Suchergebnis

Norisring braucht Zuschauer-Rückkehr für DTM-Rennen

Die Veranstalter des DTM-Gastspiels in Nürnberg wollen das geplante Rennen in diesem Sommer nicht ohne Publikum veranstalten. „Wir brauchen Zuschauer, sonst können wir keine Rennstrecke stellen“, sagte der Vorstandsvorsitzende des Motorsport Clubs Nürnberg, Wolfgang Schlosser, den „Nürnberger Nachrichten“ (Donnerstag-Ausgabe). Auf etwa 1,6 Millionen Euro summieren sich laut des Berichtes die Kosten für sämtliche Aufbauten und Tribünen am Norisring.

In der norditalienischen Stadt Bergamo wurde im März fast alle 30 Minuten eine Beerdigung abgehalten.

Hinterbliebene von Covid-Opfern in Italien wollen Politiker vor Gericht bringen und fordern Schadenersatz in Millionenhöhe

Claudio Longhini verließ sein Wohnhaus zum letzten Mal am vergangenen 2. März, um sich, wie jeden Tag, die Sportzeitung „Gazzetta dello Sport“ am Kiosk zu kaufen. Er und seine Familien ahnten nicht, was in den kommenden 17 Tagen geschehen würde. Der 65-jährige Mann aus Bergamo erkrankte noch am 2. März an Covid. Schnell stellten sich hohes Fieber, starke Schmerzen und immer schlimmer werdende Atemprobleme ein. 14 lange Tage bemühte sich seine Tochter Cristina einen Arzt zu kontaktieren.

Kevin-Prince Boateng

Boateng kritisiert mangelndes Vorgehen gegen Rassismus

Der deutsch-ghanaische Fußball-Profi Kevin-Prince Boateng hat die Entwicklung im Kampf gegen Rassismus kritisiert.

„Sicher, die Bewegung "Black lives matter" hat sich erhoben, aber zu wenig wurde bislang realisiert, um gegen das Phänomen vorzugehen“, sagte der 33-Jährige im Interview der italienischen Zeitung „Corriere della Sera“. Man müsse sich nur ansehen, was auf der Welt passiere, etwa der gewaltsame Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz in den USA.