Suchergebnis

 Der VdK-Ortsverband Essingen hat treue Mitglieder geehrt.

Beim VdK-Essingen funktioniert das Ehrenamt

- Was anderen VdK-Ortsverbänden Sorgen macht – dass immer weniger Menschen sich sozial engagieren und deshalb mancher Verband vor der Auflösung steht – trifft auf den Essinger VdK-Ortsverband nicht zu. Darüber freute sich der Vorsitzende Holger Diehl bei der Versammlung im TSV-Vereinsheim.

Diehl gab einen Rückblick auf 2021 und informierte über die Kernkompetenz des Sozialverbands VdK und wie man sich in der Politik in Sachen soziale Gerechtigkeit, bei Rente, Pflege und Wohnen sowie Barrierefreiheit einsetzt.

Daumen hoch: Die Spende kam beim Förderverein gut an.

Spende für Förderverein der Kapelle Osterhofen

Anlässlich des diesjährigen Oktoberfestes im Hotel Restaurant Grüner Baum in Bad Waldsee wurden Spenden für den Erhalt der Kapelle Osterhofen gesammelt. Der Inhaber Herr Berthold Schmidinger hat sich hierzu etwas ganz besonderes einfallen lassen. Mit der tatkräftigen Unterstützung von Herrn Oberbürgermeister Matthias Henne, der den Fassanstich übernahm und Frau Bürgermeisterin Monika Ludy sowie Herrn Zunftmeister Roland Haag, wurden Seelen und Leberkäse gegen eine Spende abgegeben.

 Chefredakteur Andreas Müller und Geschäftsführer Lutz Schumacher (erster und zweiter v.l.) bedanken sich zusammen mit Merkuria-

„Schwäbische Zeitung“ ehrt langjährige Zusteller

Jeden Morgen sind im Auftrag des Merkuria Zustelldienstes Tausende Zusteller unterwegs, um den Abonnenten die „Schwäbische Zeitung“ pünktlich und zuverlässig ins Haus zu bringen. Insgesamt werden täglich rund. 130.000 Zeitungen und 120.000 Briefe zugestellt. Einige Zusteller gehen dieser Tätigkeit bereits seit 20 oder mehr Jahren nach. Die Jubilare wurden nun im Rahmen einer Feier geehrt.

Mit Zeitungen unterm Arm statistisch die Welt umrundet Die Zustellung der Tageszeitung werde immer schwieriger, so der Geschäftsführer des ...

 Der Geschäftsführer Jürgen von Wascinski, die Einrichtungsleitungen Claudia Weber und Thomas Schön und Jubilare aus den Jahren

ALPENLAND Einrichtungen ehren Jubilare

Im Rahmen der Mitarbeiterfeier der Ravensburger ALPENLAND – Einrichtungen Haus der Betreuung und Pflege Am Mehlsack, Seniorenzentrum Weststadt und dem mobilen Pflegedienst ALPENLANDmobil im Pucci Bärengarten wurden 62 langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt.

Wir gratulieren über 5 Jahre: Karola Mach, Monika Keckeisen, Rozalia Dudas, Niculina Rusu, Sifa Jusic, Jana Weiland, Justyna Stec, Diana Beviz, Carmen Müller, Milos Pavic, Vyacheslav Lytvynenko, Mariana Safta, Caatry-Annamaria Major, Gyöngyi Kovacs, Martin ...

 Die Geehrten von links: Vorstand Jürgen Meißner, Sabine und Florian Haag, Ingrid und Karl Heinz Dupuy, Hans Flögl und Gerold mi

Ausgelassene Stimmung beim Sommerfest

Am 23. Juli fand die Jahreshauptversammlung des Camping Club Ehingen in Ennahofen bei unseren Camperfreunden Karl Heinz und Ingrid Dupuy statt. Die Versammlung begann mit der Begrüßung der 35 Mitglieder durch Vorstand Jürgen Meißner der diese darauf bat sich zur Totenehrung zu erheben.

Es folgten die Berichte von Vorstand Jürgen Meißner und Schriftführer Florian Haag, beide mit einem Rückblick auf das vergangene Camperjahr, der coronabedingt mager ausviel.

 Beim Heimatfest in Dürbheim werden einige lustige Beiträge geboten.

Als der Liter Benzin noch 57 Pfennige kostete

Ein glanzvolles Heimatfest ist am Samstag in Dürbheim gefeiert worden. Hatte es an Vortag noch 30 Liter Regen auf den Quadratmeter geregnet, so gab es am Samstag eitel Sonnenschein zum Heimatfest, das die Mitglieder des Jahrgang 1972, also die 50er ausrichteten.

Zum Fest eingeladen waren die Jahrgänge 1932/42/52/62 und natürlich die Gastgeber 1972. Die älteste Jahrgängerin war die 90-jährige Elisabeth Blumenschein aus Rietheim-Weilheim.

 Die Spielerinnen des SC Blönried erhalten die Ehrennadel der Stadt Aulendorf in Bronze für ihre sportlichen Leistungen.

Stadt Aulendorf ehrt Sportler und ehrenamtlich Engagierte

Die Stadt Aulendorf hat an ihrem Ehrungsabend Sportler, in Vereinsämtern Engagierte, Feuerwehrangehörige, Wahlhelfer und Blutspender ausgezeichnet.

SC BlönriedEhrennadel in Bronze

Leonie Braitsch, Frauen Bezirkspokalsieger 19/20 u. 20/21

Sabrina Gentner, Frauen Bezirkspokalsieger 19/20 u. 20/21

Melanie Igel, Frauen Bezirkspokalsieger 19/20 u. 20/21

Lena Zimmermann, Frauen Bezirkspokalsieger 19/20 u.

 Mitglieder und Freunde des VdK OV Immendingen.

Eine Reise in das Tulpenland

Der VdK Ortsverband Immendingen reiste vom 21. bis 25. April nach Amsterdam. Die Stadt ist für ihr künstlerisches Erbe, ein weit verzweigtes Grachtensystem und schmale Häuser mit Giebel-Fassaden bekannt, die auf das sogenannte Goldene Zeitalter der Stadt im 17. Jahrhundert zurückgehen. Das Radfahren gehört zur Stadtkultur, sodass das Stadtbild von zahlreichen Radwegen geprägt ist. Man musste schon höllisch aufpassen, wenn man aus dem Bus stieg, aus einem Lokal kam oder die Straße überqueren wollte.

 An der Sankt-Anna-Virngrund-Klinik sind Jubilare und ausscheidende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt worden. Einen Teil d

„1000 Jahre Berufserfahrung“: Ellwanger Klinik ehrt Jubilare

An der Sankt-Anna-Virngrund-Klinik sind Jubilare und ausscheidende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt worden.

Pandemiebedingt war an der Ellwanger Klinik auch in diesem Jahr keine gemeinsame Feierstunde möglich. Die Standortleitung gratulierte jedoch jedem Mitarbeiter einzeln zur langjährigen Verbundenheit. „Wir freuen uns sehr, dass uns so viele Kolleginnen und Kollegen so lange die Treue gehalten und sich über lange Jahre für unsere Sankt Anna-Virngrund-Klinik eingesetzt haben“, so der kaufmännische Standortleiter Berthold ...

 AHA: Vize-Zunftmeister Christoph Mayer, Oberbürgermeister Matthias Henne und Hofmarschall Felix Schmidinger führten unterhaltsa

Waldseer Narren sollen ohne Fasnetsmaske feiern

Die Waldseer Narren haben die Macht übernommen – und das erstmals über die Große Kreisstadt. Ausgerechnet in diesem ersten Jahr des neuen Titels kann die Fasnet coronabedingt nicht in bewährter Manier gefeiert werden. Zwar können die Narren im Häs und verkleidet sein, aber die Fasnetsmaske soll neuerlich im Schrank bleiben, wie Vize-Zunftmeister Christoph Mayer während des digitalen Narrenrechtabholens am Mittwochabend verkündete. So lief das Online-Format ab.