Suchergebnis

 Die Arbeit der Sozialstation ist vor allem in der Krisenzeit wichtig und gefragt.

Diese Herausforderungen muss die Sozialstation Munderkingen derzeit meistern

Die Krise verändert alles. Besonders auch für die Sozialstationen im Land. Viele Dienste sind nur noch eingeschränkt möglich, da der Kontakt auch zu den Pflegekunden sehr eingeschränkt werden müsse.

Die Tagespflege ist ausgesetzt, die ehrenamtlichen Pfleger fehlen, da diese aus Selbstschutzgründen zuhause bleiben müssten. Im Gespräch mit der Schwäbischen Zeitung erklärt der Geschäftsführer der Sozialstation, Anton Neher, warum er die Krise dennoch mit Optimismus angeht.

 Viel Abstand hatten die Räte in Emeringen getagt.

Wie Emeringen auch in Corona-Zeiten handlungsfähig bleiben will

Der Gemeinderat Emeringen hat kürzlich in seiner Sitzung den Finanzplan für das laufende Jahr verabschiedet, um auch in Corona-Zeiten weiter handlungsfähig zu bleiben.

Markus Mussotter als Fachbeamter für das Finanzwesen der Verwaltungsgemeinschaft Munderkingen (VG) stellte dem Gremium den ersten doppischen Haushalt vor. Das Gremium hat nach ausführlicher Erläuterung die zweiseitige Satzung einstimmig beschlossen.

Zuvor wies Markus Mussotter auf die Generationengerechtigkeit des neuen kommunalen Haushaltsrechts bei ...

Tischtennis Landesklasse 2019-20 - TSV Erbach - Marcel Klein

Nicht alle Teams sind glücklich

Besondere Ereignisse führen zu besonderen Entscheidungen. Wie bereits berichtet, wird die Saison 2019/20 im Tischtennis-Bezirk Ulm vorzeitig abgebrochen. Dadurch ist der derzeitige Tabellenstand auch der Endstand. Diese Entscheidung ist bestimmt nicht für alle Mannschaften positiv.

Die zum Zeitpunkt der jeweiligen Aussetzung belegten Tabellenplätze gelten in den speziellen Fällen also auch für Aufstieg und Abstieg. Vier Mannschaften aus der Region belegen die ersten Plätze und sind dadurch Meister.

Manuel Schlecker und Vitus Herrmann mit ihrer Ausrüstung.

Schüler drucken Masken mit 3D-Druckern fürs Krankenhaus

Mit insgesamt drei 3D-Druckern sind zwei Schüler und ein Lehrer der Gewerblichen Schule in Ehingen in Produktion gegangen und stellen nun Visiere für Gesichtsschutz-Masken für das Ehinger Krankenhaus her, das nun nur noch Corona-Patienten behandelt. Die ersten 40 Masken haben Manuel Schlecker und Vitus Herrmann bereits geliefert.

60 bis 90 Minuten dauert es, dann hat ein 3D-Drucker eine Maske gedruckt. Sechs Stück pro Drucker können über Nacht entstehen, ohne dass Manuel Schlecker, Vitus Herrmann und Lehrer Marcus Bund den Drucker ...

Das Verwaltungsgebäude von Perlon in Munderkingen. Die meisten Mitarbeiter dort befinden sich bereits seit Wochen im Homeoffice.

So erlebt Perlon die Corona-Krise in Munderkingen und China

Das Unternehmen Perlon produziert auch in der aktuell herausfordernden Situation Qualitäts-Filamente an allen fünf Standorten auf der Welt, darunter auch in Munderkingen. Doch die Krise geht trotz guter Auftragslage nicht spurlos an der Firma vorbei.

So musste etwa die Produktion in China vorübergehend zurückgefahren werden, läuft laut Perlon aber seit Anfang März wieder im Normalbetrieb. Aber auch auf die Produktion in Munderkingen hat die aktuelle Krise Auswirkungen.

Die Räte sitzen mit großem Abstand zueinander und beraten sich.

Haushaltsentwurf sorgt für hitzige Diskussion

Es war zwar nicht die erste Gemeinde in der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Munderkingen, die sich mit dem ersten doppischen Haushalt beschäftigt. Die Vorberatung über den Haushaltsplan 2020 beeinflusste bei der Gemeinderatssitzung in Lauterach am Donnerstag jedoch zum ersten Mal in der VG auch die aktuelle Krisenlage im Land. Darüber hinaus herrschte zeitweise alles andere als harmonische Stimmung.

Aufgrund der Corona-Landesverordnung entschied sich der Gemeinderat, seine Sitzung in der Lautertalhalle stattfinden zu lassen – mit ...

 Die Musikschule Raum Munderkingen unterrichtet online.

Trotz Corona: Diese Musikschule unterrichtet weiter

In diesem Unterricht ist Handy anschalten ausdrücklich erlaubt. Denn wenn die Lehrer der Musikschule Raum Munderkingen derzeit eine Stunde beginnen, dann sehen sie ihre Schüler nur durch den Bildschirm.

In Zeiten der Corona-Krise unterrichten die Musikschullehrer die 320 Schüler digital. Ein entsprechendes Angebot konnte die Einrichtung schnell aufbauen, sodass der Unterricht derzeit mehr oder weniger normal weiterlaufen kann.

„Wir haben uns relativ schnell darauf vorbereitet, als klar war, dass die Schule schließen ...

Max Burgmaier (links) und Bürgermeister Michael Lohner in nötigem Abstand vor den Platanen.

Nach Vandalismus: AG Naturschutz spendet Platanen für Bouleplatz

Ab sofort zieren drei neue Platanen den Bouleplatz im Badstubenweg. Die Vorgänger waren vor ein paar Monaten Vandalismus zum Opfer gefallen.

Unbekannte hatten sich an den Bäumen zu schaffen gemacht und sie abgesägt. Die neuen Platanen hat nun die Arbeitsgemeinschaft Naturschutz im Wert von 3000 Euro gespendet.

„In unserer jüngsten Hauptversammlung haben wir uns überlegt, was wir mit unseren Einnahmen machen können“, erklärt Vorsitzender Max Burgmaier.

Spielplätze in Munderkingen sind derzeit geschlossen.

Kebab-Laden hat trotz Verbot geöffnet – so ist die Corona-Lage in Munderkingen

Weitestgehende Kontaktvermeidung, Ladenschließungen und ein Betretungsverbot für Spielplätze gelten auch in Munderkingen seit zwei Wochen, die Bundesregierung hat die Maßnahmen nun bis zunächst 19. April verlängert.

Laut Bürgermeister Michael Lohner halten sich die Munderkinger an die Vorschriften, bei regelmäßigen Kontrollen der Polizei sei wenig zu beanstanden gewesen.

Aufsehen erregte jedoch ein Kebab-Laden in der Innenstadt: Trotz Verbot hielten sich dort Kunden auf und wurden vom Personal bedient.

Heidi und Herbert Rieger musizieren für die St.-Anna-Bewohner.

Was Briefe und Musik bei Pflegeheim-Bewohnern jetzt bewirken

Eine aufheiternde Überraschung hat es am Samstag für die Bewohner von St. Anna in Munderkingen gegeben. Herbert und Heidi Rieger, Angehörige einer Bewohnerin, entschlossen sich an dem sonnigen und warmen Frühlingstag kurzerhand, ein spontanes Konzert auf dem Besucherparkplatz zu geben – und so mit dem nötigen Abstand für etwas Unterhaltung zu sorgen.

„Die beiden hatten das Konzert vorgeschlagen und es hat super gepasst, da wir an diesem Tag sowieso Waffeln mit den Bewohnern machen wollten“, erklärt Sozialdienstleiterin Sarah ...