Suchergebnis

Masken sind in Ulms Fußgängerzonen nun Pflicht.

„Ein harter Einschnitt“: Landrat Heiner Scheffold über die Situation im Kreis

Der Alb-Donau-Kreis ist seit einigen Tagen hart von der Corona-Pandemie getroffen. SZ-Redaktionsleiter Tobias Götz hat sich mit Landrat Heiner Scheffold über die aktuelle Situation und eine mögliche Zukunft unterhalten.

Herr Scheffold, wie geht es Ihnen persönlich nach diesen sehr turbulenten Tagen?

Mir persönlich geht es gut. Aber die letzten Wochen waren schon herausfordernd und die aktuelle Situation ist es immer noch. Wenn der Landkreis Spitzenplätze belegt, ist das normalerweise etwas Gutes.

Markus Blum

Vereine zeigen Verständnis

Die „Schwäbische Zeitung“ hat einige Stimmen aus der Region zur Saisonunterbrechung im Amateurfußball zusammengetragen. Im Wesentlichen herrscht Verständnis und Zustimmung zum Vorgehen der Bundes- und der Landesregierungen.

Eine jähe Vollbremsung durch die Saisonunterbrechung erlebt der Lauf des famos gestarteten Aufsteigers TSV Riedlingen, derzeit Tabellenzweiter der Landesliga, punktgleich mit Spitzenreiter FC Albstadt. Markus Blum, Abteilungsleiter der Rothosen, sagt: „Dass der Spielbetrieb ab Montag unterbrochen wird, war ja ...

 Eine große Show auf der Bühne in der Donauhalle und dichtes Gedränge zum Brunnensprung wird es an der Fasnet 2021 nicht geben.

Fasnet 2021 in Munderkingen: Was ausfällt und was stattfindet

Keine Umzüge, keine ausgelassenen Partys, keine Bälle. Dass die Fasnet 2021 nicht so wird, wie man es von der fünften Jahreszeit gewohnt wäre, ist schon seit Wochen klar. Die nun wieder verschärften Kontaktbeschränkungen dämpfen jedoch nun die verbliebene Freude auf eine Fasnet im kleineren Stil.

Genau richtig kommt deshalb die Nachricht der Trommgesellen, dass ein Pandemie-sicheres Konzept für einen „Zunftball dahoim“ bereits steht. So sieht die Planung der Narren derzeit aus:

Das wird abgesagt: Fest steht jetzt schon, ...

Shegame Schaller

Schülerin setzt sich für gesunde Ernährung und Umweltschutz ein

Für herausragendes soziales Engagement bekommt Shegame Schaller, Schülerin am Johann-Vanotti-Gymnasium Ehingen dieses Jahr „Rotary Club Ehingen Alb-Donau Schülerpreis 2020.

Aufgrund der aktuellen Lage hat Ulrich Hahn, Präsident des Rotary Club Ehingen-Alb-Donau den Preis in kleinem Rahmen verliehen. Mit dabei waren nur Shegame Schallers Eltern, Schulleiter Tobias Sahm, Landrat Heiner Scheffold und für die Laudatio Viktor Terpeluk, Jugenddienstbeauftragter des Clubs, der die Preisträgerin vorstellte.

 Die TSG hat eine neue Vereinsstruktur. Damit sollen die Aufgaben auf mehrere Schultern verteilt werden.

Neue Struktur bei der TSG Rottenacker

Rottenackers größter Verein stellt sich neu auf. Ab sofort wird es drei gleichberechtigte Vorsitzende geben, statt wie bisher nur einem plus Stellvertreter. Für diese Umstrukturierung wurden drei Ressorts geschaffen: Sport mit Markus Stoll als Vorsitzendem, Finanzen mit Enrico Gawol und Verwaltung mit Tobias Werner. So soll der rund 800 Mitglieder starke Verein auch für die Zukunft gut gerüstet sein. Auch für neu geschaffene Posten sucht die TSG nun nach engagierten Mitgliedern, zudem konnte der Posten des Kassierers bei der jüngsten ...

Im Raum Munderkingen haben einige Wirte schon seit Ausbruch der Pandemie kein Bier mehr gezapft.

Der Winter naht: Gastronomen blicken besorgt auf die kommenden Monate

Zunächst waren die Gaststätten ganz geschlossen, dann durften sie den Sommer über wieder unter strengen Auflagen öffnen und nun verschärfte die Landesregierung jüngst die Maßnahmen zur Eindämmung des Virus erneut - auch mit Folgen für die Gastronomie.

Maximal zehn Personen oder zwei Haushalte dürfen sich im Restaurant noch treffen und seit vergangener Woche gilt ab 23 Uhr die Sperrstunde für Wirte im Alb-Donau-Kreis. Nun steht auch noch der Winter vor der Tür.

Zusätzliche Busse im Raum Ehingen/Munderkingen gibt es erst einmal nicht.

Modellversuch für Mobilität wird verschoben

Mindestens vier Jahre lang sollten mit dem nahenden Jahreswechsel im Raum Ehingen/Munderkingen zusätzliche Busse eingesetzt werden. Die Mittel – 1,4 Millionen Euro – hatte der Kreistag bereits genehmigt. Nun wurde der Start des Modellversuchs verschoben.

Im Moment geht Corona vor Als Grund nannte Landrat Heiner Scheffold bei der jüngsten Kreistagssitzung die Corona-Pandemie. Deren Bekämpfung gelte momentan die größte Aufmerksamkeit, dies binde enorme Kräfte im Landratsamt.

Das Umspannwerk am alten Standort auf der Donauinsel.

Neubau des Umspannwerks startet Anfang 2021

Nachdem die Planungen zum Neubau eines Umspannwerkes in Munderkingen bereits seit längerem geschmiedet werden, wird es nun konkret. Februar 2021 soll es losgehen mit den Bauarbeiten, April 2022 könnte das Projekt dann fertiggestellt werden. Darüber informierte Roland Kuch, Leiter des Verbandsbauamts, am Donnerstag bei einer Sitzung den Gemeinderat.

Die Planungen sind laut Bürgermeister Michael Lohner alle gemäß des Bebauungsplans, weshalb die Netze BW auch keine Befreiung des Technischen Ausschusses benötigt.

Auf die Doppel musste verzichtet werden.

Tischtennis-Teams verzichten auf Doppel

Novum im Tischtennis des Bezirks Ulm: Erstmals wurde wegen Ansteckungsgefahr in der Corona-Krise ohne Doppel gespielt. Deshalb gab es zum Teil auch kuriose Ergebnisse. Trotz des ersten Punktverlustes belegt der TSV Erbach weiterhin den ersten Platz in der Landesliga 4. In der Bezirksklasse landete der SC Berg einen hohen Sieg.

Herren Landesliga 4. Zum Beginn und am Ende der Partie standen zwei Siege für die Gäste. Zum 6:6 punkteten für Erbach Sefa Dogan (2), Josef Wanner, Markus Klein, Stefan Staudenecker und Max Mößlang.

Lukas gegen Lukas. Lukas Stützle (links) ist beim 3:1-Sieg des SV Hohentengen klarer Punktsieger gegen Lukas Wurth (rechts) und

Hohentengen reichen zehn Minuten

Gleich zwei Spiele sind an diesem Wochenende wegen Coronaverdachtsfällen abgesagt worden. Die Partien in Bad Saulgau und in Rottenacker fielen der Pandemie zum Opfer. Die Partie in Bad Saulgau wurde erst am Samstagmittag um 12 Uhr abgesagt, da zu diesem Zeitpunkt noch nicht alle Tests vorlagen. „Da ist die Partie zur Sicherheit abgesagt worden“, sagte Bad Saulgaus Trainer Markus Keller am Rande des Spiels des FC Ostrach gegen den TSV Nusplingen. Zum Sportlichen: Zum Glück für die SGM Altshausen/Ebenweiler stellte der SV Hohentengen nach knapp ...