Suchergebnis

Terry Gilliam

Promi-Geburtstag vom 22. November 2020: Terry Gilliam

Einer von Terry Gilliams populärsten Filmen wirkt in diesen Zeiten auf unheimliche Weise aktuell. In dem dystopischen Science-Fiction-Thriller „12 Monkeys“ aus dem Jahr 1995 bedroht ein gefährliches Virus in der Zukunft die gesamte Menschheit, die deshalb im Untergrund lebt - quasi in einer Art Lockdown.

„Wollen Sie damit sagen, dass es meine Schuld ist?“, scherzt Gilliam im Zoom-Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. „Es lag immer in der Luft, dass eine Pandemie kommen wird, und jetzt ist es schließlich passiert.

 Immer noch gut drauf: Terry Gilliam feiert 80. Geburtstag.

Der Tod ist auch nur ein Witz – Terry Gilliam 80

Einer von Terry Gilliams populärsten Filmen wirkt in diesen Zeiten auf unheimliche Weise aktuell: In dem dystopischen Thriller „12 Monkeys“ aus dem Jahr 1995 bedroht ein gefährliches Virus in der Zukunft die Menschheit, die deshalb im Untergrund lebt – quasi in einer Art Lockdown. „Wollen Sie damit sagen, dass es meine Schuld ist?“, scherzt Gilliam im Zoom-Gespräch. „Es lag immer in der Luft, dass eine Pandemie kommen wird, und jetzt ist es schließlich passiert.

Hito Steyerl

Wie Corona in die Kunst kommt - Hito Steyerl in Düsseldorf

Harte Computer-Beats wummern, eine Stimme spricht aus dem Off, gleichzeitig werden die Zunahme der Corona-Neuinfektionen und Verschwörungstheorien im Internet gemessen, auf Leinwänden tanzen schwerbewaffnete Digital-Polizisten immer schneller, bis sie sich in bunten Strahlen auflösen.

Und der Berliner „Tatort“-Kommissar Mark Waschke ist wegen Corona in Kurzarbeit. Er animiert Polizeiavatare.

Eine Videoinstallation von Hito Steyerl überfordert auf den ersten Blick, so wie auch die hochkomplexe Gegenwart die Menschen ...

Goyte und Kimbra

Nicht alle One-Hit-Wonder sind Eintagsfliegen

Sie landen einen Hit und verschwinden dann wieder von der großen Bildfläche: sogenannte One-Hit-Wonder. Es gibt etliche CDs und TV-Sendungen, die solche Songs ausgegraben und gesammelt haben. Doch was ist überhaupt ein One-Hit-Wonder?

Eine eindeutige Definition gibt es nicht. Es hänge immer davon ab, für wen und in welchem Land ein Lied ein einmaliger Hit sei, sagt Christoph Jacke. Er ist Leiter des Studiengangs Populäre Musik und Medien an der Universität Paderborn.

Die Blätter hängen an grünen Kreuzen rund um Kressbronn.

Anonyme Gruppe verteilt Protestschilder nach Entscheidung gegen Fahrradstraße

Zettel mit der Aufschrift „Jesus würde Fahrrad fahren - gern auf der B467-alt“ hat eine anonyme Gruppe wohl in der Nacht zu Samstag um Kressbronn an grünen Kreuzen aufgehängt. Ebenso sind Aufkleber mit dem Aufdruck „Fahrradfeindliche Gemeinde“ am Kressbronner Landungssteg, am Rathaus und an Ortsschildern befestigt worden. Kressbronns Bürgermeister Daniel Enzensperger kritisiert die Aktion als "gedankenlos, unvernünftig und rechtswidrig".

Die Teilnehmer beziehen sich einem anonymen Schreiben an die Redaktion auf die Entscheidung des ...

 Der schnellste Mann der Welt: Der US-Amerikaner Charley Paddock gewann 1920 den 100-Meter-Lauf in 10,8 Sekunden (oben).

Olympia: Fünf Ringe und eine schöne Utopie

Weitere Ereignisse jenes denkwürdigen Tages aus anderen Städten: In Berlin fordert die USPD die Entwaffnung aller Gegenrevolutionäre. In Köln stürmt die Polizei eine als skandalös erachtete Ausstellung der Dadaisten Hans Arp und Max Ernst. In München wird Hitler 31.

Der 20. April 1920 ist aber auch jener Tag, an dem im Eispalast von Antwerpen Eiskunstläufer ihre ersten Runden drehen – als Auftakt zu den VII. Olympischen Sommerspielen, in denen auch noch andere Wintersportdisziplinen wie Eishockey auf dem Programm stehen.

Marie Brand und die Liebe zu viert

ZDF-Krimi mit mehr als acht Millionen Zuschauern

Die außergewöhnliche Fernsehansprache von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zur aktuellen Lage in der Corona-Pandemie haben am Karsamstag mehr als 12 Millionen Zuschauer gesehen.

Sie wurde um 20.15 Uhr im Ersten ausgestrahlt und erreichte dort 6,6 Millionen, um 19.20 Uhr sahen im ZDF 5,4 Millionen zu.

Steinmeiers Rede lief auch bei den Nachrichtensendern Welt und n-tv, wo sie laut Branchendienst „DWDL.de“ 100 000 beziehungsweise 210 000 Zuschauer sahen.

John Cleese

John Cleese ist neu auf Instagram

Der britische Komiker und Schauspieler John Cleese nutzt in Zeiten der Coronavirus-Pandemie die Selbstisolation, um bei Instagram aktiv zu werden.

Der 80-Jährige, der als Mitglied der Komiker-Truppe Monty Python in den 70er Jahren mit der TV-Serie „Monty Python's Flying Circus“ berühmt wurde, eröffnete am Donnerstag einen Account bei dem Online-Dienst. Dazu veröffentlichte Cleese („Das Leben des Brian“, „Ein Fisch namens Wanda“) ein kurzes Begrüßungsvideo.

Freude in London

Nach britischem EU-Austritt warten harte Verhandlungen

Der Brexit hat auch am Tag danach in Großbritannien wie in der EU gemischte Gefühle ausgelöst. Der britische Premierminister Boris Johnson bezeichnete den Austritt aus der Europäischen Union in einem Schreiben an Unterstützer als „atemberaubenden Moment der Hoffnung“.

Der linksliberale „Guardian“ präsentierte sich hingegen einer geknickt wirkenden britischen Bulldogge auf der Titelseite und der Zeile „Der Tag, an dem wir Abschied nahmen“.

Terry Jones

Monty-Python-Mitglied Terry Jones gestorben

„Los, komm, Brian. Sonst haben die ihn gesteinigt, bevor wir da sind“, jammert Brians Mutter mit durchdringender Stimme in der Bibelfilm-Persiflage „Das Leben des Brian“. Mit Bartschatten, buschigen Augenbrauen und kreischender Stimme verkörperte Terry Jones mit Wonne die weiblichen Quälgeister der Monty-Python-Truppe. Jahrzehntelang lernten Schüler Englisch mit dem Kultfilm, der den Starrsinn politischer und religiöser Gruppen verspottete. Nun ist Terry Jones im Alter von 77 Jahren in London gestorben.