchester konzertiert in Baienfurt

In der Gemeindehalle in Baienfurt findet am Sonntag, 2. März, um 18 Uhr ein Konzert des Sinfonischen Orchesters Ravensburg statt. Auf dem Programm stehen laut Miteilung des Veranstalters folgende Werke: Frederic Chopins Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 e-moll op11 und Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 8 F-Dur op 93.

Die achte Symphonie sei ein beliebtes Werk des großen Komponisten und eine Hommage an das Beethovenjahr. Als Solistin für das Klavierkonzert konnte die junge Pianistin Marie Rosa Günter gewonnen werden.

Die Musikschule lädt zum Beratungstag ein.

Instrumente ausprobieren in der Musikschule

Wer mal ein Instrument ausprobieren möchte, eine Beratung für sein zukünftiges Instrument sucht und sich für den Musikunterricht anmelden möchte, kann am Samstag, 7. März, von 10 bis 12 Uhr, in die Musikschule Friedrichshafen zum Beratungs- und Anmeldetag mit Podiumskonzert kommen.

Zweimal jährlich öffnet die Musikschule laut einer Pressemitteilung im Bernd-Wiedmann-Haus, Wendelgardstraße 25, ihre Türen für Interessierte, die einmal Musikschulluft schnuppern und das umfangreiche Unterrichtsangebot kennenlernen wollen.

Rosemarie Schneid hat Bildmaterial gesammelt und zu Kunstwerken zusammengefügt.

Collagen setzen neue Akzente

Mit 26 Collagen bietet die Neu-Ulmer Künstlerin Rosemarie Schneid einen weiteren Höhepunkt in der Ausstellungsreihe der Stadtbücherei Erbach. Neben Werken mit expressionistischer Farbigkeit und explosiver Fülle gibt es minimalistische, surrealistische Kompositionen.

„Besonders diese reduzierten Collagen üben eine geradezu magische Anziehung auf den Betrachter aus“, erläutert Büchereileiterin Marianne Schneider in der Einführung zur Ausstellung.

 Der Erste Bürgermeister Ralf Miller (l.) und der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Jörg Hochhausen (r.)sprachen am Grab von Bru

Stadt ehrt großen Biberacher Bruno Frey

Der Unternehmer und Mäzen Bruno Frey starb am 23. Februar 2005 im Alter von fast 85 Jahren. Am 30. Juni ist sein 100. Geburtstag. Die Stadt Biberach hat ihn an seinem Todestag mit einer Gedenkfeier in der Aussegnungshalle und an seinem Grab auf dem Stadtfriedhof geehrt.

Michael Bischof mit der Trompete und Andreas Winter an der Orgel eröffneten die Feier mit einem Satz aus den „Heroischen Märschen“ von Georg Philipp Telemann.

Der Beiratsvorsitzende der Stiftung, Martin Gerster, sprach dann über Bruno Frey.

Der Jüngste ist 15, der Älteste 17: Die Formation Julius Luchterhandt & Friends eröffnet am Donnerstag, 19. März, um 19.30 Uhr d

Jugendlicher Jazz vom Feinsten

Die Jugend jazzt. Und wie! Davon kann man sich beim 10. Young-Stage-Förderkonzert in Kooperation mit den JazzLights Oberkochen überzeugen. Mit dem „Konstantin Kölmel Project“ und „Luchterhand and Friends“ stehen am Donnerstag, 19. März, um 19.30 Uhr gleich zwei fantastische junge Trios auf der Bühne des Trude-Eipperle-Rieger-Konzertsaals auf Schloss Kapfenburg..

Der Jüngste ist 15, der Älteste 17 Jahre als – und doch haben die Jungs von Luchterhandt &

 Noch ist das Ensemble nicht komplett. Erst bei der Generalprobe im März kommen die kleinen Sänger dazu und mischen dann umso kr

Eltern, Lehrer, Musiker und Kinder geben Benefizkonzert

Zum Benefizkonzert laden die Grund- und Musikschule ein und warten mit einem poppigen, flotten Programm auf, das alle Altersklassen begeistern soll. Chöre und Band musizieren am 19. März gemeinsam in der neuen Halle und investieren den Erlös in Instrumente und die Fördervereine der Schulen und natürlich in ihre Gäste, die sie musikalisch verwöhnen werden.

In den Köpfen von Musiklehrerin Margret Baumann und Musikschulleiter Jörg Scheide schwirrt schon lange Zeit die Idee vom gemeinsamen Konzert der Musikschule und der ...

Das Gebäude des Gymnasiums von außen

Die Kostenexplosion bei den Gymnasien stört die Ravensburger Stadträte nicht

Die erneute Kostensteigerung bei der Sanierung der Ravensburger Gymnasien ist im Gemeinderat gelassen aufgenommen worden.

Wie berichtet, erhöhen sich die Kosten des größten Bauprojekts in der Geschichte der Stadt auf voraussichtlich 22,8 Millionen Euro, zehn Millionen Euro mehr als bei der ersten Planung im Jahr 2012 und sechs Millionen Euro mehr als beim Projektstart im Jahr 2013. Um die Sanierung abschließen zu können, müssen eine Million Euro aus dem aktuellen Haushalt umgeschichtet werden, die eigentlich für die Musikschule in ...

 Die Ehrungen standen bei der Hauptversammlung des Musikvereins Schrezheim im Mittelpunkt.

Viele Ehrungen beim Musikverein Schrezheim

Der Musikverein Schrezheim zählte im vergangenen Jahr 333 Mitglieder, davon 96 aktive. Die Hauptkapelle hat 17 Auftritte absolviert und bei drei Umzügen aufgespielt. Hinzu kamen 14 Ständchen. Dies und vieles mehr wurde den 77 anwesenden Mitgliedern bei der Hauptversammlung im „Lamm“ präsentiert.

Dirigentin Christine Kraus berichtete von der musikalischen Entwicklung im Verein. Derzeit werde das Repertoire erarbeitet und erweitert. Ziel sei, dass man sich gemeinsam finde.